#271

RE: Staudenmohn

in Stauden 24.05.2012 11:51
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Um meinen Mohn kümmer ich mich überhaupt nicht und er blüht und blüht. Am besten im Vorgarten an der trockenen sandigen Stelle.
Pattys ist bei mir schon zweimal verschieden. Er gilt als schwierig. Hat allerdings eine tolle Farbe.


Liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#272

RE: Staudenmohn

in Stauden 24.05.2012 11:56
von Hobbygärtnerin • Regenwurmbeschwörer | 680 Beiträge

Ah danke. Dann pflegst Du Deinen Mohn ja genauso wie ich meinen. ;-)
Ich habe ihn allerdings im hinteren Garten, aber daran sollte es wohl nicht liegen. Sandigen Boden haben wir hier überall. Habe aber auch schon bei anderen Pflanzen die Erfahrung gemacht, daß am besten die Sorten gedeihen, die der Wildsorte am ähnlichsten sind. So habe ich hier wunderschönen blauen Rittersporn, der rosafarbene dagegen ist gleich eingegangen ohne zu blühen.


Grüße von der Hobbygärtnerin

nach oben springen

#273

RE: Staudenmohn

in Stauden 24.05.2012 17:28
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Oh, Patty ist schwierig? Der Mohn hat allerdings auch ein paar Jahre gebraucht, bis er mehr wie eine oder zwei Blüten schob. Der Boden ist mit Sand aufgebessert, aber ein wenig mehr Sonne könnte nicht schaden, er sieht so gakelig aus.

:)
Michael

nach oben springen

#274

RE: Staudenmohn

in Stauden 24.05.2012 20:29
von Goldsturm • Regenwurmbeschwörer | 809 Beiträge

bei meinem Pattys hat die Wühlmaus wohl ein Stückchen übersehen,er treibt wieder aus,juhuu.

Grüssle Goldsturm

nach oben springen

#275

RE: Staudenmohn - Papaver

in Stauden 24.05.2012 21:49
von alveso • Unkrautzupfer | 47 Beiträge

Hallo micc,
ich bin ja in Sachen Fotografie auch nicht ganz unbeschlagen, aber Dein Foto macht micht geradezu neidisch:
Bitte wie kriegt man sowas hin (ich meine jetzt mit Blende und so? Oder - ich tippe auf ein Makro-Objektiv als Lösung des Geheimnisses!!!.... Richtig? Bitte, bitte verrat´s mir. Ich möcht´sowas nämlich schon lange mal hinkriegen, denn für mich hat das Innerste einer Pflanze immer noch was faszinierendes.
Danke
Gruß
alveso

nach oben springen

#276

RE: Staudenmohn - Papaver

in Stauden 25.05.2012 08:05
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Hallo Alveso,

an solchen Fotos gibt es kein Geheimnis. Das war nur das normale Nahaufnahmeprogramm. Das wichtigste ist, die Lichtverhältnisse zu beachten, d.h. den richtigen Moment. Ein Foto um die Mittagszeit kann eine richtige Katastrophe sein - die Farben sind kontrastarm und ausgewaschen. Man kann aber einiges retten, wenn man von vorneherein etwas unterbelichtet, d.h. dann kann man eine Blende oder auch mehr runtergehen (lässt sich an der Kamera schnell mal einstellen).

Den Rest habe ich die Kamera machen lassen, eine Spiegelreflexkamera (Lumix). Die zählt eben nicht zu den besten, aber sie reicht aus. Das Objektiv ist recht gut, aber der Chip ist zu klein dimensioniert (Verzerrungen, Artefakte, Pixelrauschen).

Sorry, ich muss los - ein paar Tage Urlaub. Nach Pfingsten kannst du mich gerne nochmal ansprechen.

:)
Michael

nach oben springen

#277

RE: Staudenmohn - Papaver

in Stauden 25.05.2012 12:48
von flechtliesl • Wasserträger | 88 Beiträge

In diesem Jahr habe ich keinen Mohn und keinen Fingerhut ......
Sie standen in den letzten Jahren alle prächtig..... Bin richtig traurig....


Liebe Grüße

flechtliesl

nach oben springen

#278

RE: Staudenmohn

in Stauden 29.05.2012 15:28
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.102 Beiträge

Eigene Aussaat hat hier bei Meconopsis betonicifolia Lingholm nicht geklappt, sodaß ich es mit Sämlingen aus anderer Quelle versucht habe. Für den Pflanzplatz habe ich extra 1 Eimer Walderde organisiert und zusätzlich mit einem Sandgemisch vorbereitet.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#279

RE: Staudenmohn

in Stauden 29.05.2012 16:22
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.167 Beiträge

Die Arbeit hat sich doch gelohnt.
LG
Katrin

nach oben springen

#280

RE: Staudenmohn

in Stauden 29.05.2012 21:46
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Das Blau liebe ich.

Hier fliegt "Marlene" nach der Blüte raus. Sie steht in zu nahrhaftem Boden im Staudenbeet, flatscht nur rum, die Farbe ist auch nicht der Bringer. Da fällt der Abschied leicht.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GreenLantern
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168879 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: