#1

Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 01.01.2019 17:21
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.637 Beiträge

Unser alter Tomatenthread ist schon ziemlich lang und wir könnten uns für 2019 einen neuen gönnen.....soo lange dauert es ja nicht mehr, bis wir wieder aussäen
Den alten habe ich hier verlinkt, falls wer etwas nachsehen möchte.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#2

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 17.02.2019 17:45
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.637 Beiträge

Der März ist ja wohl der beliebteste Monat für die Tomatenaussaat...wie sieht es bei Aussaat im April aus, reicht das noch ?


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#3

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 17.02.2019 18:13
von Nostalgie • Moderatorin | 4.800 Beiträge

es funktioniert auch noch im April - hab ich bei einzelnen Sorten auch schon gemacht. Wenn die Pflanzen mal ausgepflanzt sind, holen sie ziemlich schnell auf.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen

#4

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 17.02.2019 19:32
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.637 Beiträge

Ok, dann geb ich das so weiter.

Du hattest letztes Jahr ein Datum fürs aussäen genannt und Deine Sorten aufgeführt...hast Du schon eins für dieses Jahr ?


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#5

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 17.02.2019 19:45
von Nostalgie • Moderatorin | 4.800 Beiträge

dieses Jahr säe ich am 18.3. nach dem Mondkalender. Die Sorten muss ich mir erst überlegen - 30 Sorten werden es wieder sein. Ich habe ziemlich viele Sorten Saatgut zur Verfügung; da kommt dann wieder Qual der Wahl


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

zuletzt bearbeitet 17.02.2019 19:45 | nach oben springen

#6

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 17.02.2019 20:13
von hopfen • Rabattenstylist | 1.135 Beiträge

Danke Irmi, für den Termin.
In diesem Jahr habe ich keinen Mondkalender, der immer von unserer
Raiba kam. Ist wohl der Einsparung zum Opfer gefallen.
Neun verschiedene Sorten sind schon bereit, will aber wirklich von jeden
höchstens 3 pflanzen. Na ja, schaun wir mal.
Gruß Marianne

nach oben springen

#7

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 17.02.2019 22:20
von Nostalgie • Moderatorin | 4.800 Beiträge

ich pflanze ja immer nur eine Staude je Sorte - der Rest wird verschenkt.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen

#8

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 08.03.2019 17:07
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.637 Beiträge

Ich habe Aschermittwoch ausgesät, irgendwie war mir danach....
Wenn alle keimen, habe ich 48 Pflanzen in 12 Sorten, von denen ich nur Ananas, Tigerella und eine gestreifte, kleine aus Kreta kenne.

Ananas
Tigerella
Gestreifte Kreta
Grünes Zebrabirnchen
Orange Banana
Sunrise Sauce
Super Marmande
Russische dunkle
von den anderen habe ich nur Farbbeschreibungen.

Jeweils 4 Samen pro Sorte versenkt - verschenke auch viele Töpfe, 48 Pflanzen wären was viel.

Kennt wer die Mex. Honigtomate ? Ist die lecker ?
Wie sieht es mit der Orangen Königin aus, falls wer sie kennt ?

Nicht mehr anbauen werde ich 2 kleinfruchtige, rote, rundovale Sorten, die wiederholt Blütenendfäule an fast jeder Frucht hatten.
Ebenfalls raus gefallen ist die Sorte San Marzano II, deren große, unförmige Früchte ungleich reiften und einfach nur fade schmeckten.

Die verwahrten Samen von Oranges Birnchen, einer mittelgroßen gelben und Harzfeuer finde ich nicht mehr - dann muß es diesmal ohne sie gehen.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW

zuletzt bearbeitet 08.03.2019 17:08 | nach oben springen

#9

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 10.03.2019 08:15
von Rosalucia • Kompostverteiler | 425 Beiträge

Zitat von gretel1 im Beitrag #8

Ebenfalls raus gefallen ist die Sorte San Marzano II, deren große, unförmige Früchte ungleich reiften und einfach nur fade schmeckten.

.

Warum habe ich das nicht früher gelesen. Ausgerechnet gestern habe ich davon ein Päckchen dieser Sorte gekauft.


LG
Rosalucia
nach oben springen

#10

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 10.03.2019 10:02
von Nostalgie • Moderatorin | 4.800 Beiträge

Zum Verkochen ist die San Marzano schon i.O. - sie ist nur nicht so gut zum frisch Essen.
Wie alle länglichen Tomaten neigt sie etwas zur Blütenendfäule - bei mir sind da aber höchstens die ersten paar Früchte betroffen. Man kann die Blütenendfäule auch gut wegschneiden und die Früchte trotzdem essen - im Gegensatz zu Tomaten, die von der Braunfäule betroffen sind.


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter
Forum Statistiken
Das Forum hat 6564 Themen und 174243 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :