#11

RE: winterharte moderne Rosen nach dem Winter 2011/12

in Rosen allgemein 23.03.2012 07:21
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.340 Beiträge

Klimazone und Gegebenheiten in einem Garten spielen eine große Rolle bei der Winterhärte einer Rose. Desto öfter eine Sorte als besonders winterhart genannt wird, desto interessanter finde ich sie. Diese Sorte kommt dann schon mit in die Überlegungen ,wenn eine neue Rose ansteht.
Patentkali ein zweites Mal im Herbst auszubringen ist auch eine Überlegung wert.
Ich möchte dieses Jahr auch konsequenter Pflanzenstärkungsmittel einsetzen.
LG
Katrin


zuletzt bearbeitet 23.03.2012 18:09 | nach oben springen

#12

RE: winterharte moderne Rosen nach dem Winter 2011/12

in Rosen allgemein 23.03.2012 09:40
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Klar, das spielt schon alles zusammen, aber ich denke auch das dieser
spät eingesetzter Frost schuld war.
Die beiden Winter davor war es lange kalt, aber alles mit Schnee verdeckt.
Wie schon erwähnt ist dieses Jahr alles schon ausgetrieben und dann - derFrost.
Das konnte doch nur schiefgehen.
Hier in der Stadt wurde ich nicht allzu hart davon getroffen.
Allerdings hat mir der Wind, vor dem Frost, meine Laubschicht (die ich zum Schutz auf die Beete
lege)pünktlich voher weggeweht. Das war nicht toll!


gruß Anke

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 18:12 | nach oben springen

#13

RE: winterharte moderne Rosen nach dem Winter 2011/12

in Rosen allgemein 24.03.2012 20:30
von taffy • Kompostverteiler | 497 Beiträge

hallo gold silber und bronze
die gewinner nach diesen blöden winter sind.
artemis
alabaster
und sebastian kneipp
sie haben ohne schutz alles überlebt ,nicht mal 5cm sind zurückgefroren.
schönen sonntag
lg taffy

nach oben springen

#14

RE: winterharte moderne Rosen nach dem Winter 2011/12

in Rosen allgemein 04.04.2012 11:25
von odier (gelöscht)
avatar

Bei mir haben folgende Stammrosen schadlos den Winter 2011/2012 überstanden:
Frau Eva Schubert - keinen Schutz
Rosendorf Steinfurt04 - keinen Schutz
Rosanna - keinen Schutz
Rosarium Uetersen - keinen Schutz
Uetersens Rosenkönigin - keinen Schutz
L.D. Braithwaite - keinen Schutz
Belvedere - leicht eingepackt
William Shakespeare 2000 - leicht eingepackt
Abraham Darby - leicht eingepackt
Golden Celebration - leicht eingepackt

Zwei im Herbst wurzelnackte Duc de Guiche sind vollkommen trocken - trotz Anhäufelung. Habe sie heute ausgeggraben und in den Bioabfall gegeben. Ich glaube das hat mit den Winter nichts zu tun. Da habe ich sicherlich schlechte Pflanzen gehabt.


L. G. Johannes

zuletzt bearbeitet 04.04.2012 11:30 | nach oben springen

#15

RE: winterharte moderne Rosen nach dem Winter 2011/12

in Rosen allgemein 16.04.2012 08:50
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Bei uns im Dorf sind diese Rosen,
sogar als Rosenbäumchen und nur durch Reiser in der Krone geschützt,
vorbildlich durch diesen Winter gekommen ...und natürlich auch durch die vorherigen Winter

happy wanderer
http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/adrhijk.htm

http://www.rosen-goenewein.de/Stammrosen/Happy-Wanderer.html

http://www.gartenberatung.de/gartenrosen...py_wanderer.htm


Gruß an Bayern

http://www.rosenhof-schultheis.de/Rosen/..._an_Bayern.html

http://www.agel-rosen.de/Containerrosen/...n-Bayern-01710/

Zitat aus: welt-der-rosen.de
KORmun Kordes` Rose Gruß an Bayern ' Bavaria Kordes (D) 1971 Floribunda, Moderne Rose, blutrot, Messestadt Hannover x Hamburg, leichter Duft. Als Beetrose in Gruppen in Beeten und Rabatten robust, wetterfest, sehr frosthart, für alle Lagen geeignet.

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

zuletzt bearbeitet 16.04.2012 08:51 | nach oben springen

#16

RE: winterharte moderne Rosen nach dem Winter 2011/12

in Rosen allgemein 31.10.2012 17:51
von odier (gelöscht)
avatar

So, heute habe ich ein paar neue Rosen gepflanzt. Der letzte Winter hat ja durch Frostschaden einige Lücken hinterlassen. Aber alle Plätze werden diesen Herbst noch nicht mit neuen Rosen bepflanzt.

Heute habe ich neu gepflanzt:
1 Strauchrose Gertrude Jekyll
2 Strauchrosen Rose de Resht
3 Strauchrosen Mme Knorr
1 Strauchrose Belle de Crécy
1 Halbstammrose Comte de Chambord
1 Hochstamme L.D. Braithwaite
1 Hochstammrose William Shakespeare 2000
1 Hochstammrose Abraham Darby

Nächstes Jahr werden vieleicht weiter folgen. Mus warten bis mein Sparschweinchen wieder gefüllt ist.

Aber in einem Gartenbeet (viel Schatten ) sind mir viele Rosen durch Frost dahingerafft worden. Das Beet habe ich umgestaltet.
Jetzt wachsen hier viele kleine und niedrige Rhododendren, eine Schlanke Eibe dazwischen und ein Busch immergrüne Schneeheide. Da kommen keine Rosen mehr hin.


L. G. Johannes

zuletzt bearbeitet 31.10.2012 18:01 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6957 Themen und 194472 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: