#441

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.08.2019 08:45
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Keiner will dieses Jahr seine Hortensien zeigen ?
Ich habe zum größten Teil Rispenhortensien, da ich bei denen etwas in der Größe regulieren kann.
Bobo, Sundae Fraise, quercifolia Snowflake, Involucrata Multiplex, macrophylla Tiffany, Brussels Lace, Dharuma, 2x Early Sensation, Himalaya, Kyushu, Kevana, Pinky Winky

Angefügte Bilder:
Hp Bobo.JPG
Hp Sundae Fraise.JPG
Hq Snowflake.JPG
Hydrangea involucrata Multiplex (2).JPG
Hydrangea Tiffany.JPG
Hp Brussels Lace (2).JPG
Hp Dharuma.JPG
Hp Early Sensation (2).JPG
Hp Early Sensation (3).JPG
Hp Himalaya.JPG
Hp Kuysho (2).JPG
Hp Levana.JPG
Hp Pinky Winky.JPG

LG
zwerg drache

zuletzt bearbeitet 17.08.2019 09:01 | nach oben springen

#442

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.08.2019 13:48
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Schöne Sorten hast Du gesammelt und sehr viele verschiedene, Katrin.

Mein Boden ist nicht das wahre für Hortensien, ich habe nur drei Exemplare : eine große, jahrealte Samthortensie, eine Annabel und eine bläuliche Bauernhortensie. Sie stehen eher schattig und bekommen Zusatzwasser.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#443

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 17.08.2019 23:55
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Die Rispenhortensien empfinde ich als robuster. Sie brauchen auch zusätzlich Wasser, aber weniger als zB eine Samthortensie hier.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#444

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 18.08.2019 03:19
von Gerardo • Hängemattentester | 2.344 Beiträge

Unser Hauseingsbereich liegt an der Nordwestseite. Dort gibt es nur in den Abendstunden ein wenig Sonne; also ein idealer Platz für Hortensien, Hostas und Rhododendren. An der rechten Seite hat meine Frau überwiegend Hortensien angesiedelt. Die Namen der einzelnen Sorten habe ich im Moment leider nicht mehr in Erinnerung, könnte jedoch meine Frau fragen.
Auf der gegenüberliegenden Seite des Zugangswegs zur Haustüre stehen vor größeren Büschen wie Felsenbirne u. s. w. zahlreiche Hostas, welche ich jedoch jetzt hier nicht zeigen werde.
Hinter den Hortensien fast direkt an der Hauswand blühen im Frühjahr einige Rhododendren.
Solarlampen auf Stangen sorgen dafür, dass Spätheimkehrer den Weg zur Haustüre finden.

Eine Black Steel - Hortensie (Hortensie mit schwarzem Stiel) ist auch dabei. Macht sich gut.

Hortensien Nordwestwand, vorn eine Hosta



Hydrangea serrata, Tellerhortensie



An der Nordwestseite unserer Gartenhütte wachsen noch weitere Hortensien. Zeige ich später mal.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 18.08.2019 03:31 | nach oben springen

#445

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 18.08.2019 12:09
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Gerhard,
gut sehen deine Hortensien aus. Sie haben keinerlei Sommerhitzeschaden.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#446

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 20.08.2019 11:17
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 716 Beiträge

Hier kann man Hortensien nur im Vollschatten halten - vorausgesetzt man karrt fleißig Moorbeeterde an und bewässert (auf Flußschotter mit kalkhaltigem Wasser wollen sie nicht wirklich).

Ich hab einige an der Nordostseite - heute hab ich Fotos für eine Freundin verkleinert, da kann ich sie hier auch gleich zeigen:

Das erste Bild in Reihe 1 und 2 zeigt eine Samthortensie und eine Rispenhortensie (Kyushu - hoffentlich richtig geschrieben), die zu ihrer natürlichen Größe heranwachsen dürfen - der geplante Durchgang wird langsam sichtbar. Danach folgen eine gefüllte (Remember Me-Serie), die kleinste und früheste Rispenhortensien-Sorte Dharuma, eine Fliederhortensie (links davon eine junge Riesenhosta - Empress Wu - ist noch ein Kleinkind), zu guter Letzt eine weiße Tellerhortensie.

Angefügte Bilder:
IMG_2786 small.jpg
IMG_2788 small.jpg
IMG_2789 small.jpg
IMG_2790 small.jpg
IMG_3170 small.jpg
IMG_3171 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

zuletzt bearbeitet 20.08.2019 11:21 | nach oben springen

#447

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.10.2019 20:39
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Auch jetzt sind sie noch dekorativ.

Angefügte Bilder:
P1180198.JPG
P1180199.JPG
P1180205.JPG
P1180208.JPG
P1180210.JPG
P1180172.JPG

LG
zwerg drache

zuletzt bearbeitet 13.10.2019 20:40 | nach oben springen

#448

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 21.10.2019 09:22
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 716 Beiträge

Hier ist es stark witterungsabhängig, ob die verblühten Hortensien noch ansehnlich sind. Meist sind sie bloß braun und unattraktiv (morbide, wenn man so will), weil wir feuchtes Herbstwetter haben. Deshalb schneide ich sie eher rasch ab, um Samenbildung zu verhindern bzw. um die Nachblüte bei den Endless-Summer-Sorten anzuregen.

Heuer ist es mal trocken und sonnig und ich hatte bisher noch keine Zeit zum Rückschnitt - man sieht schön, daß einige Sorten bei diesen Wetterbedingungen durchaus ansehnlich wirken - aber nicht alle.

Angefügte Bilder:
IMG_5876 small.jpg
IMG_5877 small.jpg
IMG_5879 small.jpg
IMG_5880 small.jpg
IMG_5882 small.jpg
IMG_5883 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#449

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 22.10.2019 10:49
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.635 Beiträge

Meine haben nach dem vielen Regen auch nur noch braune Blüten. Soll ich die jetzt schon abschneider oder erst im Frühjahr?


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#450

RE: Hortensien

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 22.10.2019 11:12
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 716 Beiträge

Das hängt davon ab, wie kalt es bei Dir im Winter und vor allem im Frühling ist. Die Blüten haben eine gewissen Frostschutz-Wirkung für die darunterliegenden Kospen. Wir haben meist zwischen -12 und -15°C und in den letzten Jahren immer wieder mal Spätfrostgefahr. Deshalb werden die empfindlichen Sorten ohnehin in Vlies eingewickelt, was ohne Blütenstände leichter geht.


Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nagi_261
Forum Statistiken
Das Forum hat 6687 Themen und 178501 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: