#41

RE: Anemonen

in Stauden 29.08.2008 13:18
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.039 Beiträge

Schön sind sie ja wenn sie nur nicht so wuchern würden.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#42

RE: Anemonen

in Stauden 29.08.2008 15:39
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Ich habe schon sämtliche Nachbarn mit Ablegern beglückt. Sie ist einfach himmlisch finde ich. Auch wenn sie ein wenig wuchert.

liebe Grüße
martina

nach oben springen

#43

RE: Anemonen

in Stauden 30.08.2008 17:45
von Flora (gelöscht)
avatar
Diese mir unbekannte Sorte lässt sich einigermassen im Zaum halten.
Liebe Grüße
Flora
Angefügte Bilder:
k-Herbstanemome.JPG
zuletzt bearbeitet 30.08.2008 17:46 | nach oben springen

#44

RE: Anemonen

in Stauden 17.09.2008 14:39
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.039 Beiträge

Hat schon mal jemand von Euch versucht Herbstanemonen im Topf zu halten?


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#45

RE: Anemonen

in Stauden 17.09.2008 15:02
von Gerardo • Hängemattentester | 2.478 Beiträge

Ich habe weiß blühende Herbstanemonen seit dem Frühjahr bis jetzt in Töpfen aufgepäppelt, da mir fast meine ganzen Bestände im letzten Winter von Wühlmäusen abgenagt wurden.
Sie haben sich in den Töpfen schnell und gut erholt, teilweise auch schon wieder geblüht.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Japonicas auch auf Dauer in entsprechend großen Töpfen gut wachsen.
Etwas Winterschutz, ähnlich wie bei getopften Rosen, wäre wahrscheinlich zu empfehlen.


LG von Gerardo
Klimazone 7a
nach oben springen

#46

RE: Anemonen

in Stauden 01.02.2009 15:46
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.554 Beiträge

Über die "Suche" nach was anderem hab ich nun hier auch nochmal rein gelesen.
Ihr schreibt, daß die HerbstAnemonen bei euch so wuchsen bzw. ausbreitungsfreudig sind, bei mir leider überhaupt nicht, ich muß jedes Jahr nachkaufen.
Vielleicht denkt ihr bei der nächsten Rodung = Kompost daran, daß es Menschen gibt, die sie gerne aufnehmen würden


lg
gretel
Klimazone 8a
nach oben springen

#47

RE: Anemonen

in Stauden 01.02.2009 15:51
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Hallo Gretel,
wenn sie im Frühjahr austreiben,kannst Du gern welche haben. Ich habe noch Restbestände vom umpflanzen.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#48

RE: Anemonen

in Stauden 01.02.2009 16:00
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.554 Beiträge

zwergdrache
prima Idee - gerne


lg
gretel
Klimazone 8a
nach oben springen

#49

RE: Anemonen

in Stauden 01.08.2010 21:23
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Meine neue in Pink -Bressingham Glow- IOch konnte sie einfach nicht im Laden lassen.

Angefügte Bilder:
k-Bressingham Glow 01.08.2010.jpg
k-Bressingham Glow -01.08.2010.jpg
k-Bressingham Glow .01.08.2010.jpg

LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#50

RE: Anemonen

in Stauden 01.08.2010 21:49
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.554 Beiträge

Lach, Fiffi, genau die hab ich mir heute auch gegönnt Meine zeigt erst Knospen, blüht noch nicht, ist aber schon eingepflanzt.

In meinem schweren Lehmboden wuchern sie nicht, aber eine, die ich in meine beste Erde (dunkel, durchlässig) gepflanzt habe, sieht schwer danach aus, als ob sie sich zu breit macht.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6760 Themen und 183522 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: