#11

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 02.09.2010 09:27
von Nostalgie • Moderatorin | 4.374 Beiträge

Der weiß schon, dass es ihm bei Deinen Rosen besser geht - da wird er ja sicher gut mitgefüttert.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#12

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 02.09.2010 11:26
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Ich füttere meine großen Strauchrosen nicht... der Boden hier ist so schrecklich fruchtbar, mit Dünger wäre kein Halten mehr. Nur so als Beispiel: Die bei Kordes mit 3,50 m angegebenen Strauchrosen treiben hier bis zu 7 m lange Bogenlampen...

nach oben springen

#13

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 02.09.2010 12:57
von mosche • Rabattenstylist | 1.323 Beiträge

na, dann bin ich mal gespannt wie er sich in meinem boden verhält!
evtl. könnte ich dann bald einen laden mit felberichablegern zu eröffnen...
mir wurde auch gesagt, daß die pflanzen in der gärtnerei gestaucht wurden, bin also gespannt wie sich das blattwerk entwickelt: diese leicht rötlichen, spitzen blätter gefallen mir nämlich sehr gut und sind ein guter kontrast zu den kräftig grünen blätter der rosen.
auch die blütezeit ist schön, dann sind grade die prachtscharten verblüht...

nach oben springen

#14

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 02.09.2010 16:34
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Der niedrige Schneefelberich ist bei mir kaum höher geworden als im Topf. Gesamthöhe war etwa 50 cm.

nach oben springen

#15

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 02.09.2010 17:15
von mosche • Rabattenstylist | 1.323 Beiträge

das wäre optimal!

nach oben springen

#16

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 07.10.2010 11:08
von callis • Rabattenstylist | 1.025 Beiträge

Zitat von Susanne

Der niedrige Schneefelberich ist bei mir kaum höher geworden als im Topf. Gesamthöhe war etwa 50 cm.

[

Aber auch dieser hat furchtbar gewuchert?

Ich habe nämlich eben im Supermarkt einen Topf gekauft und die Auskunft erhalten, das es Lysimachia sei. Das Rumgoogeln deutet auf Lysimachia 'Autumn Snow' hin.


zuletzt bearbeitet 07.10.2010 11:09 | nach oben springen

#17

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 07.10.2010 11:15
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Ich zitiere mich mal....

Zitat
Ich mag Schneefelberich wirklich wirklich gern, aber das Sauzeug wuchert, also flog es raus. Als die kurze, nicht gänsehalsige Form aufkam, habe ich es nochmal versucht. Vorsichtshalber habe ich ihn am Rand des Gemüsebeets eingepflanzt, da habe ich ihn unter Kontrolle. Dachte ich. Im Frühjahr habe ich mich gewundert, was das für Felberichtriebe sind, die in der etwa 1 m entfernten Rose wucherten... anschließend habe ich etwa 1/2 m² unterirdisches Felberichwurzelgeflecht heraus operiert. Also Vorsicht, das harmlos wirkende Ding hat's in sich.

Zitat
Meine hat erst im dritten Jahr ihre Expansionsbestrebungen eingeleitet, aber dann mit Macht. Sie steht (geräumig) zwischen den Rosen Alchymist und Burghausen, in nahrhaftem Lehmhumusboden, der immer leicht feucht ist. Der Felberich wächst und wurzelt sehr flach, deshalb machen ihm die tiefwurzelnden Rosen herzlich wenig aus. Er wächst ja sogar in die Rosen ein, obwohl nebenan der Nachbargarten mit Magerbewuchs ein besseres Eroberungsziel wäre.

Dazu muß ich sagen: Er stand. Inzwischen habe ich ihn mit viel Fummelsarbeit und wiederholtem Einsatz gerodet. Kein Autumn Snow mehr in meinem Garten.

nach oben springen

#18

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 07.10.2010 12:08
von callis • Rabattenstylist | 1.025 Beiträge

Danke, dann werde ich ihn als Kübelpflanze halten.

nach oben springen

#19

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 07.10.2010 21:28
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.102 Beiträge

Sehr schade, dabei fand ich gerade die weißen Zipfel so nett, aber solch Wucherverhalten kann ich im Moment nicht brauchen. Nachdem ich mich schon mit den fetten weißen Wurzeln diverser Minzen rumgeschlagen habe, werde ich auch den Autumn Snow himmeln....oder besser im Topf horten und auf Wühlmauskahlstellen warten....


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#20

RE: lysimachia und ihr wucherverhalten...

in Stauden 08.10.2010 10:08
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Ich mag Schneefelberich auch sehr gern. Vielleicht mache ich noch mal einen Versuch im versenkten Großtopf...
Er wurzelt ja eher breit als tief, vielleicht funktioniert der Topf als Wuchersperre.


zuletzt bearbeitet 08.10.2010 10:09 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moi
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168883 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: