#821

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 08.06.2014 21:39
von acanthus • Gartengeneral | 5.100 Beiträge

Von hohem weißblütigen Staudenphlox eingefasst:

nach oben springen

#822

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 08.06.2014 22:02
von acanthus • Gartengeneral | 5.100 Beiträge

wobei die Lactflora-Hybride Krinkled White trotz der Hitze auch noch gut dasteht:

nach oben springen

#823

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 28.03.2015 21:43
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.236 Beiträge

So, jetzt treiben sie wieder aus. Beim Aufräumen im Garten ist mir aufgefallen, das Coral Charm Ausläufer treibt.
Die erste Pfingstrose, bei der mir das auffällt, alle anderen sind trotz Alter kompakt und groß.
Hat sonst jemand was ähnliches beobachtet?


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#824

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 29.03.2015 20:20
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.515 Beiträge

Pfingstrosen sind wunderschön. Nun habe ich eine Frage und brauche Rat. Ein gut ausgetriebenes Teilstück habe ich bei mir und weiß nicht weiter. Auf der Pflanzanleitung steht, in erwärmte Erde pflanzen. Das kann ja noch dauern, bis sich die Erde hier erwärmt. Kann ich das Rhizom in einen Topf pflanzen und kühl im Haus halten, bis es an seinen zugedachten Platz im Garten kommt?


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#825

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 29.03.2015 20:29
von acanthus • Gartengeneral | 5.100 Beiträge

Besser gleich an Ort und Stelle pflanzen, Karin.
Kalte und vor allem nasse Erde, wie sie im Moment vorzufinden ist sind zwar nicht ideal.
Du kannst das aber umgehen, wenn Du das Pflanzloch mit Kübelpflanzenerde auffüllst.
Damit bietest Du gleich optimale Startverhältnisse.

nach oben springen

#826

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 30.03.2015 14:51
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.515 Beiträge

Danke Dir, Wolfgang. Bisher hatte ich nie Glück mit Pfingstrosen, hoffentlich diesmal.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#827

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 30.03.2015 16:37
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.664 Beiträge

Laburnum, pflanze sie nicht zu tief, Staudenpfingstrosen blühen dann nicht.
Ich sehe immer zu, daß ich ihre Wurzeln unter/an der Erdoberfläche fühlen kann.
Manche älteren Exemplare zeigen sogar ein Stück Wurzel, was besser ist als wenn sie zuviel Erde drauf haben...ist zumindest meine Erfahrung.

Hier zeigen alle Austriebe und ich bin gespannt, ob die, die ich im vergangenen Jahr umgepflanzt hatte, blühen werden.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#828

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 30.03.2015 20:00
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.515 Beiträge

Darauf achte ich, liebe Barbara. Vielen Dank für den Hinweis.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#829

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 05.04.2015 20:39
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Austrieb Paeonia tenuifolia
P. tenuifolia hat für meinen Geschmack mit das interessanteste Laub.

Angefügte Bilder:
Paeonia tenuifolia (2).JPG

LG
zwerg drache
nach oben springen

#830

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 02.05.2015 18:22
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.664 Beiträge

Die tenuifolia finde ich sehr schön, blüht auch sehr früh. Leider hatte meine ein Ameisennest im Ballen, was ich zu spät bemerkt hatte.....sie hat das nicht überlebt.

Claire de Lune zeigt hier schon sachte ihre Farbe, die Peregrina auch und heute fand ich an meinem Liebling emodi auch weiß durchschimmernde Knospen.
Mit etwas Sonne und Wärme sollten sie in den nächsten Tagen aufgehen.

Und was ich total überrascht festgestellt habe ist, daß alle umgesetzten Knospen angesetzt haben *freu*
Verstehs einer, auf ihren alten vollsonnigen Plätzen blühten 2 Sorten in 3 Jahren noch nie...die wollten wohl dringend andere Plätze und das auch noch in sehr schwerem Boden.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6776 Themen und 184519 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online: