#11

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 16.07.2016 06:51
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Es sind noch viele Knospen zu sehen , um dich zu erfreuen. Glückwunsch


LG
zwerg drache
nach oben springen

#12

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 20.02.2017 18:14
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.665 Beiträge

Ich hatte die Pflanze im Herbst leider nicht mehr ausgegraben, um sie trockener und geschützt überwintern zu können. Bei der Kontrolle vor ein paar Tagen konnte ich sie einfach aus der Erde ziehen, die Wurzel war verfault.
Ich hatte allerdings Samen abgenommen und gleich ausgesät....in der Saatschale grünt es schon Hoffentlich klappt das mit neuen Pflanzen.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#13

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 21.02.2017 06:44
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Ich drücke dir die Daumen.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#14

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 21.02.2017 07:53
von Birke • Rabattenstylist | 1.629 Beiträge

Im letzten Jahr habe ich nun auch Ratibida gepflanzt. Ich hoffe, dass sie den Winter geschafft haben. Ich habe noch nicht gewagt daran zu zupfen.


Wer mit seinem Garten schon zufrieden ist, verdient ihn nicht. Karl Foerster

Klimazone 7a
nach oben springen

#15

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 04.04.2017 08:47
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.665 Beiträge

Meine ausgesäten Ratibidas sind noch klein und zart, die Würzelchen weniger als haardünn. Einzeln in Töpfe pikieren ? Schien mir unmöglich, bin ohnehin keine gute Pikiererin.... habe nun pro Topf ein paar Pflänzchen zusammen genommen und hoffe, daß das funktioniert.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#16

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 06.04.2017 07:35
von Birke • Rabattenstylist | 1.629 Beiträge

Werden die Ratibidas jetzt schon grün? Meine sieht noch unbewegt aus. Ob sie tot ist?


Wer mit seinem Garten schon zufrieden ist, verdient ihn nicht. Karl Foerster

Klimazone 7a
nach oben springen

#17

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 06.04.2017 09:04
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Sollte sich langsam zeigen. Sie reagieren sehr schnell verschnupft, wenn der Winter zu nass ist.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#18

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 06.04.2017 10:59
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.665 Beiträge

Die beiden gekauften Pflanzen aus 2015 hatte ich vor dem Winter getopft und trocken und geschützt überwintert. Trotzdem wurde eine Pflanze im Frühjahr von Schnecken komplett abgefressen, da trieb nichts mehr aus.
Die verbliebene pflanzte ich erst spät ins Beet, die kam durch und von dieser Pflanze nahm ich im Herbst Samen ab, die ich vor paar Wochen aussäte. Drinnen im Haus keimten und entwickelten sie sich schnell.
Nach dem pikieren habe ich sie ins Folienhaus gestellt, weil die Fensterbänke mit anderen Aussaaten voll sind.
Leider ist es hier wieder ziemlich kalt geworden, vor allem die Nächte und ich bin dann immer unschlüssig, ob ich die kleinen Pflanzen nicht besser im Haus gelassen hätte.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#19

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 09.07.2017 16:54
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.665 Beiträge

Sie blüht wieder
Einige Pflanzen stehen im Beet, zwei im Kübel.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#20

RE: Ratibida columnifera

in Stauden 09.07.2017 22:07
von Birke • Rabattenstylist | 1.629 Beiträge

*seufz*
Ich glaube, Du kannst zaubern. Ich habe nur ein einziges Stielchen dieser Pflanze. Die Schnecken waren sehr scharf drauf.


Willst Du für immer glücklich sein, bestelle einen Garten... nach chin. Sprichwort

Klimazone 7a
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 17 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6776 Themen und 184528 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: