#11

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 19:36
von Dahlia (gelöscht)
avatar


Penstemons (Bartfaden) vertragen sonnige trockene Lagen.

Ajuga (Günsel) ist ein niedriger Bodendecker. Ich habe Ajuga reptans "Atropurpurea" in der "ersten Reihe" im Beet und es verträgt auch Trockenheit sehr gut.

Liebe Grüße
Dahlia

(Rheinhessen)

nach oben springen

#12

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 19:49
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ajuga ist eine der wenigen Stauden, die bei mir sehr Mehltau anfällig sind. Wie sind denn da eure Erfahrungen? Gibt es weniger anfälligere Sorten?


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#13

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 19:56
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.149 Beiträge

Ich kenne auch nur Ajuga mit Mehltau.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#14

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 20:10
von bigkse (gelöscht)
avatar

Habt ihr den sonnig stehen?
Ich bin immer davon ausgegangen, dass der´s absonnig und feucht mag. Ist bei mir regelrecht zur Plage geworden.
Mehltau hatte ich da noch nie gesehen.

LG
bigkse

nach oben springen

#15

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 20:12
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Meiner steht halbschattig bis schattig, aber ich habe ja Sandboden. Sehr feucht steht er nicht. Er wächst ja auch, nur hat er dann irgendwann jedes Jahr Mehltau.


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#16

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 20:20
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.149 Beiträge

Wir haben hier relativ guten Gartenboden. Wegen des jährlichen Mehltaus habe ich entsorgt.
Ich war es einfach leid.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#17

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 20:29
von Burgundy • Rabattenstylist | 1.075 Beiträge

Iris (Schwertlilien) hat noch niemand genannt. Die wollen es trocken und sonnig haben. Pfingstrosen auch. Und Akeleien. Letztere vermehren sich wie die Hasen.
Katzenminze fühlt sich auch ausgesprochen wohl und Salbei. Komischerweise auch Efeu, das ich dummerweise am Anfang als Bodendecker gepflanzt habe

Eine Borstenakazie würde sich auch gut machen. Mahonien und Ilex, sowie Indigo lieben den Boden und den Standort auch.
Übrigens versamen sich bei mir die Lenzrosen wie verrückt (da muss ich aber bei Trockenheit doch mit der Kanne kommen).

Ich habe hier Sandboden, volle Sonne und obendrein hocke ich noch auf einer 1,80m hohen Mauer drauf.

Liebe Grüße
Burgundy




Der verlorenste Tag ist der, an dem man nicht gelacht hat (Nicolas Sébastien Chamfort)
nach oben springen

#18

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 21:06
von Matthias (gelöscht)
avatar

Zitat von Burgundy
Iris (Schwertlilien) hat noch niemand genannt. Die wollen es trocken und sonnig haben.


Das mag vielleicht für den Sommer zutreffen, aber im Frühjahr wollen die meisten Iris entweder im Überflutungsbereich von Feuchtwiesen oder am Bachufer wachsen. Bei uns wachsen noch viele Iris in der Natur, wo die Pflanzen bis ca. Anfang Juli 10-25 cm im Wasser stehen. Daher würde ich Iris für trockene, sonnige Standorte nur empfehlen, wenn eine ausreichende Wasserversorgung für die Frühjahrsmonate zur Verfügung steht.

In Antwort auf:
Eine Borstenakazie würde sich auch gut machen. Mahonien und Ilex, sowie Indigo lieben den Boden und den Standort auch.


Hierbei handelt es sich wohl nicht um Stauden.


LG
Matthias


Nordsachsen - Klimazone 7b


nach oben springen

#19

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 21:22
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ich denke, Burgundy meint Bartiris.


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#20

RE: Stauden für trockenen, sonnigen Standort

in Stauden 28.12.2008 21:59
von bigkse (gelöscht)
avatar
In Antwort auf:
Wir haben hier relativ guten Gartenboden. Wegen des jährlichen Mehltaus habe ich entsorgt.


Ich hatte ihn regelrecht bekämpft, er hätte mir sonst alles überwuchert.

LG
bigkse
zuletzt bearbeitet 28.12.2008 22:01 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168700 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: