#11

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 18.08.2008 16:54
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Ballonblumen, Seifenkraut,Geranium.


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen

#12

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 18.08.2008 17:04
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.994 Beiträge

Stimmt Christine Geranium hab ich ja jede Menge im Garten. Ballonblumen könnte ich allerdings noch kaufen.

Seifenkraut kommt mir nie mehr in den Garten. Wollte meines versetzen und hab mich fast umgebracht vor lauter langen dicken Wurzeln. Nee nee das tue ich mir nicht mehr an.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#13

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 18.08.2008 17:59
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Ja, ich hab's gelesen....


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen

#14

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 27.02.2009 19:36
von Matthias (gelöscht)
avatar

So ich habe den Thread mal nach oben geholt. Hat sich jemand von euch getraut den H. moscheutos im Freiland zu überwintern?

Ich habe meinen Topf testweise auf dem Südbalkon im Freien überwintern lassen. Die Triebe sind hellbraun, ob er dann austreibt werde ich sehen. Wie sieht es bei euch aus?


Liebe Grüße

Matthias


Ein Garten entsteht nicht dadurch, daß man im Schatten sitzt.

(Rudyard Kipling)
nach oben springen

#15

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 27.02.2009 19:47
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.149 Beiträge

Meiner stand im ungeheizten Gewächshaus. Alle Triebe sind braun. Schaun wir mal.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#16

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 28.02.2009 16:04
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.994 Beiträge

Ich habe meinen im Vorgarten stehen. Der Verkäufer sagte mir, dass er zurückfriert und dann immer wieder neu austreibt. Wehe wenn nicht....


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#17

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 16.11.2009 12:43
von Gierschkiller (gelöscht)
avatar

Ich aktiviere mal dieses Thema, weil wir seit mehr als 10 Jahren Erfahrung mit dieser Hibiskusart haben. Der Moscheutos stammt ursprünglich aus Nordamerika und ist für die sehr großen Blüten bekannt geworden. Es gibt Sorten mit bis zu 45 cm Blütendurchmesser. Die Urform ist rosablühend und macht sehr viele Samen. Diese Urform ist sehr winterhart. Wie fast alle Stauden hat der letzte harte Winter sehr gut getan. Meine beiden ausgepflanzten Moscheutos hatten noch nie eine größere Blütenpracht, als in diesem Sommer. Leider tauchen in den letzten beiden Jahren immer mehr holländische Massenhibiskus auf, die mit Stauchmittel klein gehalten werden.

Wenn mehr Informationen gewünscht sind, kann ich dieses Thema noch sehr vertiefen.

Gruß

GK


zuletzt bearbeitet 16.11.2009 12:49 | nach oben springen

#18

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 16.11.2009 12:54
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.994 Beiträge

Also meiner hat dieses Jahr auch wieder toll geblüht. Bekommt jetzt so langsam braune Blätter und wird einziehen.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#19

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 17.11.2009 06:18
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.149 Beiträge

Hallo Gierschkiller,
ich würde mich über Bilder von ungestauchten Pflanzen freuen.Wie hoch werden sie bei dir? Wann fangen sie an zu blühen? Meine Pflanze ist im Frühjahr nicht wieder ausgetrieben.
LG
Katrin


nach oben springen

#20

RE: Sumpf-Eibisch - Hibiscus moscheutos

in Stauden 17.11.2009 17:46
von Gierschkiller (gelöscht)
avatar

Nach Absturz zum Zweiten.

Du hast wohl den Massenhollandhibiskus erwischt. Die werden zu zehntausenden in Treibhäusern mit Stauchmittel und Superdünger zur Blüte im ersten Jahr gezwungen.
Ein Moscheutos blüht im ersten Jahr sehr, sehr selten und hat meist nur ein Trieb. In den kommenden Jahren nimmt die Anzahl der Triebe und die Blütenfülle jährlich zu.

Wir haben vom Urmoscheutos 2 Sorten. Große Blüte bis 30 cm Durchmesser, kleine Blüte 15 - 20 cm Durchmesser. Beide Sorten sind extrem winterhart und samentragend. Wuchshöhe 1,5 bis 1,8 Meter, der Großblütige bis 3 Meter. Aus der Serie LUNA haben wir im Kübel weiß mit rotem Auge, dunkelrot, altrosa, rosa mit rotem Auge und einige weitere Arten winterharte Hibiskus mit kleinen Blüten. Dazu den Kopper king, old yella und Coccineus in weiß und rot.

Die LUNA Serie wird bis 1,5 Meter hoch und buschig. Der Coccineus kann über 3 Meter hoch werden. Der Kopper king hat zwar die größten Blüten, als Pflanze aber lediglich 1 - 1,2 Meter. Ich habe nur Blütenbilder, nicht von den Pflanzen.
In unserer Nähe haben wir einen ausgepflanzten 2 Meter Luna rosa entdeckt mit einigen Samenkapseln. Wird im kommenden Jahr probiert.

Gruß
GK

nach oben springen





Besucher
3 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168694 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online: