#61

RE: Heuchera

in Stauden 25.09.2013 13:03
von Dauerblüher • Rabattenstylist | 1.840 Beiträge

Nein Lotta, leider nicht.
Deine Aufnahme von Solar Eclipse ist besonders gut gelungen, auch dein Mix ist so richtig
schön bunt.


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#62

RE: Heuchera

in Stauden 19.05.2014 16:26
von Darthie • Regenwurmbeschwörer | 748 Beiträge

Hallo Heuchera-Freundinnen und Freunde... Ich hätte mal gern eine Frage...


Hier mein Schattenbeet. Der letztes Jahr gepflanzte Pfauenradfarn wird wohl nichts werden. Ich fürchte, die dünnen Stängelchen halten dem gelegentlichen Wind nicht stand. Also habe ich da eine Lücke (rote Markierung), die es zu schließen gilt. Und zwar gerne mit einer Heuchera. Ganz rechts findet sich die im März neu gesetzte und wenigblättrige Fire Alarm, links daneben, schon etwas größer, das ist Frosted Violet, obwohl die zu meinem Bedauern kein bisschen violett oder frostig ist in diesem Frühjahr...
Meine Frau macht sich schon ein wenig lustig über meine Vorliebe zu weiß-grün panaschiertem Laub... Zu Recht, fürchte ich.

Was meint Ihr, passt farblich in die Lücke?
Mal was neues, dunkles, wie Midnight Ruffles, Obsidian, Black Beauty oder Black Taffeta?
Oder auch mal was gelbes, Blondie, Caramel, Mango?
Vielleicht was Grünes?

Hm...

Vorschläge, Tipps, Ideen?

Angefügte Bilder:
schattenbeet_2014_05_19b_welche heuchera.JPG

Ohne Arbeit früh bis spät, wird Dir nichts geraten,
Neid sieht nur das Blumenbeet, aber nicht den Spaten.

Klimazone 7b
nach oben springen

#63

RE: Heuchera

in Stauden 12.08.2017 18:15
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.107 Beiträge

Ich habe Heuchera gerne als Randbepflanzung und viele verschiedene Sorten zusammen gesammelt, dunkelrot-laubige, beige-rötliche, geaderte, grüne und gelbgrüne. Die dunkellaubigen sind hier sonnenverträglicher als die grünlaubigen.

Da ich noch einige Exemplare brauchen könnte, in den GCn in der Nähe aber keine schönen Sorten fand, würde ich meine gerne selber vermehren, ohne große Horste auszugraben und zu teilen.
Habe probeweise einem großen Horst einige "Teile" abgenommen, gekürzt und getopft...funktioniert das ?


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#64

RE: Heuchera

in Stauden 12.08.2017 19:10
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.024 Beiträge

Also bei mir hat das Teilen immer gut geklappt. Noch besser allerdings wenn sie sich selber aussäen. Ist bei mir oft der Fall. Plötzlich steht irgendwo eine Jungpflanze die ich versetzen kann wo ich sie haben will.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7

nach oben springen

#65

RE: Heuchera

in Stauden 12.08.2017 19:24
von hopfen • Regenwurmbeschwörer | 810 Beiträge

bei mir hat das teilen auch geklappt, so sind aus einem alten Stock
8 neue geworden.
Erst hab ich sie in Blumentöpfe gepflanzt und dann an Ort und Stelle.
Selbst ausgesät hat sich bei mir noch keine.

nach oben springen

#66

RE: Heuchera

in Stauden 12.08.2017 19:26
von Nostalgie • Moderatorin | 4.382 Beiträge

da die Heucheras ja gerne etwas "in die Höhe gehen", muss man sie ohnehin ab und zu tiefer legen. Bei der Gelegenheit lassen sie sich gleich schön teilen.
Aber vermutlich wird es auch funktionieren, von einer gepflnzten Staude etwas abzuzwacken. Die sind ja nicht so heikel.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen

#67

RE: Heuchera

in Stauden 12.08.2017 20:00
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.107 Beiträge

Ich möchte halt vermeiden, meine schönen großen Horste zu verkleinern, auch wenn mich das am schnellsten zu neuen Exemplaren bringen würde, aber nach tiefer zu legenden könnte ich suchen.
Sämlinge habe ich so gut wie nie, außer in Pflasterfugen, wo ich sie nicht heil raus bringe.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#68

RE: Heuchera

in Stauden 12.08.2017 20:56
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.988 Beiträge

Das Teilen vitalisiert die Pflanzen, sie werden dadurch verjüngt und wachsen im nächsten Jahr deutlich besser.
Es verhindert das Vergreisen und Totalausfälle.

nach oben springen

#69

RE: Heuchera

in Stauden 10.09.2017 17:52
von Nostalgie • Moderatorin | 4.382 Beiträge

ich ertappe mich zur Zeit immer wieder dabei, dass ich mich immer öfter nach Heucheras umsehe, die es ja in ganz zauberhaften Farben und Blattformen gibt. Immer wieder schleppe ich neue an.
Sie sind das ganze Jahr schön, völlig anspruchslos was Boden und Lichtverhältnisse betrifft und die Schnecken lassen sie links liegen. Ich sammle sie allerdings nicht nach Namen, weil die Pflanzen je nach Bedingung so stark variieren, dass man sie eh kaum definieren kann - aber sie sind sooo schöne Lückenfüller.
Ob das eine neue Sucht ist?

Angefügte Bilder:
IMG_3330 (700x525).jpg
IMG_3342 (700x525).jpg
IMG_3343 (700x525).jpg
IMG_3346 (700x555).jpg
IMG_3345 (525x700).jpg
IMG_3347 (525x700).jpg
IMG_3348 (700x499).jpg
IMG_3349 (700x525).jpg
IMG_3352 (700x525).jpg
IMG_3353 (700x384).jpg
IMG_3355 (618x700).jpg
IMG_3331 (700x443).jpg
IMG_3354 (595x700).jpg
IMG_3357 (525x700).jpg
IMG_3358 (525x700).jpg
IMG_3359 (700x410).jpg
IMG_3360 (700x525).jpg
IMG_3361 (700x385).jpg
IMG_3332 (700x525).jpg
IMG_3334 (700x621).jpg
IMG_3335 (525x700).jpg
IMG_3338 (700x666).jpg
IMG_3339 (700x525).jpg
IMG_3340 (700x525).jpg
IMG_3341 (700x525).jpg

"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen

#70

RE: Heuchera

in Stauden 10.09.2017 19:27
von bluebell • Kompostverteiler | 338 Beiträge

Uiii, so eine Auswahl! Da sind ja wunderschöne Stücke dabei! Tolles Farbenspiel!


LG, bluebell

zuletzt bearbeitet 10.09.2017 19:29 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Highstone
Forum Statistiken
Das Forum hat 6414 Themen und 169069 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: