#31

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 03.02.2018 21:48
von Olana • Unkrautzupfer | 16 Beiträge

Hallo! Leider habe auch ich sehr negative Erfahrungen mit dieser Rose gemacht,habe 2 Mal versucht sie zu etablieren,aber vergebens.(Sandboden) Auch mit der "Souvenir del la Malmaison" hatte ich nur einige Jahre Glück und sie ist nicht annähernd so schön wie "Gloire de Dijon" und sieht in Regensommern ständig trostlos aus.Da ich aus vielen negativen Erfahrungen in den letzten 30 Jahren gelernt habe,will ich nichts mehr erzwingen,wenn es auch ganz oben auf meiner Wunschliste steht.Nach all den Rosenfiaskos bin ich zu einmal blühenden übergegangen oder Sorten wie die Kletterrose "Dortmund " die ich über 20 Jahre habe und die nix umwirft. Anstatt der Rose "Gloire de Dijon " habe ich vor 20 Jahren die Rose " Alchymist " gepflanzt und die hat sich bewährt.Sie blüht nur einmal,aber sie ist ein Traum.Lieber einen Rosenrausch im Juni,als sich den ganzen Sommer über diese Quisseltanten ärgern! Wie oben erwähnt,ich habe Sandboden und kann nicht sagen,wie sich die edlen,alten Duftrosen in lehmiger Erde und im Weinbauklima entwickeln.Natürlich habe ich auch einige öfterblühende Sorten,die nicht enttäuschen,wie " Rosarium Uetersen ",die mir mehr als einmal bis fast auf den Boden zurückgefroren ist.Die ist seit 1990 im Garten. Probieren geht über studieren,aber ich habe zuviel Lehrgeld bezahlt und bin nun klüger. Liebe Grüsse Olana


zuletzt bearbeitet 03.02.2018 21:53 | nach oben springen

#32

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 04.02.2018 03:08
von Olana • Unkrautzupfer | 16 Beiträge

Hab mal ein Bild von meiner Rose "Alchemyst " hochgeladen. Die ich damals anstatt der "Gloire de Dijon" gesetzt habe.|addpics|jjm-1-0060.jpg|/addpics|

nach oben springen

#33

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 05.02.2018 21:30
von Gerardo • Hängemattentester | 2.016 Beiträge

Olana,

danke für Deinen Erfahrungsbericht zu Gloire de Dijon. Bei mir ist der Boden eher lehmig und relativ gut, da mein Garten über Jahrhunderte als Streuobstwiese bewirtschaftet wurde und sich somit auf dem Lehm eine natürliche Humusauflage gebildet hat. Ich werde mein Glück versuchen mit Gloire de Dijon. Falls ich ein schlecht wüchsiges Exemplar gekauft habe, werde ich es vielleicht auch nochmals versuchen, da bei Gloire de Dijon eventuell 2-erlei Rosen veredelt werden - eine echte GdD mit zufriedenstellendem Wuchsverhalten und gutem Duft - eine Falsche, welche eher einen Mickerlingswuchs aufweist.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 05.02.2018 21:31 | nach oben springen

#34

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 06.02.2018 19:19
von Olana • Unkrautzupfer | 16 Beiträge

Ich drücke dir die Daumen und denke,das guter Boden schon mal ein Pluspunkt ist. Probieren geht über studieren und ich habe mich ja in diesem Frühjahr auch für 3 neue Rosen entschieden....obwohl ich meinem Mann versprochen hatte,es sein zu lassen.Nun zeigt er mir immer den Vogel,wenn ich davon anfange.(Lach) Ich habe mich für wurzelnackte Rosen entschieden,denn bei den Containerrosen habe ich mehr als einmal festgestellt,das sie im ersten Jahr super schön sind und dann sehr nachlassen,weil sie wohl erst mal die eingezwängten Wurzeln strecken möchten.Darum nehme ich lieber dieses Mal wurzelnackte Rosen.Nun hoffe ich,das in der 2.Hälfte März nicht 1 Meter Schnee liegt und ich sie nicht in die Erde kriege. Wenn es mit der "Gloire de Dijon" bei dir klappen sollte würde es mich freuen,denn es ist eine schöne Rose.

Liebe Grüsse Olana

Wenn die Wurzeln tief sind,braucht man den Wind nicht zu fürchten (chinesisch)
|addpics|jjm-3-07ee.jpg|/addpics|

nach oben springen

#35

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 20.04.2018 02:54
von Gerardo • Hängemattentester | 2.016 Beiträge

erste Knospen zeigen Farbe


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#36

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 20.04.2018 07:34
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.518 Beiträge

Davon sind wir hier noch weit entfernt.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#37

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 20.04.2018 14:30
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.491 Beiträge

Wahnsinn, Gerardo ! Von sowas bin ich hier auch noch weit entfernt.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#38

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 20.04.2018 14:35
von bluebell • Kompostverteiler | 389 Beiträge

Gerhard, du zeigst schon die ersten Rosen und bei mir verstecken sich noch die Tulpen!


LG, bluebell
nach oben springen

#39

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 20.04.2018 15:07
von Gerardo • Hängemattentester | 2.016 Beiträge

bluebell, bei Dir 'isch's halt 'oi Hemad kälter' wie bei uns im Neckartal.

Aber - Gloire de Dijon ist ja auch bekannt für Ihre sehr frühe, erste Blüte. So habe ich es in diversen Beschreibungen gelesen. Meine ist noch sehr jung und erst im Spätherbst 2017 bei mir angekommen. Überwintert hat die Rose getopft im Freiland bei Starkfrost an eine Hauswand gerückt.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#40

RE: Gloire de Dijon

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 20.04.2018 20:38
von bluebell • Kompostverteiler | 389 Beiträge

Gerhard, eher zwoi Hemada kälter, habe wieder so viele Frostschäden an meinen Rosen


LG, bluebell
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gisela Linn
Forum Statistiken
Das Forum hat 6502 Themen und 172398 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: