#11

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 28.07.2015 11:27
von claudialinke • Kompostverteiler | 306 Beiträge

Schaut mal: meine ca. 5-10 Jahre alte MAIDWELL HALL musste raus aus dem Pflanztrog und in einen neuen rein. Sie war sehr vernachlässigt, unten kahl und oben hing seit Jahren Festgebundenes rum.
Leider lief das heute nicht so, wie ich wollte: ich habe aus Versehen beim Entwirren alles Grüne entfernt. Meint ihr, die treibt wieder aus? Oder würdet ihr gleich ne neue pflanzen?
Ist eine Cl. macropetala, total robust bisher....

Angefügte Bilder:
AAA clematis.JPG

zuletzt bearbeitet 28.07.2015 11:28 | nach oben springen

#12

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 28.07.2015 13:01
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.467 Beiträge

Ein Versuch ist es wert . 50/ 50 er Chance hast du.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#13

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 25.07.2016 12:59
von bluebell • Kompostverteiler | 470 Beiträge

Meine sämtlichen Clematis, überwiegend viticella, haben aufgehört zu blühen und welken von unten.(Clematiswelke?)
Ich habe sie Ende Juni mit den Rosen gedüngt und Wasser bekamen sie auch genug, denn bei uns regnete es sehr viel.
Hat jemand das gleiche Problem?


LG, bluebell
nach oben springen

#14

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 25.07.2016 14:54
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.048 Beiträge

Was für einen Boden hast Du - nicht das Staunässe die Ursache ist.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#15

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 25.07.2016 18:31
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.153 Beiträge

bluebell, das Problem habe ich dieses Jahr bei 2 viticellas auch, sogar eine Texensis hat einen welken Trieb.
Seit es so warm und trocken geworden ist, habe ich vermutlich zu unregelmäßig gegossen.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#16

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 25.07.2016 19:24
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Ich habe das Problem hier trotz Bewässerung an Princess Kate und Fond Memories. Kate blüht aber wenigstens.


Sonnigliebe Grüße
Anke
nach oben springen

#17

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 25.07.2016 19:28
von bluebell • Kompostverteiler | 470 Beiträge

Zitat von geisha 13 im Beitrag #14
Was für einen Boden hast Du - nicht das Staunässe die Ursache ist.


Staunässe habe ich nicht zu befürchten, im Gegenteil, Wasser wird nicht gut gespeichert, da im Untergrund viel Bauschutt ist.
Wassermangel auch nicht, denn wir hatten sehr viel Regen!
Wie oft düngt ihr eure Clematis und womit? Ich habe gleich den Rosendünger von Ald* gekommen, weil die Clematis in die Rosen klettern.


LG, bluebell

zuletzt bearbeitet 25.07.2016 19:30 | nach oben springen

#18

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 25.07.2016 20:13
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.153 Beiträge

Den nehme ich auch fürs Frühjahr und jetzt zusätzlich 2 x pro Monat Flüssigdünger im Gießwasser.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#19

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 26.07.2016 11:56
von hopfen • Rabattenstylist | 1.465 Beiträge

Hallo Doris, auch bei mir ist einer der Clematiswelke zum Opfer gefallen.
Hab ihn ganz runtergeschnitten, aber es ist noch kein Neuaustrieb zu sehen.
Meiner war jetzt 7 Jahre (Alter ?) oder das Klima, wir haben ja daselbe.
Lieber Gruß Marianne

nach oben springen

#20

RE: Clematisfragen

in Clematis allgemein 26.07.2016 15:43
von Nostalgie • Moderatorin | 5.251 Beiträge

da kann aber gut auch erst im nächsten Jahr wieder ein Austrieb kommen - ich würde die Stelle auf jeden Fall mal freihalten.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bepha
Forum Statistiken
Das Forum hat 6707 Themen und 180145 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: