#21

RE: Bartlose Iris

in Stauden 26.05.2009 20:30
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Deine sibiricas sehen echt edel aus!


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#22

RE: Bartlose Iris

in Stauden 26.05.2009 21:09
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.837 Beiträge

Toll, Flora.
Da lockt die Versuchung, weitere zu pflanzen.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#23

RE: Bartlose Iris

in Stauden 26.05.2009 21:28
von altarra • Kompostverteiler | 443 Beiträge

Ach Flora, wie schade, dass ich keinen Platz mehr habe! So schöne Sibs!
Ich hab auch noch eine:
Perry's Blue



Liebe Grüße,

Joyce.

nach oben springen

#24

RE: Bartlose Iris

in Stauden 28.05.2009 23:11
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Iris sanguinea ‘Snowqueen’ blüht jetzt auch, noch etwas verhalten. Ich mußte sie im letzten Jahr umsetzen wegen des Teichbaus.


DSCN1578 von butterfly - Album.de


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#25

RE: Bartlose Iris

in Stauden 09.06.2009 19:12
von Flora (gelöscht)
avatar

Die weißen Iris sibirica blühen bei mir am spätesten auf.
Das erste Foto zeigt "Weißes Schweben", wie so viele von mir eine Tamberg-Züchtung. Wie man auf dem Bild erkennen kann: leider etwas regenempfindlich, aber sehr edel. Sie erreicht bei mir eine Höhe von ca. 60 cm, aber sie steht erst ein Jahr, möglicherweise kommt da noch was in Gang.
Auf dem zweiten Foto ist "Erste Sahne" - und genau so ist es. Wunderbare große Blüten. Und ich finde im Kontrast zu den blauen wirken sie noch besser. Die Höhe liegt bei ca. 75 cm.
Die Sorte "Limeheart" ist auf dem letzten Foto. Eine alte Sorte von 1968, die etwa 80 cm hoch wird. Auch hübsch, aber in Punkto Blühfreudigkeit und Wuchskraft kann sie den Tamberg-Sorten nicht das Wasser reichen.
Liebe Grüße
Flora

Angefügte Bilder:
k-Weißes Schweben.jpg
k-Erste Sahne.jpg
k-Limeheart.jpg
nach oben springen

#26

RE: Bartlose Iris

in Stauden 09.06.2009 21:19
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Deine Tambergsorten gefallen mir besonders, Flora.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#27

RE: Bartlose Iris

in Stauden 09.06.2009 22:07
von altarra • Kompostverteiler | 443 Beiträge

Mir auch!

nach oben springen

#28

RE: Bartlose Iris

in Stauden 09.06.2009 22:20
von altarra • Kompostverteiler | 443 Beiträge

Ach so, die laevigata:



und ein closeup:


Iris louisiana:


und close:


Dazu hab ich jetzt auch eine Iris pseudacorus var. bastardii mandschurica!
Cremefarben, relativ große Blüten ohne Saftmal bzw. Zeichnung, breite Hängeblätter - eine prima Ergänzung zu den Blauen! Hab sie beim Hundespaziergang entdeckt, an unserem Bach. Durch den schrecklichen Regen waren die untersten Rhizome nahezu abgerissen worden (der Bach schwillt zu einem reißenden Fluss an) und drohten abzutreiben - da waren wir schneller!
Werde noch mal sehen, ob ich ein paar nette Bilder von den Blüten machen kann - in den nächsten Tagen...
Liebe Grüße,

Joyce.

nach oben springen

#29

RE: Bartlose Iris

in Stauden 21.06.2009 15:12
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.837 Beiträge

Iris Crocea dürfte ebenfalls hierher gehören. Sie braucht ebenfalls frischen Boden.


Iris Crocea 2 2009 von geisha 13 - Album.de


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#30

RE: Bartlose Iris

in Stauden 15.12.2009 12:12
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Die aufgeplatzten Samenstände der Iris foetidissima sehen zur Zeit sehr dekorativ aus.


DSCN4829 von butterfly - Album.de



Wenn jemand die Aussaat versuchen möchte, kann ich gern etwas Saat abnehmen und verschicken.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JudithG
Forum Statistiken
Das Forum hat 6527 Themen und 173225 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online: