#671

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 07.12.2009 01:52
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Hallo Bernd,

schön das wir ein wenig in deinem Garten "spazieren gehen" dürfen.
Das ist erfrischend, bei dem grau in grau das momentan vor der
Tür herrscht.

Danke sagt Anke


. . . Merry -X- mas Ho,Ho,Ho!!! . . .

nach oben springen

#672

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 07.12.2009 19:22
von Atzendorf42 (gelöscht)
avatar

Hallo mg-m,
das die gefüllten Helleborus sein sollen überrascht mich ein wenig,weil die Merkmale die du erwähnt hattes nicht so stark ausgeprägt sind .

LG
Bernd

nach oben springen

#673

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 07.12.2009 19:28
von Atzendorf42 (gelöscht)
avatar

Hallo Anke,
das war aber eine sehr späte nächtliche Exkursion durch meinen Garten.
Aber es hat mich sehr gefreut dich zu so später Stunde ein wenig Aufzuheitern in der wie du schreibst etwas trüben Jahreszeit.
Aber ich ich finde eigentlich das jede Jahreszeit auch positive Seiten hat,man muß nur immer das beste daraus machen.


LG
Bernd

nach oben springen

#674

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 07.12.2009 20:09
von Claudia (gelöscht)
avatar

Fiffi, vielen Dank, vielleicht finde ich mit etwas Glück auch mal etwas ähnliches


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#675

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 09.12.2009 07:42
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Nach diesen schönen Bilder muste ich auch mal bei mir im Garten schauen und es blüht die weiße . 2 Blüten schauen raus und in der Basis ist ein riesiges Knäuel aus Knospen, mindestens 20 Stück . Bei den Farbigen Sorten ist noch nichts zu sehen, die fangen meist so ab Februar an zu blühen.


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#676

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 09.12.2009 22:57
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Fiffi,
das hört sich nach schönen Bildern an
LG
Katrin


zuletzt bearbeitet 09.12.2009 22:57 | nach oben springen

#677

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 06.01.2010 09:03
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Wann schneidet Ihr die alten Blätter Eurer Helleboruspflanzen (H. niger / H. orientalis) zurück?




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#678

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 06.01.2010 09:15
von toscaline • Regenwurmbeschwörer | 927 Beiträge

Zitat von Lotta
Wann schneidet Ihr die alten Blätter Eurer Helleboruspflanzen (H. niger / H. orientalis) zurück?



also, wenn es das Wetter zu läßt, dann Dezember/Januar oder besser nach der Schneeschmelze - habe beste Erfahrungen damit gemacht!

*********************

Frage an Alle:

habe im TV gesehen, daß man Hellis sehr gut mit Kalk inform von "Tafelkreide" (1 Stück pro Pflanze)versorgen kann/soll.
Hat das schon mal jemand versucht? Habe 10 Pflanzen im Test! Bin gespannt wie das Ergebnis sein wird!


LG toscaline

Klimazone 7b

nach oben springen

#679

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 06.01.2010 09:29
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Vielen Dank, toscaline.
Dann schneidest Du also beide Sorten (niger / orientalis) zur selben Zeit?




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#680

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 06.01.2010 09:30
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Eigentlich würde ich jetzt auch das Laub entfernen, aber es liegt alles unter einer geschlossenen Schneedecke. Also werde ich auch erst nach der Schneeschmelze das Laub entfernen können.

Das mit der Kreide kann ich mir gut vorstellen, mein Bruder hat z.B. gute Erfahrungen mit Bauschutt(Kalksandstein) als Drainage gemacht. Schwächelnde Pflanzen haben sich so prima entwickelt.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6762 Themen und 183606 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: