#1

Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 16.03.2019 16:24
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.414 Beiträge

Bitte macht mir mal Vorschläge für folgende Situation. Unsere Thujahecke zum Nachbar verkahtl so langsam.
Einige sind schon ganz dürr. GG sagt er kann die nicht ausbuddeln wegen seinem Knie. Ein kleiner Bagger kommt leider auch nicht in den Garten da dummerweise der Weg zu schmal ist.
Jetzt würde ich gerne einen Strauch vor eine kaputte Thuja setzen der schmal und nicht höher als 2 m wird und der soll auch noch blühen für Schmetterlinge. Wäre da eine Buddleija angebracht? Gibts da auch Sorten die nicht so hoch und breit werden ? Platz wäre ca. 2 qm.
Oder hat jemand eine andere Idee?


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#2

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 16.03.2019 20:23
von acanthus • Grüner Däumling | 4.557 Beiträge

Ein Schmetterlingsflieder wäre eine gute Wahl, weil dieser genügsame Strauch mit dem von der Hecke ausgelaugten Boden gut zurecht kommt. Zu bedenken ist, dass noch grüne Teile der Hecke durch die Beschattung weiter verkahlen können.
Mit Einverständnis des Nachbarn könnte auch eine einfach blühende Kletterrose in den kahlen Bereiche der Hecke geleitet werden. Oder auch mehrere, die sich in Farben und Blütezeit ergänzen.
Bei einem Pflanzabstand von mind. 1 Meter zur Hecke sollte dafür die Pflanzstelle sorgfältig vorbereitet werden.
Ein Foto, das die Lage wieder gibt, wäre auch hier von Vorteil.

nach oben springen

#3

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 16.03.2019 20:34
von Birke • Rabattenstylist | 1.070 Beiträge

Thuja ist grauslig. Wollt ihr sie nicht lieber ganz und gar ersetzen?


Klimazone 7a
nach oben springen

#4

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.03.2019 07:14
von Birke • Rabattenstylist | 1.070 Beiträge

Z.B. Ilex würde ich ökologischer empfinden.


Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 17.03.2019 07:14 | nach oben springen

#5

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.03.2019 10:56
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.783 Beiträge

Was hälst Du von einer Aronia, Apfelbeere, dann bekommst Du im Mai die schönen weißen Blüten, später die Beeren und auch noch eine tolle Herbstfärbung. Der Strauch wächst eher aufrecht bis 2 m.
Ich hätte selber gerne eine, denn die leeren Stellen der abgesägten vertrockneten Koniferen stören mich.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#6

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.03.2019 11:17
von Birke • Rabattenstylist | 1.070 Beiträge

Sehr hübsch solch eine Aronia! Leider müssen wir auf unsere Erdratten aufpassen, sie mögen die Wurzeln der Aronia sehr gern. Oder wie wäre es mit einer Blutjohannisbeere? Sie ist sehr pflegeleicht und jetzt bekommt sie schon rote Blütenknospen.


Klimazone 7a
nach oben springen

#7

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.03.2019 15:07
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.414 Beiträge

Ja Birke das wäre mir auch lieber alle entfernen. Aber da spielt GG noch nicht mit. Im hinteren Teil könnte man über den angrenzenden Acker ran und alle rausnehmen. Aber zum Nachbar hin will GG dicht haben. Da haben Leute aus Kasastan das Doppelhaus gekauft. Wie es in dem Garten aussieht könnt ihr euch vorstellen. Das wollen wir nicht immer anschauen.. Sonst sind sie lieb und nett aber ihr Schönheitsverständnis deckt sich nicht mit unserem.

Muss mich jetzt noch über die angespriesenen Beeren schlau machen.
Im Moment wieder so grausliges Wetter dass man absolut keine Lust auf Gartenarbeit hat.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#8

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.03.2019 15:43
von acanthus • Grüner Däumling | 4.557 Beiträge

Da habe ich deine Beschreibung nicht aufmerksam genug gelesen, Ulrike.
Die Hecke ist Euer! Das machts noch einfacher.
Nur würde ich mir die Mühe machen, und einiges an Dürrem zumindest einkürzen. Das schafft ideale Bedingungen für Kletterpflanzen wie zbs. Kletterrosen.
Wenn genug Länge gegeben ist, kann die Pflanzung mit hohem Miscanthus oder horstbildende Bambuse (Sinarundinaria) ergänzt werden, sodass auch im Winter ein gewisser Sichtschutz vorhanden ist.

So schön Aronien sind - unsere frei stehende Aronia war im Herbst gut 2 Meter hoch. Ich musste sie einkürzen,
weil die überhängenden Zweige besonders mit dem Fruchtbehang dasselbe in der Fläche einnahmen.
Und die Schmuckwirkung kann bei aller Wertschätzung nicht mit Rosen und Gräsern mithalten.


zuletzt bearbeitet 17.03.2019 15:45 | nach oben springen

#9

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.03.2019 20:09
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.414 Beiträge

Ja die Hecke wurde vor fast 40 Jahren gepflanzt als Sichtschutz als Chaoten neben uns wohnten deren Sohn immer Steine mit der Schleuder auf die Menschen auf unserem Grundstück geschossen hat. Ist nachher im Erziehungsheim gelandet und die Eltern Gott sei Dank weggezogen.
Damals hat man uns das als schnellwachsend empfohlen. Nun haben wir den Salat.

Selbstverständlich werd ich zusammen mit meinen Söhnen ( die müssen Frohnarbeit leisten ) die alten dürren Dinger irgendwie ausbuddeln.
Dann werd ich weiter sehen. Jetzt muss erst mal der Frühlung kommen. Heute ist es wieder richtig nasskalt mit Sturm bei uns.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#10

RE: Welchen Strauch als Sichtschutz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.03.2019 22:00
von acanthus • Grüner Däumling | 4.557 Beiträge

Zitat von Rosenblüte im Beitrag #9
Ja die Hecke wurde vor fast 40 Jahren gepflanzt als Sichtschutz als Chaoten neben uns wohnten deren Sohn immer Steine mit der Schleuder auf die Menschen auf unserem Grundstück geschossen hat. Ist nachher im Erziehungsheim gelandet und die Eltern Gott sei Dank weggezogen.
Damals hat man uns das als schnellwachsend empfohlen. Nun haben wir den Salat.

Selbstverständlich werd ich zusammen mit meinen Söhnen ( die müssen Frohnarbeit leisten ) die alten dürren Dinger irgendwie ausbuddeln.
Dann werd ich weiter sehen. Jetzt muss erst mal der Frühlung kommen. Heute ist es wieder richtig nasskalt mit Sturm bei uns.

Also doch raus - dann sind meine Tipps zur Hecke als Klettergerüst natürlich obsolet!

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leupolddfo
Forum Statistiken
Das Forum hat 6609 Themen und 175419 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: