#821

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 29.05.2013 18:39
von Tini000 • Kompostverteiler | 379 Beiträge
Wow, sind die schön , wobei Broken Patten, Dangerous Mood meine Favoriten sind. Secret Melody habe ich auch, aber mein archiviertes Foto schaut anders aus .
nach oben springen

#822

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 29.05.2013 19:24
von Tini000 • Kompostverteiler | 379 Beiträge

Nun sind auch bei mir wieder ein paar aufgegangen. Nr. 1 ist Change of Pace, Nr. 6 Wabash und Nr. 7 Blue Shimmer. Der Rest ist Unbekannt.

Angefügte Bilder:
Change of Pace.JPG
Unbekannt gelb mit bordeaux.JPG
Unbekannt rosa.JPG
Unbekannt Mandarin hell (2).JPG
Unbekannt Mandarin.JPG
Wabash.JPG
Blue Shimmer.JPG

zuletzt bearbeitet 29.05.2013 19:25 | nach oben springen

#823

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 30.05.2013 07:53
von gartenstolz • Gewächshausputzer | 134 Beiträge
Guten Morgen alle miteinander,

stimmt ... muss Attrazione Fatale mal bei den Fotountertiteln ändern. In der Word-Liste war es allerdings richtig geschrieben. Danke für die Erinnerung!

Hier noch mal zur genaueren Ansicht Grecian Sea und Secret Melody getrennt. Habe meine Secret Melody seit ca. 10 Jahren von Cayeux. Fotos im Internet stimmen auch überein, deshalb denke ich, dass es schon die richtige ist.


nach oben springen

#824

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 30.05.2013 08:01
von Katrinchen • Gewächshausputzer | 118 Beiträge
Secret Melody ist super, für die würde ich auch noch ein Plätzchen reservieren. Magst du mit mir tauschen?
nach oben springen

#825

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 30.05.2013 09:57
von gartenstolz • Gewächshausputzer | 134 Beiträge
Hallo Katrinchen, da dieses Jahr alles um ca. 14 Tage zu spät ist und alle Fotos, die ich bis jetzt eingestellt habe, nicht von diesem Jahr, sondern vom vorigen Jahr sind, ich also immer noch auf dieses Farbenfeuerwerk warten muss, werde ich mich wohl dieses Jahr von kaum einer Iris trennen. Hinzu kommt nun dieser Wasserschwall seit vorigem Samstag. Das ist ja für die Iris gar nicht gut. Die wollens warm und auch mal bis zu 5/6 Wochen trocken. Ich bange jetzt schon, dass eventuell durch die Feuchtigkeit die Fäulnis zuschlägt und einige Rhizome flöten gehen. Ich hoffe, so kommt es nicht.

Normalerweise sind die hohen Iris um diese Zeit fast kompl. durch. Bei mir blühen immer noch in den restlichen Zügen die Zwergiris. Die Mai/Juni-blühenden Clematis lassen mich bis jetzt kompl. im Stich und die Pfingstrosen ... das wird wohl auch noch ca. 14 Tage dauern. Es sind ja überall Blüten dran ... aber ohne Sonne und Wärme will einfach nichts so richtig aufgehen. Im Moment beglücken mich nur meine Rhodos mit toller Blütenpracht.

Hier noch ein paar Fotos aus den letzten Jahren:
I Feel Lucky, It´s No Secret, Jurrassic Park, Legerdemain = 2 x mit unterschiedlichen Lichteinflüssen


nach oben springen

#826

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 30.05.2013 10:03
von gartenstolz • Gewächshausputzer | 134 Beiträge
Liaison am Abend, Lightshine, Luisa´s Song, Luscious Lace, Lydia Schimpf

nach oben springen

#827

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 30.05.2013 10:09
von gartenstolz • Gewächshausputzer | 134 Beiträge
Montmatre, Mozzafiato, Mercury Riesing, Nickel, Peekaboo Zebu
nach oben springen

#828

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 30.05.2013 11:07
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge
von post 814 , gartenstolz
nach oben springen

#829

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 31.05.2013 14:15
von Gittl • Kompostverteiler | 349 Beiträge

Hallo,

wunderbare Blüten zeigt ihr da. Meine stecken alle fest und bei dem Mistwetter können die ja gar nicht aufgehen.
Trotz alle dem hat es heute wieder eine geschafft.

Ein schönes Wochenende
Gittl

Angefügte Bilder:
IMG_7447.JPG
IMG_7448.JPG
IMG_7449.JPG
nach oben springen

#830

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 02.06.2013 12:26
von gartenstolz • Gewächshausputzer | 134 Beiträge

Hallo Miteinander,
das Wetter hält uns wieder drin und ganz ehrlich (jetzt entschuldigt unbedingt meine derben Worte) ... Ich habe die Schnauze von diesem ekelhaften "Frühling" sowas von satt ... es ist, und dafür gibt es hier aus dem überschwemmten Sachsen-Anhalt keine anderen Worte, zum Kotzen. Seit 9 Tagen Regen wie aus Kannen, seit gestern Abend gegen 21:00 Uhr Sturm ohne Ende und seit heute Morgen eine Kälte, die kein Schwein aushält. Ich habe in den letzten Tagen an die 80 Holzstützen im Garten an den Schwertlilien verteilt, da diese sich auch ohne offene Blüten kaum halten konnten, weil jetzt die Wirkung ist, wie bei einem Baum, der durch zu viel Feuchtigkeit entwurzelt. Die Wurzeln rutschen regelrecht aus dem Boden mit den hohen Irisstängeln. Der Boden ist sowas von übersättigt, dass geht gar nicht mehr. Etliche Blüten sind seit Freitag aufgegangen und wurden entweder durch den Regen zerschlagen oder seit gestern Abend durch den Sturm zerfetzt. Wenn das nicht bald ein Ende, dann muss ich wahrscheinlich zum Therapeuten, bevor ich vollends am Rad drehe. Die ganze Farbenpracht der Blüten kommt gar nicht so wirklich zur Geltung. Meinen geliebten Pflanzen, egal welche, fehlt die Sonne und Wärme ... genau wie mir. Wir leiden gemeinsam sehr ... im wahrsten Sinne des Wortes.

Heute konnte ich, weil die "Sofia" genau hinter einem Zaun und dadurch geschützt steht, noch schnell diese Fotos machen. Wenigstens eine Iris, die nicht ganz so leidet. Ich habe sie bereits seit 4 Jahren, aber bisher hatte sie noch nicht geblüht und dafür aber reichlich Rhizome entwickelt, die diesmal dann dazu führten, dass reichlich Blüten mit einem Mal zum Vorschein kamen.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6775 Themen und 184491 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online: