#11

Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.12.2008 19:46
von bigkse (gelöscht)
avatar
Lag ich also doch nicht so ganz daneben, das könnte sich mit meinem Wissensstand in etwa decken.
Allerdings müssen das nicht unbedingt die Gründe für meinen Misserfolg sein. War ja auch nur ein klitzekleiner, nicht gerade ernsthafter Versuch.
Ich danke dir für deine Bemühungen diesbezüglich! Aber ich bin mir sicher, wenn ich mal wieder Gelegenheit dazu habe, dann probier ich´s unter diesen ´neuen´ Gesichtspunkten!

LG
bigkse
zuletzt bearbeitet 13.12.2008 21:53 | nach oben springen

#12

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 16.12.2008 19:51
von Burgundy • Rabattenstylist | 1.082 Beiträge
Das habe ich auch schon irgendwo gelesen, dass Misteln baumsortengebunden (welch ein Wort!!!) wachsen.

Angeblich sollen sie auch erst wachsen, wenn sie durch einen Vogel "durch" sind. Andererseits stand in irgendeiner Gartenzeitung eine Anleitung, wie man sie auf einen Baum bringen kann.

Misteln gibt es sogar bei uns in der Stadt inzwischen sehr viele. Eine besonders schöne kugelrundgewachsene beobachte ich jetzt das 20. Jahr. Inzwischen kann man ihr fast beim Wachsen zusehen (klar bei dem Durchmesser).
Sie wächst auf einer Linde.

Wunderschöne auf Pappeln gibt es hier auch. Ganz in der Nähe wächst eine riesige Pappel, die so voll mit Misteln ist, dass ich schon fast fürchte, sie könne umfallen (und dann voll auf die Straße).

Liebe Grüße
Burgundy

P.S.: "Knoten-ins-Bein-mach* damit ich morgen den Foto nicht vergesse.



Der verlorenste Tag ist der, an dem man nicht gelacht hat (Nicolas Sébastien Chamfort)
zuletzt bearbeitet 16.12.2008 19:53 | nach oben springen

#13

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 16.12.2008 20:40
von bigkse (gelöscht)
avatar

In Antwort auf:
Angeblich sollen sie auch erst wachsen, wenn sie durch einen Vogel "durch" sind

Das war mir auch bekannt. Dann hatte man mal in irgendeiner Fernsehsendung das einfache Ankleben der zerdrückten Mistelbeeren auf den entsprechenden Gehölzen gezeigt, hier war es ein Apfelbaum.
Darüber hatte ich mich schon gewundert. Dachte aber, wenn die das als so einfach hinstellen, dann probiers halt.
War ja dann aber nichts!

LG
bigkse

nach oben springen

#14

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 18.12.2008 00:12
von Matthias (gelöscht)
avatar

Ich habe selber noch keine Ansiedlung im eigenen Garten probiert, eben darum weil es bei uns überall davon zahlreiche Bäume gibt. Ich bin gerade beim Foto sortieren, und habe einen Baum gefunden, wo man vor lauter Misteln kaum noch die Äste sieht.
Dennoch steht dieser Baum schon über 20 Jahre mit vollen Besatz so da, irgendwann wird er umfallen, aber das dauert noch 10-20 Jahre ehe es so weit ist.

Angefügte Bilder:
misteln.jpg

LG
Matthias

Nordsachsen - Klimazone 7b


nach oben springen

#15

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.01.2009 14:29
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Bigske, so wie du habe ich es auch mal versucht, einige Mistelnester bei mir wachsen zu lassen.

Hatte dazu in der Gartenzeitschrift einen riesigen Artikel gefunden...bin dann losmaschiert und habe auf dem Weihnachtsmarkrt einen Mistelzweig gekauft. - Und dann alles Schritt für Schritt nach der entsprechenden Anweisung auf meine Bäume geschmiert....mindestens 20 Beeren habe ich zerdrückt und den Schleim in die Poren der Äste gestrichen. - Ergebnis...bis heute ist von einer Mistel nix zu sehen. - Ich hatte drei Apfelbäume mit den Beeren bestückt.


LG
Sonja

nach oben springen

#16

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.01.2009 19:32
von bigkse (gelöscht)
avatar

Matthias, lebt dieser Baum noch?
Wenn ja, dann haben seine eigenen Blätter ja kaum noch Platz und vor allen kein Licht!

LG
bigkse

nach oben springen

#17

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.01.2009 20:16
von Matthias (gelöscht)
avatar

Hallo Birgit,

das sind ganz viele Pappeln nebeneinander, die hatten schon Misteln da bin ich noch zur Schule gegangen. Alle diese Bäume leben noch.

Bei uns an der Schule wächst ein kleiner Baum, der auch über und über mit Misteln voll ist, ich werde die nächsten Tage mal einige weitere Fotos machen.

Angefügte Bilder:
mistel.jpg

LG
Matthias


Nordsachsen - Klimazone 7b


nach oben springen

#18

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.01.2009 22:30
von bigkse (gelöscht)
avatar

Beeindruckend!
Ich mag diese Misteln. Frage mich, warum sie als "Baumschädlinge" verschrien sind.
Wenn diese Pappelnschon so lange mit ihren "Schmarotzern" zusammen leben, macht mir das diese Pflanzen nur noch sympathischer.

LG
bigkse

nach oben springen

#19

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.01.2009 23:01
von Matthias (gelöscht)
avatar

Ich weiß nicht wielange es dauert bis Misteln größere Bäume zum absterben bringen?

Die Bäume die ich auf der 1. Seite gezeigt habe, lebten schon, da war ich noch nicht geboren sagten meine Eltern. Daher dürfte es einige Jahrzehnte dauern, ehe ein Baum fallen tut.


LG
Matthias


Nordsachsen - Klimazone 7b


nach oben springen

#20

RE: Bäume mit Mistelbesatz

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.01.2009 23:07
von bigkse (gelöscht)
avatar

Kommt vielleicht auch auf die Baumart an, weiß nicht.
Im Nachbargrundstück meines Sohnes hatte ein Obstbaum Mistelbesatz, den hatte man weggeschnitten. Mir hat es weniger um den Pflaumenbaum leid getan,eher um die Mistel. Bin bekloppt, gell?

LG
bigkse

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6956 Themen und 194414 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: