#91

RE: Geranium

in Stauden 26.06.2008 05:45
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Zitat von Glockenblume
Es soll nicht nur es wird feuerrot und der Storchschnabel war bei mir sehr invasiv, deshalb ist er verbannt worden.
Eine Pflanze für viel Platz.

liebe Grüße
Martina



Bei mir dümpelt er seit Jahren bei einem Durchmesser von 30 cm herum - hat aber auch einen mehr als mageren Platz . Er sitzt am äußersten Ende der Trockenmauer in der unteren Ecke, mehr Stein als Erde und Wasser nur selten . Vielleicht ist das der Grund, daß er sich so zurückhaltend verhält.


LG
Ingrid
nach oben springen

#92

RE: Geranium

in Stauden 26.06.2008 06:29
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Bei mir hatten sich zahlreiche Sämlinge gezeigt. Die sind alle in den Garten einer Freundin gezogen.
Ich habe Sandboden und trotzdem wachsen die Storchschnäbel in den Himmel und wer weiß wie breit.
Brooksite habe ich schon total runtergeschnitten, Spinners ebenfalls und Patricia ist heute dran.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#93

RE: Geranium

in Stauden 26.06.2008 14:24
von Matthias (gelöscht)
avatar

Zitat von Buddelliese
Geranium wlassovianum - Sibirischer Storchschnabel meint er wäre jetzt auch dran zu blühen


Marion, der sieht toll aus. Den habe ich mir im Frühjahr bei Stauden-Manig gekauft und freue mich schon auf die Blüte, und die tolle rote Herbstfärbung.

@Martina,

bei mir darf er wuchern. Ich habe dieses Jahr erstmals alle Samenstände an den Storchis drangelassen um zu sehen, ob sie sich auf unserem Sandboden nun aussäen oder nicht. Überzählige Sämlinge, sofern sie denn kommen, kann ich für andere Gartenstellen als Unterpflanzung gebrauchen.



LG
Matthias
nach oben springen

#94

RE: Geranium

in Stauden 26.06.2008 21:57
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Glücklich ist wer noch freien Platz im Garten hat. Ich muß damit sehr haushalten und deshalb sind auch viele Storchschnäbel schon abgeschnitten.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#95

RE: Geranium

in Stauden 26.06.2008 22:12
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.080 Beiträge

Bei uns bleiben die Samenstände für die Gimpel dran. Das versamen hält sich dank des Hungers der Gimpel in Grenzen.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#96

RE: Geranium

in Stauden 27.06.2008 20:23
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Was soll ich euch sagen heute habe ich ein Geranium wlassovianum bei mir entdeckt. Er ist noch nicht so groß und darf deshalb bleiben. Was mir bei dem Geranium auffällt, das es nicht so viele Blüten hat wie andere Strochschnäbel.
Das Bild ist etwas unscharf, aber er ist es.

Geranium wlassovianum

liebe Grüße
Martina

Angefügte Bilder:
Sibirischer Storchschnabel.JPG
nach oben springen

#97

RE: Geranium

in Stauden 28.06.2008 16:09
von Matthias (gelöscht)
avatar


geranium_2 von rhoeas - Album.de



geranium_1 von rhoeas - Album.de


Der Wiesenstorchschnabel (Geranium pratense) steht derzeit bei uns überall in der Natur in voller Blüte.


LG
Matthias
nach oben springen

#98

RE: Geranium

in Stauden 27.07.2008 22:51
von Flora (gelöscht)
avatar

Seit ich statt G. endressi 20 G. x oxonianum bekommen habe, die sich zu einem hüfthohen Dickicht ausgewachsen haben, bin ich eigentlich Geranium-geschädigt.
Meine "Neuentdeckung" ist G. "Jolly Bee". Das blüht und blüht, wobei es schön niedrig bleibt, eher kriechend.
Liebe Grüße
Flora

Angefügte Bilder:
k-Geranium Jolly Bee.jpg
nach oben springen

#99

RE: Geranium

in Stauden 28.07.2008 00:18
von Fionelli • Regenwurmbeschwörer | 979 Beiträge

In Antwort auf:
Das blüht und blüht

...und das bis zum Frost. Das ist eine empfehlenswerte Sorte!

nach oben springen

#100

RE: Geranium

in Stauden 28.07.2008 00:29
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Wie hoch ist dieses Geranium?


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: einblatt12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 6404 Themen und 168312 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online: