#11

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 26.03.2011 11:13
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Schade, daß mir niemand helfen kann


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#12

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 26.03.2011 13:33
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge

Wie schon geschrieben, Sonnenschirm, duftenden Sichtschutz von Austin hätte ich bis vor kurzem in größerer Anzahl genannt, aber das fällt nach dem 3. kalten Winter in Folge flach.

Auch Sorten von Kordes, die immer zuverlässig waren, haben ihr Fett abgekriegt. Caramella z.b., ein wunderbarer großer Strauch von ca. 1,50 m Höhe und ca. 1,20 m Breite hat letztes Jahr schon schlapp gemacht. Runter geschnitten bis unten, Wiederaufbau auf ca. 40/50 cm, ein paar Blüten und dann trockneten alle Triebe weg. Ich hab sie im Spätherbst raus genommen...wieder eine gelbe weniger.
Keinerlei Frostschäden hat Lavender Lassie, eine ältere Kordessorte, die sich schnell auf aufgebaut hat.
Erfurt, gleichzeitig gepflanzt, besteht nur noch aus 2 Trieben.

Lac Majeau, eine stachellose Rugosa Hybride, die weiß blüht, wäre vielleicht eine Idee.
Meine stammt von Weingart, war winzig bei der Ankunft im Mai 2010 und ist immer noch winzig. Sie soll groß und schön werden....

Salet, Moos, soll robust sein, meine hatte keinerlei Frostschaden. Sie ist im 2.. Jahr bei mir ca. 1 m hoch.
Honorine de Brabant hast Du ja schon, die ist klasse !
Reine des Violettes, öfterblühende Variante, ist immer eine gute Wahl.

Wenn auch Portlands in Deiner Klimazone runter frieren, wie Marrhias schrieb, nützen meine Empfehlungen nichts.

Ansonsten fallen mir grad keine andern frostharten öfterblühenden ein.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#13

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 26.03.2011 20:42
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.337 Beiträge

Hallo Sonnenschirm,
ich gärtnere auch in etwas wärmeren Gefilden. Was ich hier immer wieder feststelle ist ,was bei mir funktioniert ,muß woanders noch lange nicht klappen. Nimm doch einmal blühende Rosen oder Rugosas. Ich denke ,damit hast du den größten Erfolg.
LG
Katrin

nach oben springen

#14

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 26.03.2011 21:41
von Durlach • Kompostverteiler | 270 Beiträge

was hälst Du von Concerto 94? Sie hat auch diesen Winter gut überstanden, wird ca. 1m hoch und wächst schön buschig. Leider konnte ich keinen Duft feststellen, aber sie ist öfterblühend.




LG

Gaby


http://violacea.2page.de

zuletzt bearbeitet 26.03.2011 21:42 | nach oben springen

#15

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 27.03.2011 09:25
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Tja Gretel, Du hast ja recht. Neuerdings ist es hier immer verdammt kalt und ich tendiere ja auch schon zu den Alten Rosen, wobei ich mir erst im letzten Jahr bewußt welche gekauft habe, mich hat die "einmalige" Blüte abgehalten. Ich hatte gehofft, daß jemanden doch noch eine öfterblühende einfällt.

Kathrin, ja da hast Du recht, was bei Dir funktioniert, sieht hier schon wieder ganz anders aus. Aber ich kenn hier keinen weiter, der andere Rosen als die vom Baumarkt in seinem Garten hat.

Gaby, die Rose sieht hübsch aus, aber sie muß/ soll schon etwas höher werden, da sie ja als Sichtschutz wachsen soll.

Vielleicht könnt Ihr mir aber doch noch etwas helfen, wenn ich meine "Wünsche" genauer definiere.
gut Frosthart
Sichtschutz - Höhe ca. 1,80m oder mehr
viele Blüten evt. nachblühend
DUFTEND

Wie gesagt, Alte Rosen sind mir dann wohl lieber, wenn die nicht immer so runter frieren


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#16

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 27.03.2011 11:35
von Durlach • Kompostverteiler | 270 Beiträge

Wie wäre es mit Ulrich Brunner fils



oder Ghislaine de Feligonde



Kir Royal wäre auch geeignet, Du müßtest sie halt gelegentlich etwas stutzen



liebe Grüße

Gaby


http://violacea.2page.de

nach oben springen

#17

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 27.03.2011 13:07
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Oh Gaby, da sind ja schon 2 tolle Kanddaten dabei. Ullrich Brunner f. und Kir Royal klingen schon mal sehr gut Die 3. im Bunde, die GdF habe ich schon, sonst wäre sie auf jeden Fall dabei. Vielen Dank auch gleich für die Bilder.

Mal sehen ob mir noch jemand mit seinen Vorschlägen die Entscheidung schwer macht


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#18

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 27.03.2011 14:07
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Eine direkte Empfehlung kann ich dir leider nicht geben.
In meinem Garten stehen zwar etliche Rosen und mittlerweile überleben meine Rosen alle super gut und klaglos den Winter, aber bei dir muss das nicht genauso sein. ( diese Anmerkungen kamen bereits schon öfters)

Ich denke, dass du mit alten Rosen und den Rugosa- Rosen auch im privaten Bereich gut beraten bist.
Was nützen dir Rosen, die nie richtig in die Pötte kommen, oder nach ein/ zwei Wintern fast kaputt sind?
So wird das mit dem Sichtschutz nie etwas!!!

Hier mal ein Link, wo du viele alte Rosen findest....Ich würde hier viele Rosen finden die es wert sind in den Garten geholt zu werden.

http://www.rdrop.com/~paul/mosses/dalmas.html

P.S.Bei mir überleben die Moschatarosen den Winter auch ohne Wenn und Aber.
Bei uns hat der Winter oft bis zu -15 Grad ( und kälter), aber so gut wie immer mit Schnee!


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

zuletzt bearbeitet 27.03.2011 14:09 | nach oben springen

#19

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 28.03.2011 00:44
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 672 Beiträge

Zitat von Sonnenschirm
Tja Gretel, Du hast ja recht. Neuerdings ist es hier immer verdammt kalt und ich tendiere ja auch schon zu den Alten Rosen, wobei ich mir erst im letzten Jahr bewußt welche gekauft habe, mich hat die "einmalige" Blüte abgehalten. Ich hatte gehofft, daß jemanden doch noch eine öfterblühende einfällt.



Hi Sonnenschirm,

ich hatte dir bereits am 15.03.2011 3 Rosensorten genannt, die a) 2 m oder mehr schaffen, b) absolut frosthart sind, c) duften, d) öfterblühend bzw. remontierend sind.

Ich wiederhole sie noch mal:

1. Conrad Ferdinand Meyer - 2 bis 2,5 m hoch und ca. 2 m breit, stark duftend, sehr winterhart (Rugosa-Hybride);

2. Therese Bugnet hatte ich schon geschrieben, dto. Rugosa-Hybride;

3. Dr. Eckener, rosa-gelbliche Blüte, stark duftend, remontierend, 2,5 m hoch x 2 bis 2,5 m breit, dto. (Rugosa-Hybride)

Alte Rosen (sommerblühend):

4. Suaveolens ---> 2 bis 3 m hoch und breit, duftend, sehr winterhart

5. Fritz Nobis ---> 1,7 bis 2,2 m hoch, duftend, sehr winterhart

6. Henri Martin --> 2 bis 2,5 m hoch und breit, duftend, sehr winterhart

7. Celsiana --> 2 bis 2,5 m hoch/breit, stark duftend, dto.

8. Mme. Plantier ---> 2 bis 2,5 m hoch und breit, stark duftend, dto.

9. Variegata di Bologna --> 2 bis 3 m hoch, bis 2 m breit, duftend, sehr winterhart

Reicht das erst mal? Alle sind bei mir im Garten in keinem der 3 letzten Winter erfroren.

Edit: Ergänzung

Mit Ghislaine de Feligonde wäre ich vorsichtig mit der Verwendung. Bei stärkerem Frost im Winter 2008/2009 ist meine bis auf 10 cm über dem Erdboden erfroren. Vorher war sie 4 bis 4,5 m hoch am Ende des Baumes angekommen. Seitdem baut sie sich langsam wieder auf und ist jetzt fast 1,8 m hoch und breit.

Überlege dir gut, ob du GdF an dieser Stelle verwenden möchtest.


LG Matthias



http://rosen-und-stauden.de

zuletzt bearbeitet 28.03.2011 00:47 | nach oben springen

#20

RE: "Passende" Rose gesucht

in Rosen allgemein 28.03.2011 17:43
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Zitat von sonja
Eine direkte Empfehlung kann ich dir leider nicht geben.
In meinem Garten stehen zwar etliche Rosen und mittlerweile überleben meine Rosen alle super gut und klaglos den Winter, aber bei dir muss das nicht genauso sein. ( diese Anmerkungen kamen bereits schon öfters)

Das ist mir schon klar, daß sich die Rosen bei mir ganz anders verhalten können und ich hatte auch nicht vor jemanden einen Vorwurf zu machen, wenn es so ist. Es ist einfach hilfreicher, wenn man sich aus verschiedenen Meinungen ein Bild machen kann.

Ich denke, dass du mit alten Rosen und den Rugosa- Rosen auch im privaten Bereich gut beraten bist.
Was nützen dir Rosen, die nie richtig in die Pötte kommen, oder nach ein/ zwei Wintern fast kaputt sind?
So wird das mit dem Sichtschutz nie etwas!!!

Hier mal ein Link, wo du viele alte Rosen findest....Ich würde hier viele Rosen finden die es wert sind in den Garten geholt zu werden.

http://www.rdrop.com/~paul/mosses/dalmas.html

Vielen Dank für den Link, da habe ich erst mal was zu tun

P.S.Bei mir überleben die Moschatarosen den Winter auch ohne Wenn und Aber.
Bei uns hat der Winter oft bis zu -15 Grad ( und kälter), aber so gut wie immer mit Schnee!


LG Sonnenschirm

zuletzt bearbeitet 28.03.2011 17:44 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6948 Themen und 194154 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: