#11

RE: Veilchen

in Stauden 21.04.2009 23:38
von bigkse (gelöscht)
avatar

Zitat von Hortus
Diese Veilchen sind leider ohne Duft, dafür sind aber die Blüten größer (1€ Münze).




So große Blüten? Sind doch fast schon Stiefmütterchen!

Viola labradorica, V. sorroria `Freckles` und V. Sorroria `Rubra` hab ich auch,aber in der GRöße??

Gibst du irgend einen Dünger?

LG
bigkse


__________________________________________________
Wer sich heute freuen kann,
der sollte nicht warten bis morgen.

Heinrich Pestalozzi
nach oben springen

#12

RE: Veilchen

in Stauden 22.04.2009 22:22
von bigkse (gelöscht)
avatar
Das hier ist aber kein Stiefmütterchen, ist ein Viola odorata lutea (oder luteus?)
Die Knospen gehören zum Rubra.


LG
bigkse
Angefügte Bilder:
Viola odorata luteus.jpg

__________________________________________________
Wer sich heute freuen kann,
der sollte nicht warten bis morgen.

Heinrich Pestalozzi
zuletzt bearbeitet 22.04.2009 22:23 | nach oben springen

#13

RE: Veilchen

in Stauden 22.04.2009 22:50
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 624 Beiträge

Hallo Bigkse,
außer einer jährlichen Abdeckung mit Kompost bekommen meine Veilchen keinen Dünger. Aber meine globale Feststellung über die Blütengröße trifft natürlich auf V. labradoriana nicht zu.
Bist Du sicher, daß Dein gelbes V. ein V. odorata ist ? Die Blütenform und die Blütezeit zusammen mit 'Rubra' passen nicht so recht.


Viele Grüße Hortus
nach oben springen

#14

RE: Veilchen

in Stauden 23.04.2009 06:24
von bigkse (gelöscht)
avatar

Hallo Hortus,

kann schon sein, dass mal wieder nicht stimmt, was auf dem Pflanzenstecker steht!
Irgendwo hab ich noch ein anderes Etikett gesehen, mit der Bezeichnung Viola biflora, aber wie ein Zweiblütiges sieht es wohl nicht aus, auch die anderen Knospen scheinen nur einfach zu sein.
Ob du mir Näheres sagen kannst?

LG
bigkse


__________________________________________________
Wer sich heute freuen kann,
der sollte nicht warten bis morgen.

Heinrich Pestalozzi
nach oben springen

#15

RE: Veilchen

in Stauden 23.04.2009 15:49
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 624 Beiträge

Hi Bigkse,
eigentlich wollte ich Dir schreiben, daß die Blüte eher nach V.biflora aussieht. Aber da meins noch nicht blüht, nahm ich an, bei Dir im Hochgebirge erst recht nicht. Zwei Blüten pro Stiel bringen meist nur alte und gut etablierte Pflanzen. Besonders möchte dieses Veilchen schattige Standorte. Außerdem sollte der Boden kalkhaltig sein. Als Wildpflanze kommt V.biflora besonders in den Kalkalpen vor. Winzige Populationen im Elbsandsteingebirge sind stark gefährdet.


Viele Grüße Hortus
nach oben springen

#16

RE: Veilchen

in Stauden 26.04.2009 00:12
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 624 Beiträge

Hier noch ein Pfingst-Veilchen (Viola sororia) mit intensiv blauer Blütengrundfarbe und weißem Strichmuster.

Angefügte Bilder:
V. sororia_580.JPG

Viele Grüße Hortus
nach oben springen

#17

RE: Veilchen

in Stauden 27.04.2009 20:02
von bigkse (gelöscht)
avatar

Blüten werden es immer mehr, aber alle ganz brav an einem einzelnen Stengel.
Übrigens, laut Etikett wurde das Veilchen 2000 gepflanzt.

lG
bigkse

Angefügte Bilder:
Viola.jpg

__________________________________________________
Wer sich heute freuen kann,
der sollte nicht warten bis morgen.

Heinrich Pestalozzi
nach oben springen

#18

RE: Veilchen

in Stauden 27.04.2009 20:32
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 624 Beiträge
Hallo Bigkse,
ich glaub schon, daß Du ein V. biflora hast. Die Blüten- und Blattform, auch der gesamte Habitus entsprechen dieser Art. Meine Pflanze blüht sicher erst in 14 Tagen. Im folgenden Bild sieht man auch, daß meist nur Einzelblüten ausgebildet werden (die zweite Blüte erscheint außerdem zeitversetzt).
http://www.hlasek.com/Viola_biflora_ab3701.html

NS: Bei der linken Blüte im Bild sieht man deutlich, daß die kleine Knospenanlage am Blütenstiel viel später als die Hauptblüte sichtbar wird. Vielleicht findest Du auch bei DEiner Pflanze solche Zwergknospen.

Viele Grüße Hortus
zuletzt bearbeitet 27.04.2009 20:36 | nach oben springen

#19

RE: Veilchen

in Stauden 27.04.2009 21:06
von bigkse (gelöscht)
avatar

Danke Hortus!

Da werd ich dann morgen mal auf die Knie gehen (Was man als alte Frau nicht doch alles macht, um die Neugier zu befriedigen!) und nachschauen, ob sich nicht auch so eine Knospenanlage findet!
Ob ich das dann auch fotografieren kann - ich glaube nicht, dass das mein Knipskästel schafft!
Danke Dir nochmal!

LG
bigkse


__________________________________________________
Wer sich heute freuen kann,
der sollte nicht warten bis morgen.

Heinrich Pestalozzi
nach oben springen

#20

RE: Veilchen

in Stauden 28.04.2009 13:14
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Gibt es eigentlich auch Veilchen die keine runden sondern so gezackte Blätter haben. Die Blüte sieht aus wie von Frekles. Ich wüßte zu gern welche Pflanze ich im Garten habe.


liebe grüße
Martina

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: einblatt12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 6403 Themen und 168305 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: