#1

Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 13:58
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Wie der Titel schon sagt, soll es in diesem threat um für Mensch und Tier giftige Pflanzen im Garten gehen - wenn wir sie hier auflisten, könnte man bei Bedarf nachsehen.


Ich durchforste derzeit meinen Garten danach (wieder öfter Pferd im Garten) und habe bereits alle Aconitums (Eisenhut) und Eiben eliminiert, die ich als hochgiftig kenne und bei denen bereits ein paar Gramm genügen.



Eisenhut, Aconitum
Eibe, Taxus bacata
Fingerhut, Digitalis
Herbstzeitlose, Colchicum autumnale
Maiglöckchen, Convallaria majalis


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#2

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 16:51
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.224 Beiträge

..die letztens hier gezeigte Kermesbeere gehört auch dazu.


Liebe GartengrüsseSylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#3

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 17:24
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Auch diese Gartenpflanzen sind giftig:

Christrose
Buchs
Cotoneaster
Fingerhut
Goldregen
Efeu
Immergrün
Pfaffenhütchen
Narzissen
Küchenschelle
Tränendes Herz
Liguster
Rittersporn
Rizinus
Schneebeere
Sadebaum
Seidelbast
rohe Bohnen
rohe Holunderbeeren




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#4

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 17:27
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Zitat
Eisenhut, Aconitum
Eibe, Taxus bacata
Fingerhut, Digitalis
Herbstzeitlose, Colchicum autumnale
Maiglöckchen, Convallaria majalis

Die habe ich alle im Garten, teilweise mit verschiedenen Arten und Sorten... und alle vorsätzlich gepflanzt. Auf den Wucherer Kermesbeere habe ich allerdings keinen Wert gelegt.
Wenn ich alle Giftpflanzen in meinem Garten aufzählen würde, hätte ich einiges zu tun... Clematis, viele Zwiebelpflanzen, sogar Gemüse wie Tomaten, Bohnen und Petersilie gehören dazu.

Es gibt einige sehr gute Giftpflanzen-Informationsdienste im Internet, zum Beispiel diese hier:
Informationszentrale gegen Vergiftungen
Giftpflanzen-Compendium
Wikipedia Giftpflanzenliste
Giftpflanzen
Giftpflanzen in Natur und Garten (hübsche Fotoseite)
Giftpflanzen - beschauen, nicht kauen (pdf)
Giftpflanzen für Pferde
Giftpflanzen für Katzen
Giftpflanzen für Hunde (pdf)
Was ich an allen verlinkten Seiten kritisieren möchte: Hier schreibt einer vom anderen oder aus Büchern ab, die altbekannte Giftpflanzen aufführen. Tatsächlich werden bei uns aber ständig neue Pflanzen eingeführt, von denen kaum jemand weiß, ob oder wie giftig sie sind. Ein Beispiel: Alstromerien. Sie gibt es nicht nur als Schnittblume beim Floristen, sondern inzwischen auch als Gartenpflanze (Rhizome und Saatgut) zu kaufen, aber auf den Giftseiten taucht sie überhaupt nicht auf.

nach oben springen

#5

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 18:05
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Seufz, das sind eine ganze Menge.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#6

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 21:08
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

gretel, ich glaube, wenn es nach der giftigkeit geht, dann dürften wir kaum eine pflanze im garten haben. ich gehe mal davon aus, das pferde, die ja viel grünes essen, eigentlich wissen müssten, was sie fressen können.


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

nach oben springen

#7

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 21:41
von carinatum • Wasserträger | 82 Beiträge

In meiner Giftfibel steht zur Küchenzwiebel,
dass die Verfütterung größerer Zwiebelmengen bei ... Rindern und Pferden zu Blutarmutund Gelbsucht führt. Bei ungünstigem Krankheitsverlauf können Todesfälle auftreten. Das Fleisch ist dann meist ungenißbar.


LG
Birgit

nach oben springen

#8

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 22:10
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Wenn es um gefährliche Pflanzen für Pferde geht, dann muß auch unbedingt Wiesenschaumkraut auf die Liste.
Das löst bei Pferden Koliken aus und ist leider in den meisten Fällen tödlich.




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#9

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 22:16
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Naja, bei Pferden im Garten kann ich verstehen, dass man bestimmte Pflanzen meidet. Das Jacobskreuzkraut ist da ja auch verschrien, weil es wohl sehr wohl von den Pferden gefressen wird und auch zum Tode führen kann.

Aber ansonsten denke ich, kann man gut mit den genannten Pflanzen leben. Meine Kinder haben von klein auf gelernt, dass es eben Tabupflanzen gibt. Andersrum natürlich auch die genießbaren Früchte und Kräuter. Es gab nie Probleme. Kleinkinder sind im Garten wohl nicht ohne Aufsicht.

Meine Hunde gehen z.B. gern an eine bestimmte Staudensonnenblume, an Giftpflanzen habe ich sie noch nie gesehen. Die Katzen gehen eigentlich nur an Gräser.

Und ich stimme Susanne zu, dass eher die unbekannten Giftpflanzen zu einem Problem werden können. Bei Eisenhut, Maiglöckchen etc. wissen wohl die meisten Gärtner, dass es sich um Giftpflanzen handelt.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#10

RE: Giftige Pflanzen im Garten

in Garten allgemein 08.09.2011 22:23
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Unabhängig davon, was Pferde meiden sollen, gibt es erstaunlich viele Stauden, die man auflisten kann.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nagi_261
Forum Statistiken
Das Forum hat 6687 Themen und 178516 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: