#981

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 06.06.2019 20:43
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.497 Beiträge

Das ist ja schade, Rosenblüte. Da bei mir nur eine einzige Pfingstrose wächst, habe ich mir heute einen Strauß für die Vase vom Wochenmarkt gegönnt. Jetzt kann das Pfingstfest kommen.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#982

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 06.06.2019 21:10
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.055 Beiträge

Ich hatte schon einige Sträusse in der Wohnung. Da hat es ganz toll geduftet. Die Zeit ist immer jedes Jahr kurz hier am Rhein.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#983

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 06.06.2019 21:31
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.497 Beiträge

Das ist ein früherer Strauß, der fast zwei Wochen durchhielt. Die neuen Paeonien haben eine tiefrote Farbe.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#984

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 07.06.2019 07:17
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.415 Beiträge

Sehr schön - auch in einer tollen Vase.


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#985

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 07.06.2019 13:48
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.055 Beiträge

Toll 2 Wochen das ist lang. Meine sind nach einer Woche in der Vase schon am abfallen.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#986

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 07.06.2019 16:41
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.497 Beiträge

Die waren beim Kauf fest geschlossene Knospen, die einige Zeit und viel Wasser brauchten um aufzublühen..


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#987

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 07.06.2019 18:15
von Nostalgie • Moderatorin | 5.485 Beiträge

Gerade rechtzeitig vor Pfingsten öffnet Festiva Maxima ihre Blüten. Da sie sich mit der stacheligen Moonlight verbunden hatte, habe ich einige Kratzer abgekriegt beim Versuch, sie auseinander zu pfriemeln.
Sie hat sogar eine kleine Geschichte:
eine befreundete Kollegin hat sich vor vielen Jahren einen Schrebergarten zugelegt und ich teilte damals viele Stauden, um ihren neuen Garten zu bestücken. Als ich dann vor mehr als 25 Jahren mein damaliges Haus aufgab und mich hier neu ansiedelte, hatte ich keine Gelegenheit, die Schätze aus meinem Garten in mein jetziges Reich zu übersiedeln. Aber als ich hier den Garten anlegte, bekam ich von dieser Kollegin vieler meiner früheren Stauden wieder zurück und freu mich um so mehr über diese "Wanderer". Dazu gehört auch Festiva Maxima.



|addpics|ag-5d-0866.jpg-invaddpicsinvv,ag-5e-ec95.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#988

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 07.06.2019 20:32
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.415 Beiträge

Tolle Geschichte, vor allem, weil die Pflanzen bei deiner Kollegin so lange überdauert haben,
dies ist ja nicht selbstverständlich.


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#989

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 07.06.2019 21:00
von Nostalgie • Moderatorin | 5.485 Beiträge

bei so begeisterten Gärtnern haut das schon hin!


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#990

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 09.06.2019 18:07
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.224 Beiträge

Ich mag Festiva Maxima auch.

Durch die Hitze sind die frühen Pfingstrosen schnell verblüht. Nun sind späterblühende dran:
Duchesse de Nemours, John Howard Wigell, Krinkled White.

Meine namenlose späte von der Schwiegermutter hält auch fast 2 Wochen in der Vase, mit gutem Duft, besser als Sarah Bernhard.

Angefügte Bilder:
k-Duchesse de Nemours evtl 20190609_140706.jpg
k-Joh Howard Wigell 20190609_140721.jpg
k-Krinkled White 20190609_141035.jpg

Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6763 Themen und 183706 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: