#171

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 05.06.2013 22:16
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

So gaaanz laangsam tut sich hier auch etwas.

Knospen sind eigentlich auch gut vorhanden, nur die Läuse wollen trotz
ständigem abfummeln nicht nachlassen
Also falls gerade ein paar Marienkäfer online sind.....

Noch ein paar Tage Sonne dann könnte es auch was mit majestätischer Rose werden.

Angefügte Bilder:
Fantin Latour 05.06.13.JPG

gruß Anke

nach oben springen

#172

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 05.06.2013 23:15
von Claudia (gelöscht)
avatar

die schöne Louise mag ich auch sehr. Meine ist bisher noch nicht wirklich prächtig.


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#173

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 06.06.2013 07:38
von aster • Gewächshausputzer | 162 Beiträge

Zitat von Sonnenschirm im Beitrag #170
Hier kann ich wenigstens schon Rosenblüten gucken und beneide Euch ein wenig Bei mir blüht zur Zeit noch keine.


Bei mir blüht immer noch keine einzige Rose und dort wo die Knospen schon vielversprechend aussahen war der Rosenstecher am Werk.

nach oben springen

#174

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 06.06.2013 08:45
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

dafür hast du dann rosen,wenn wir keine haben

nach oben springen

#175

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 06.06.2013 09:03
von mosche • Rabattenstylist | 1.323 Beiträge

alle meine rosen haben sich trotz des teilweise radikalen schnittes gut entwickelt. die meisten sitzen dick in der knospe und man kann die farbe erahnen.
aber mehr auch noch nicht.
die letzten zwei jahre war die hauptrosenblüte total ins (regen)wasser gefallen. nun hoffe ich mal auf dieses jahr...

nach oben springen

#176

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 06.06.2013 19:31
von Claudia (gelöscht)
avatar

hier "verkochen" die Blüten schon wieder in der prallen Sonne...so schnell kanns gehen


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#177

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 06.06.2013 19:38
von Kabraedu • Pflanzenflüsterer | 3.028 Beiträge

noch ein zwei Tage dann stehen die Rosenhochstämmchen bei mir aber in dicker Blütenpracht (wenn kein Untier außer den Läuschen zuschlagen) Die Fotokiste ist schon in Bereitschaft.


LG Karin aus
Duisburg an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein
Klimazone 8 a NRW
nach oben springen

#178

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 06.06.2013 20:44
von mosche • Rabattenstylist | 1.323 Beiträge

habe grade einige triebe runter schneiden müssen- der triebbohrer ist unterwegs...

nach oben springen

#179

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 06.06.2013 21:49
von Kabraedu • Pflanzenflüsterer | 3.028 Beiträge

der soll aber bitte vor meinem Garten abbiegen und in die andere Richtung gehen, könntest du ihm das bitte ausrichten mosche.


LG Karin aus
Duisburg an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein
Klimazone 8 a NRW
nach oben springen

#180

RE: Rosenblüte 2013

in Rosen allgemein 07.06.2013 00:19
von Gregor • Rabattenstylist | 1.115 Beiträge

In den letzten Tagen schaute ich mich wieder einmal in der Gegend um, wie weit die Rosen sind, dabei machte ich einige Blühtenentdeckungen, aber es wurde gelegentlich auch sehr stachelig. Kein Wunder, schließlich wollen die Rosen nicht beim Blühen gestört werden. Sie verstanden mich aber großteils, dass ich sie nur ablichten wollte, aber wenn ab und zu einmal ein Trieb nach der Jacke "greift", ist das absoluter Rosenalltag.

Die erste Begegnung war diese Rose, dachte bei ihr kurzfristig an Dumalis(Blühtenfarbe passt ja sehr gut), aber wird wohl eine Canina sein, was meint ihr? Die Blühte passt übrigens zu dem Bild in Witts Wildrosenblühtentabelle ganz vorne in seinem Band 2 ebenfalls sehr gut.


Wenn ich mich richtig erinnere, müsste das nun die Rose sein, von der auch das vorige Einzelblühtenfoto stammt.


Hier macht sich eine mächtige Canina breit.


Näherer Blick auf die Blühten.


Und noch einmal.


Blick zum obersten Teil dieser Canina.


Und weil sie mir so gefiel, nochmals die ganze Canina.


Nächste Rosenentdeckung, ebenfalls Canina.


Du bist ja verdammt rosa.


Und es geht sogar noch ein wenig mehr. Hier dachte ich schon im Vorbeigehen an eine Weinrose.


Am Ende von diesem Gebüsch hat auch wieder eine Rose einen schönen Platz bekommen.


Das sieht schon wieder mehr nach Canina aus, womit mein Verdacht auf Weinrose beim vorletzten Bild zunahm. Immerhin kam ich ja bei dieser Rose nochmals vorbei.


Rosenblühte eingebettet in Hartriegel und Co.


Gebüschstreifen von vorne, hier sind echt viele Rosen drin, da sieht man, was in ihnen für Kräfte stecken, sich da behaupten zu können. Auch die Stacheln können hier ihre 2. Aufgabe, die Kletterhilfe, sehr gut demonstrieren.


Wieder näherer Blick auf eine Canina.


Noch einmal Canina.


Wieder zurück, bei der Fast-Weinrose. Sieht schon verdammt danach aus, doch nach kurzem Überlegen fast schon die Erleuchtung...


Diese Stacheln sind doch ein Weinrosenalarm, mit der legt sich so schnell niemand an.
Als ich dann noch am Laub roch, waren die Würfeln entgültig gefallen. So habe ich einen Fehlkauf verhindert, wo mir eine "Rubiginosa" hingestellt wurde, die verdammt wenige Stacheln und kein nach Apfel duftendes Laub hatte. Folge: Es klingelte sofort bei mir und ich reklamierte vor Ort. Dann bekam ich soeben eine kleine vieltriebige Rose mit kleinen, fiesen Stacheln, wo das Laub nach Apfel duftete. Damit war dieses Problem gelöst.


Wieder einmal eine Hundsrose.


Zu früh gefreut, die Weinrosen nahmen kein Ende.


Weinrosenblühte Seitenansicht mit Knospen. Die Stacheln verrieten sie hier schon.


Habe ich zu viel versprochen? Das Laub duftete auch hier wieder herrlich nach Apfel, somit war Weinrose 2 an diesem Tag gefunden.


Eine weitere Blühte dieser Weinrose.


Und hier nochmals eine fast offene Blühte.


Weinrosendickicht-Hier fühlen sich Vögel sichtlich wohl.


Weinrosenknospe. Man beachte den Stachel am unteren Bildrand, die Weinrose nimmt sich absolut kein Blatt vor den Mund, eine falsche Bewegung und sie zeigt, wie gern sie einen nicht mag.


Nun dachte ich, dass ich für heute genug Weinrosen aufgespührt habe, doch alle guten Dinge sind ja bekanntlich 3. Zuerst einmal wieder eine Hundsrose.


Diese Rose hat sich prächtig über den zugewucherten Zaun hinweggesetzt. Später folgen dazu noch 2 Fotos.


Nächste Station, Rosa Sweginzowii Macrocarpa im öffentlichen Grün. Diese Exemplare sind schon deutlich älter als meine, daher auch dementsprechend mehr Blühten. Der ausladende Wuchs kommt hier nun auch schon voll zur Geltung.


Detaiblick, ob das wirklich Macrocarpa ist.


Spätestens da war ich dann überzeugt, aber hatte in diesem Fall eigentlich ohnehin an gar keine andere Sorte gedacht.


Hier eine für mich unbekannte cremegelbe Rose, was ist das für eine? Frühlingsgold schloss ich sofort aus, als ich die Bestachelung sah.


Blühte der unbekannten, cremegelben Rose.


Blick zur Basis. Die hinteren Stacheln sind von einer Rugosa(siehe nächstes Bild), die vorderen Triebe gehören zur cremegelben Rose.


Rugosa in ihrem Element. Die Stacheln scheinen aber von einer anderen Rose zu sein, denn Rugosa hat ja noch feinere. Dachte hier schon wieder an die Weinrose, ihr werdet sehen, keine 5 m von Rugosa entfernt stand die nächste Rubiginosa.


Nochmals die ganze unbekannte cremegelbe Rose.


Fernblick zur schon vorher gezeigten Macrocarpa. Hier stehen 2 nebeneinander, im Bild sieht man aber nur eine.


Nun ging es wieder ein paar Schritte näher zu Macrocarpa.


Auch hier waren die Blühtenbilde rähnlich wie bei meinen, nur mit dem Unterschied, dass die hier gezeigten deutlich älter und daher auch größer sind.


Nun genoss ich diese Blühtenstimmung noch ein wenig...


ehe ich mir noch eine Einzelblühte dieser 2 Macrocarpas für dieses Foto suchte(und wie ihr seht auch fand).


In der anderen Richtung entdeckte ich diese Rose, was könnte das sein, eine Alba vielleicht?


Weißes Blühtenmeer.


Über diese "Alba"(?) hinweg erblickte ich nochmals Rugosa.


Blühte dieser "Alba".


Hier noch ein Blick auf deren Basis, Stacheln gab es hier nicht allzu viele.


Stamm(mit wenigen Stacheln).


Jüngerer Trieb mit Knospe.


Nochmals eine Blühte.


Und hier die ganze "Alba". Semiplena und Suaveolens haben ja keine ungefüllten Blühten, könnte das vielleicht Sappho sein, falls es sich überhaupt um eine Alba handelt? Hundsrosen blühen ja nicht rein weiß, weshalb ich diese auch hier ausschloss.


Wenige Meter neben der Alba bzw. auch der unbekannten crmegelben Rose, Rugosa und den 2 Macrocarpas stand diese Rose. Dachte mir hier noch, dass diese Hundrose aber ordentlich gebogene Stacheln habe.


Die Blühte sagte mir jedoch etwas Anderes als "Hundsrose". Ich daraufhin: "Was, ich verstehe dich nicht." Und sie: "Komm näher ran, dann kennst dich aus."


Gesagt getan, was sah ich nun? Einen stark gekrümmten Stachel, sodass sogar die Kamera zu zittern begann.
Nach einmal Riechen am Laub war auch dieses Rätsel gelöst und wie schon etwas weiter oben gesagt, alle guten Dinge sind ja bekanntlich 3.


In einem Farn entdeckte ich noch diesen Rosentrieb. Sah am ersten Blick ein wenig nach Pimpinellifolia aus.


Nach Macrocarpa entdeckte ich wenige Meter weiter auch noch eine Stacheldrahtrose. Sie blüht allen davon.


Nun machte ich mich auf den Rückweg,d abei kam ich wieder an der Hundrose vorbei, die sich elegant über einen zugewucherten zaun hinweggesetzt hat.


Hier nochmals von vorne.


Schlussendlich entdeckte ich noch einige Caninas, die auch sehr schön blühten, hier die erste davon.


Nochmals selbe Rose als Ganzes abgelichtet.


Hier hat sich eine weitere Canina beeindruckend durch Holdunger und Co. durchgerankt bzw. durchgewuchert.


Nächste Canina.


Nochmals die gleiche Canina-Seitenaufnahme. Bei dem Anblick dachte ich mir nur "Bogig überhängende Blühten".


Wenige Meter weiter schon das nächste und für diesen Tag auch letzte Canina-Blühtenmeer.


Die Rose hat hier eindeutig das Sagen.


Abschließender Fernblick auf diese mächtige Canina.


zuletzt bearbeitet 07.06.2013 00:22 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6948 Themen und 194154 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: