#121

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 19.05.2010 20:33
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Iris florentina, eine alte Art mit herrlichem Duft. Aus den Wurzeln machte man Kauknochen ("Veilchenwurzel") für zahnende Babies...

Angefügte Bilder:
Iris florentina 19.5.10.jpg
nach oben springen

#122

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 20.05.2010 05:37
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Gekauft habe ich sie als Inner Gleam, jetzt habe ich allerdings Zweifel an der Richtigkeit der Sorte.
Inner Gleam wird von Cayeux beschrieben: cremeweiss-gelbe Blüten, Sepalen fuchsienrot. Höhe 70 cm.
Als Fuchsienrot kann ich die Farbe der Sepalen nun beim besten Willen nicht sehen, ist für mich ein Lilablau.
Hat jemand die Inner Gleam und könnte mir die Echtheit oder Falschheit meiner bestätigen?
[widget=66]


LG
Ingrid

nach oben springen

#123

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 20.05.2010 05:40
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Zitat von Chrissy
Hier kommt Morgendämmerung. Ich war lange auf der Suche nach ihr.
LG Chrissy



Die Morgendämmerung gefällt mir, verrätst Du die Bezugsquelle, Chrissy?


LG
Ingrid

nach oben springen

#124

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 20.05.2010 10:06
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Leider habe ich diese Iris nicht, Ingrid.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#125

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 20.05.2010 11:02
von mg-m • Regenwurmbeschwörer | 620 Beiträge

Selbst auf dem Cayeux Foto würde ich die Iris nach deren Beschreibung nicht erkennen. Der Dom ist mehr gelb als cremeweiß und der Bart sieht eher mandarinfarben aus.
Ich habe sie nicht.

nach oben springen

#126

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 20.05.2010 11:14
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Dieses Foto, das ich zu Inner Gleam im Internet finden konnte, sieht genau so aus wie deins... dieses Foto hingegen sieht aus wie eine Zwischenstufe zwischen der Cayeux-Abbildung und deinem Foto.
Ich schließe daraus, daß die Färbung der Iris wetterbedingt variiert.

nach oben springen

#127

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 20.05.2010 11:32
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Oh danke, Susanne!
Dann habe ich offensichtlich doch die Richtige


LG
Ingrid

nach oben springen

#128

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 21.05.2010 22:36
von Chrissy • Kompostverteiler | 316 Beiträge

Zitat von rhodocallis

Zitat von Chrissy
Hier kommt Morgendämmerung. Ich war lange auf der Suche nach ihr.
LG Chrissy


Die Morgendämmerung gefällt mir, verrätst Du die Bezugsquelle, Chrissy?




Ich habe sie durch einen privaten Tausch bekommen. Wenn du ein Rhizom möchtest, melde dich einfach bei mir.

LG Chrissy

nach oben springen

#129

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 21.05.2010 23:08
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Am 15. Mai hatte ich das linke Foto gezeigt, mit dem Hinweis, es handele sich um die Sorte Indian Chief.
Jetzt muß ich mich korrigieren, Indian Chief ist nach dieser Seite (und ich denke, die wissen mehr als ich) eher die Iris auf dem rechten Foto.
Tut mir leid, Martina!

Angefügte Bilder:
Iris nicht Indian Chief 15.5.10.jpg
Iris cf. Indian Chief 21.5.10.jpg

zuletzt bearbeitet 21.05.2010 23:09 | nach oben springen

#130

RE: Iris barbata intermedia

in Stauden 22.05.2010 09:07
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Jetzt geht es auch bei mir los. Diese wunderschöne halbhohe, dunkellila ( auf dem Foto wirkt sie heller) Iris habe ich vor 2 Jahren als weiße Zwergiris gekauft . Ich finde sie trotzdem schön , sie ist kräftig und sehr blühfreudig, mit einen zartem Duft.

Angefügte Bilder:
k-2010_05_20_0573.JPG
k-2010_05_20_0574.JPG
k-2010_05_20_0575.JPG

LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: einblatt12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 6403 Themen und 168305 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: