#1

Maiapfel - Podophyllum

in Stauden 29.04.2008 22:24
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.097 Beiträge
Diese buntlaubige Form wollte am Sonntag auf einer Börse unbedingt mit uns gehen.
LG
zwerg drache
Angefügte Bilder:
IMG_3190.JPG
zuletzt bearbeitet 11.06.2008 16:48 | nach oben springen

#2

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 29.04.2008 22:27
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Das Blatt hat eine sehr schöne Zeichnung, den hätte ich auch mitgenommen.


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#3

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 29.04.2008 22:33
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Was man hier alles zu sehen bekommt--
kenn ich gar nicht!


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen

#4

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 29.04.2008 22:42
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.097 Beiträge

Ich habe seit Jahren einen Maiapfel im Garten-Podophyllum peltatum. Er wächst langsam vor sich lang hin und macht nie Probleme. Die Pflanze hat Rhizome und zieht im Frühsommer ein. Demnächst gibt es ein Bild.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#5

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 29.04.2008 22:45
von Matthias (gelöscht)
avatar

In Antwort auf:
Der Wurzelstock des Maiapfels wird als homöopathisches Mittel Podophyllum insbesondere gegen explosionsartig herausspritzende Durchfälle verwendet.

Quelle: http://homoeopathie-liste.de/mittel/podophyllum.htm


Ich möchte noch anmerken das die Pflanze stark giftig ist, und daher wird der Wurzelstock heute in der Medizin nicht mehr oft verwendet.


LG
Matthias
nach oben springen

#6

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 05.05.2019 21:11
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.097 Beiträge

So sieht P. hexandrum für mich am schönsten aus.

Angefügte Bilder:
P1130156.JPG

LG
zwerg drache
nach oben springen

#7

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 05.05.2019 22:59
von Gerardo • Hängemattentester | 2.266 Beiträge

P. hexandrum hat was! Ist echt was Besonderes.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#8

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 06.05.2019 06:20
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.097 Beiträge

Nur er vermehrt echt langsam. P. peltatum ist dagegen Unkraut.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#9

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 06.05.2019 08:46
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 562 Beiträge

Zitat von zwerg drache im Beitrag #1
undefined


Wie hat sich den bei Dir die im Eingangspost gezeigte Sorte Spotty Dotty mittlerweile entwickelt?
Ich habe eine seit zwei Jahren, Zuwachs gibt es keinen nennenswerten - eventuell passen die Bedingungen nicht so optimal und ich kann etwas verbessern?


Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#10

RE: Podophyllum-Maiapfel

in Stauden 06.05.2019 12:25
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.097 Beiträge

Hier wie bei einer Freundin auch hat ihn ein Spätfrost gekillt.
Ich kann bei den Maiäpfeln eine Auflage aus verrotteten Buchenlaub empfehlen. Das mögen sie hier sonst gern.


LG
zwerg drache
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 6648 Themen und 176817 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: