#11

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 12.10.2015 22:49
von acanthus • Gartengeneral | 5.000 Beiträge

Sylvia, hier ein Link zu A.mollis:http://www.flora-toskana.de/geschuetzt/pflege/acanthus.htm
Viele Beiträge im Netz berichten von Mollis, offenbar ohne diese Art jemals gesehen zu haben.
Da schreiben ahnungslose von Ahnungslosen ab.
Und viele Gärtnereien sehen nur den Profit und bieten sie unter diesen Namen an - aus Unkenntnis oder weil es ihnen egal ist. Das habe ich selbst schon erlebt. Die Gärtnerei im Schlosspark zu Oberschleißheim bot welche unter Mollis an; es war durchgehend longifolius. Da steckte sicher keine böse Absicht dahinter, sonder Unkenntnis.
Stell mal ein Bild von der Pflanze ein - vielleicht erkennt man die Art.


zuletzt bearbeitet 12.10.2015 22:55 | nach oben springen

#12

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 13.10.2015 10:49
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.409 Beiträge

Vielen Dank Wolfgang, für deine Mühe,
ich hab mir die Seite gleich durchgelesen und auch ein Foto gemacht:

Angefügte Bilder:
k-Acanthus 001.JPG
k-Acanthus 003.JPG

Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#13

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 13.10.2015 18:19
von acanthus • Gartengeneral | 5.000 Beiträge

Zitat von Odier im Beitrag #10
Zitat von acanthus im Beitrag #8
Zitat von Birke im Beitrag #4
Ich habe Acanthus (mollis) wie Sand am Meer. ;-) Er sät sich seit 30 Jahren bei mir aus und wurde noch nie durch Winter geschädigt.
Ich hacke ihn sogar aus meinem schweren Lehm (Abrissmasse) , weil er einfach zu viel wird.


Viele glauben, A. mollis zu haben................................................
und ist doch longifolus


Na, das glaube aber ich weniger. Die Unterschiede sind doch eindeutig sichtbar.
welches sind denn die eindeutigen Unterschiede, Johannes?


zuletzt bearbeitet 13.10.2015 18:20 | nach oben springen

#14

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 13.10.2015 18:22
von acanthus • Gartengeneral | 5.000 Beiträge

Sylvia, ich muss dich enttäuschen - es ist nicht A.mollis.

nach oben springen

#15

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 13.10.2015 20:47
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.409 Beiträge

Naja, da es meine erste Pflanze ist, find ich es nicht schlimm, gefallen tun mir beide.
Ich freu mich trotzdem und hoffe, sie zum Blühen zu bringen. Danke noch mal.


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#16

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 17.06.2019 14:36
von acanthus • Gartengeneral | 5.000 Beiträge

Aus gegebenen Anlass hole ich diesen Thread mal aus der Versenkung.
Die Acanthus- Arten kommen wieder zum Blühen bzw., blühen bereits, wie Mariannes Beitrag zeigt.
Bei mir ist der A.mollis etwas früher dran als der A. longifolius. Das liegt daran, dass Ersterer im Kübel steht und der Stand im sonnigen Kalthaus einen ordentlichen Wachstumsvorsprung beschert hat.






zuletzt bearbeitet 17.06.2019 14:37 | nach oben springen

#17

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 17.06.2019 14:44
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.496 Beiträge

Das sind sehr imposante Gewächse und blühen sehr hübsch. Auch die Blätter haben kraftvolle ansehnliche Formen. Kein Wunder, dass Acanthus Künstler während vergangener Jahrhunderte zu ihren Werken inspiriert hatte.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#18

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 29.09.2019 20:31
von acanthus • Gartengeneral | 5.000 Beiträge

Es wurden nur wenige Blüten beim A.mollis befruchtet. Aber heute fand ich diese beiden Samen,
deren Außenhaut bereits geplatzt ist.
Gutes Zeichen für deren Keimfähigkeit!
Die 15 bis 20 mm langen Samen wurden gleich in 15er Viereck-Pötte zur Keimung ausgelegt.

nach oben springen

#19

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 29.09.2019 20:45
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.496 Beiträge

Wolfgang, bei Dir geht ja die Acanthus-Post ab.

Mein kleines Pflänzchen vom reduzierten Pflanzentsch der Gärtnerei hatte beim Kauf nur ein gelbliches Blatt, das dann auch bald verschwand. Aber nun treibt die Pflanze gut aus.

Wie bringe ich sie über den Winter? Kann sie im Topf draußen oder im kühlen Keller stehen? Bitte um Rat.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#20

RE: Acanthus-Arten

in Stauden 30.09.2019 08:44
von acanthus • Gartengeneral | 5.000 Beiträge

Karin, bei Euch sollen ja die Winter das sein, was bei uns nasse Sommer sind. Da sollte ein A.mollis keine Probleme bekommen.
Trotzdem würde ich den Topf in ein größeres, unten offenes Gefäß stellen und den Zwischenraum mit Laub auspolstern. Die Oberfläche des Topf darf dabei auch bedeckt sein. Steckst du dann noch 2 bis 3 Drahtbögen darüber, kannst du auch den Blättern so viel Schutz geben, dass die Pflanze ihr Laub über Winter nicht verliert.
Die vertragen ohne weiteres 5 Grad Minus.
Auch wichtig: nur so viel Wasser wie nötig.

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6761 Themen und 183584 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: