#21

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 06.09.2012 10:12
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Zitat von siegi im Beitrag #18
sät ihr nur die glatten samen,oder auch die schrumpfeligen??


Wenn die Samen schon bei der Ernte schrumpfelig sind, sind meistens auch weich, die werden bei mir gleich entsorgt.
Wenn die Samen erst nach/wärend die Kühlperiode geschrumpft sind aber nicht weich und auch nicht verschimmelt, werden für paar Tage im Wasser gelegt (täglich das Wasser wechseln!) und ausgesäht.


LG
Bluebird

nach oben springen

#22

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 06.09.2012 11:21
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

merci,die weichen hab ich schon weg

nach oben springen

#23

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 27.09.2013 15:01
von Maila • Rabattenstylist | 1.979 Beiträge

Was macht eure Samenernte?

Im Sommer hatte ich wenig Zeit für den Garten. Deshalb gibt es nur sieben Kapseln, aber die meisten sind optimal bestückt. Boitzer Nordlicht und Mount Echo Sunrise mit ca. 20 Samen pro Kapsel. Wenn daraus 40 tolle Pflanzen entstehen, fallen Weihnachten und Ostern auf einen Tag.

Seid ihr mit euren Kreuzungsergebnissen zufrieden?


Liebe Grüße
Maila

Klimazone 7b Nds.

nach oben springen

#24

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 30.09.2013 00:46
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Als ich Ende Juli fast fertig mit meine Kreuzungen war, hat mir der Hagel alle Samenkapseln weggeschlagen. Anfang August habe ich dann erneut bestäubt, bis jetzt habe ich 50 Kapseln geerntet und 15 sind noch dran. Die Bestückung ist sehr unterschiedlich, von 1 bis 30 Samen war alles dabei.

Ob ich zufrieden bin ...eigentlich ja aber ich bin auch traurig weil ich sehr viele Wunschkreuzungen verloren habe


LG
Bluebird

nach oben springen

#25

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 25.07.2014 14:03
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.067 Beiträge

Sehr interessant, das alles zu lesen. Meine beiden Hems habe ich auch bestäubt. An der orangen Mauna Loa haben sich zwei Kapseln gebildet, jedoch beim Erreichen der Kirschgröße sind sie schrumpelig geworden und abgefallen. An der anderen Taglilie hat es nur zum Ansatz einer Kapsel gereicht. Also nix mit Samen, was habe ich falsch gemacht?


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#26

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 25.07.2014 18:01
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.660 Beiträge

Der Erfolg einer Bestäubung hängt sowohl von der Mutterpflanze als auch vom Pollenspender ab. Wenn Du im richtigen Zeitfenster - vormittags bis 09:30 Uhr - bestäubt hast, kommt es auch auf das Wetter an. Wenn es sehr trocken ist, können schon mal Samenkapseln schrumpeln u. abfallen. Dann muß auch die Chronosomenanzahl übereinstimmen, wenn nicht, bilden sich entweder keine Kapseln oder sie schrumplen u. fallen ab......


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#27

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 25.07.2014 18:37
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

ich hab eine gelbe wie ,,barcelona,, da hab ich schon seit 3 jahren bestäubt nie eine kapsel

Angefügte Bilder:
097.JPG

zuletzt bearbeitet 25.07.2014 18:40 | nach oben springen

#28

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 25.07.2014 20:07
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.067 Beiträge

Das ist wohl eine Wissenschaft für sich! Zu Anfang sah es auch gut aus, nach ein paar Tagen leider nicht mehr.
Wieder was gelernt, danke Geisha!


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#29

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 25.07.2014 20:54
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.660 Beiträge

... und außerdem gibt es Taglilien, die setzen keine Samenkapseln an. Tja, Siegi, bei mir ist es "Marked by Lydia", die entweder keine Kapseln ansetzt oder sie kurz vor der Reife schrumpeln u. abfallen läßt.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland

zuletzt bearbeitet 25.07.2014 20:56 | nach oben springen

#30

RE: Zwischen Bestäubung und Samenernte

in Vermehrung & Zucht 27.07.2014 07:16
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.167 Beiträge

Kann ich auch bestätigen. Es gibt auch hier Hems , die einfach keinen Samen ansetzen wollen.
Für Anfänger ist es wirklich erst mal wichtig , dass der Chromosomensatz der Eltern passt. Auf der AHS - Seite kann man nachschauen , ob seine Wunschhems passen.Es müssen beide Partner dip oder tet sein. Es kommt immer mal wieder vor , dass es so aussieht , als ob die Bestäubung geklappt hat und dann fallen die kleinen Samenkapseln doch noch ab. Einfach weiterprobieren.


LG
zwerg drache
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moi
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168883 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: