#1

Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 04.02.2011 11:31
von Esmeralda (gelöscht)
avatar

also wage ich mich an mein pers. heikles Gartenthema:

ich möchte ein Rosenbeet anlegen:
Größe in etwa 4m Länge/ 1m Tiefe
Diesen Platz habe ich vor meinem Haus - absolute Süd-Sonnenlage für ein Rosenbeet *reserviert*.
Momentan gibt es da zwei Kletterrosen in weiß (sog. "Nonames" ()und am "Fuße" dazwischen Lavendel...
Die "Beetrückwand" bilden große, bis zum Boden reichende Fenster.... noch angemerkt....

Es gibt ja Rosenliebhaber, die haben da ROSEN und sonst gar nix.... gefiele mir im Prinzip ganz gut, aber ich bin nicht abgeneigt zu kombinieren, damit es am Boden nicht so kahl ist und die Sonne nicht so ne Chance kriegt, den Boden auszutrocknen. - Auf jeden Fall aber sollten Rosen dominieren!

Das Bodenmaterial ist sehr sehr lehmhaltig... - also: schwerer Boden.

Dem Boden würde ich natürlich Gutes tun - die Frage ist allerdings: WAS und WIE?
Klartext: Welchen Boden mögen Rosen, und wie kann ich ihn verbessern?

- Stimmt es, dass man in Boden, in dem mal Rosen waren, keine Rosen mehr gepflanzt werden sollen?

Naja.... bunt oder eher puristisch....... das ist wohl Geschmacksache...
ich liebe die Farbe (Nichtfarbe) WEISS.. kombiniert mit ROT?
Und da Rosen für mich Klassiker sind, kann´s ruhig etwas klassischer ausfallen, das Beet....

Habt ihr für mich Rosenempfehlungen? - Sie sollten an diesem Platz nicht zu viel wuchern und mehrmals blühen....
Noch ne Frage:
Was würdet ihr zwischen den Rosen als Bodendecker empfehlen?

und abschließend: Wann ist für Rosen gute Pflanzzeit?
....
Das Beet soll ein schöner Blickfang vor dem Haus sein...

Esme....


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 11:32 | nach oben springen

#2

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 04.02.2011 12:11
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Ein paar Fragen sollten wir noch klären:
- In welcher Klimazone liegt dein Garten?
- Wie hoch dürfen die Rosen werden?

Wenn es eure Winter zulassen, würde ich an so einem Platz schöne weiße Strauchrosen, zum Beispiel Jacqueline du Pré oder Winchester Cathedral, zusammen mit südländischen Gewürzen pflanzen, beispielsweise Salbei, Rosmarin, Ysop, Thymian, dazu vielleicht einige niedrige Gräser wie Blauschwingel und Blaugras. Das wäre dann eine Kombination in weiß, blau und lila. Auch niedrige Staudenclematis passen gut dazu.
Vor der Pflanzung würde ich das ganze Beet gründlich durcharbeiten, alle Unkräuter raus, dann Kompost und etwas Sand einarbeiten zur Lockerung. So vorbereitet hast du weniger Probleme in der Anfangsphase, wenn die Pflanzen noch nicht dicht sind.
Nach der Pflanzung eine Runde Ökodünger aufstreuen, darüber eine dicke Mulchschicht.
Du kannst jetzt Rosen für die Frühjahrspflanzung bestellen.


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 12:12 | nach oben springen

#3

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 04.02.2011 15:28
von Nostalgie • Moderatorin | 5.663 Beiträge

Hallo Esmeralda, in den Farben rot und weiss gibt es jede Menge Rosen und da du nicht möchtest, dass sie wuchern, kämen vielleicht nicht zu große Strauchrosen oder Edelrosen in Frage. Ich pflanze zu allen Rosen Kräuter, Stauden und Gräser, gerne auch Sommerblumen, wie Cosmeen und Jungfer im Grünen. Der Klassiker zu Rosen ist Lavendel und passt immer, aber auch Borretsch oder Dill vertragen sich gut mit Rosen. Ein Staudenklassiker in Kombination mit Rosen ist Rittersporn.
Es stimmt, wo Rosen gestanden haben, sollte man nicht gleich wieder Rosen pflanzen; es sei denn, man tauscht den Boden an der Stelle aus.
Hier eine Auswahl meiner Rosen in den Farben weiss und rot:

Angefügte Bilder:
Rosen3.jpg

"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#4

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 04.02.2011 15:36
von Esmeralda (gelöscht)
avatar

Danke euch!!!

Jetzt hab ich aber Hausaufgaben!!!...
Werde mal eine Skizze anlegen....

Ich komme bestimmt in die Qual der Wahl........... - aber da muss ich wohl jetzt durch...

Rittersporn: hab ich schon zwei *erledigt* , weiß aber nicht, woran es lag....
ich liebe den Anblick dieser Pflanze!!! - Und könnte mir eine Kombi gut vorstellen...
Was mag der/bzw. so gar nicht???


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 15:41 | nach oben springen

#5

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 04.02.2011 18:41
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Zitat
Der Klassiker zu Rosen ist Lavendel und passt immer

Darf ich vorsichtig widersprechen... eigentlich paßt es von den Ansprüchen der Pflanzen her überhaupt nicht, es sieht nur gut aus. Die Kombi ist irgendwann mal aufgekommen, und dann hat's jeder nachgepflanzt, weil's eben hübsch ist.

Zitat
Rittersporn: hab ich schon zwei *erledigt* , weiß aber nicht, woran es lag....Was mag der/bzw. so gar nicht???

Schnecken... Rittersporn ist prima Schneckenfutter, den lieben sie. Ohne Schnecken gedeiht Rittersporn auf vielen Böden, zu mager und zu trocken mag er allerdings nicht.


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 18:42 | nach oben springen

#6

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 04.02.2011 20:14
von Esmeralda (gelöscht)
avatar

Rosen und Lavendel... - ich hörte mal, dass Blattläuse Lavendel nicht mögen - deswegen wurde diese Kombination so beliebt...

- ja, und ich erinnere mich: den zweiten Rittersporn fraßen die Schnecken!!!

okay... werde noch mal einen Versuch starten! - Mein neues Beet nimmt bereits Formen an....

Gibt es Einwände???

Für folgende Rosen interessiere ich mich:
Oklahoma oder Duftfestival in ROT für die Mitte
Gold Glow links und rechts daneben... GELB
Weißer Gruß an Aachen außen .... WEISS

Nur weiße Rosen... ach ja.... schon schön... aber bei DER Vielfalt irgendwie auch langweilig...

Angefügte Bilder:
Rosenbeet.jpg
nach oben springen

#7

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 05.02.2011 10:29
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Ja, mit der Blattläuse-Vertreibung wurde damals argumentiert, wobei den Blattläusen Lavendel völlig egal ist. Angeblich vertreibt Lavendel Ameisen, die wiederum ihre Blattlausherden auf die Rosen treiben. Stimmt auch nicht. Ich hatte schon Ameisennester in Lavendel.

nach oben springen

#8

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 05.02.2011 10:57
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Vielleicht solltest du etwas Schneckenkorn um die Rittersporne streuen.
Ich will eigentlich ohne Chemie gärtnern, hatte allerdings eine schattige Ecke so
Schneckenverseucht das ich letztlich doch Schneckenkorn nehmen musste.
Nun wächst dort wieder was und ich habe es auch mit absammeln wieder im Griff.

Ansonsten hört sich doch schön an was du da vorhast!


gruß Anke

zuletzt bearbeitet 05.02.2011 10:59 | nach oben springen

#9

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 05.02.2011 15:26
von Nostalgie • Moderatorin | 5.663 Beiträge

Um Rittersporn und andere bei Schnecken beliebte Pflanzen streue ich auch Ferramol bis sich die Gewächse einigermaßen entwickelt haben. Gefährdet sind die meisten hauptsächlich, wenn sie grade austreiben.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#10

RE: Rosenbeet anlegen

in Rosen allgemein 05.02.2011 19:53
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.749 Beiträge

Zitat von Esmeralda


Für folgende Rosen interessiere ich mich:
Oklahoma oder Duftfestival in ROT für die Mitte
Gold Glow links und rechts daneben... GELB
Weißer Gruß an Aachen außen .... WEISS

Nur weiße Rosen... ach ja.... schon schön... aber bei DER Vielfalt irgendwie auch langweilig...




http://www.rosenhof-schultheis.de/Contai...2_Oklahoma.html
http://www.rosenhof-schultheis.de/Rosen/..._Gold_Glow.html

Du hast Dir eher schlank wachsende Edelrosen auserkoren in kräftigen Farben....bei 4 Meter Beetlänge dürften die Rosen für meinen Geschmack gerne etw. höher und vor allem buschiger werden.
Da sie öfter blühen sollen, bist Du bei den modernen Sorten auf der sicheren Seite.

Schau mal, was es bei uns alles gibt :
Moderne Strauch, Kletter- und Rankrosen

und noch mehr:
Englische Rosen


Spontaner farbenfroher Vorschlag :
In die Mitte Caramella, Kordes - wird ein schöner, harmonischer Strauch, ca. 1,40 m Höhe, 1,20 m Breite, gelbliche gefüllte Blüten.
Jeweils rechts und links davon Tequila, orange, locker halbgefüllt, ca. 1,20/1,30 m hoch, ca. 1 m breit.
Dazu Deine ausgesuchte Weiße Gruß an Aachen.
Stauden/Einjahrige in gelb, orange und weiß - z.B. Mädchenauge, gelb, Ringelblumen, orange, Tagetes und Löwenmäulchen in weiß, alternativ Schopflavendel in weiß.
Stelle ich mir sehr schön vor, würd ich glatt selber pflanzen

Wenn die Rosen duften sollen, würde ich mich bei den englischen Rosen von David Austin umsehen.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

zuletzt bearbeitet 05.02.2011 20:12 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6793 Themen und 185793 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: