#1

Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 23.05.2013 20:34
von acanthus • Grüner Däumling | 4.352 Beiträge

Heute fand ich eine 50 cm hohe Honig-Wolfsmilch in verdächtiger Schräglage.
Hier die Ursache:



Die Wurzeln der giftigen Wolfsmilch sind größtenteils im Magen einer? Wühlmaus gelandet.
Nun ist diese Pflanze kein Einzelexemplar, der Verlust zu verschmerzen, aber als ich 15 Minuten später den Apfelbusch "Topas" wackeln sah, war`s aus mit der Herrlichkeit! Noch vor 10 Tagen in vollster Blüte, war der Stock bis auf wenige Faserwurzeln abgenagt.



Immerhin, der Gang zur Wolfsmilch wurde gleich mit einer Selbstschußanlage bestückt.
Eine Stunde danach



nach oben springen

#2

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 23.05.2013 20:56
von marry • Rabattenstylist | 1.516 Beiträge

Wir haben mit den Top-cat Fallen nie solches Glück. Du bist ein besserer Jäger!


LG
Marry
nach oben springen

#3

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 23.05.2013 21:41
von acanthus • Grüner Däumling | 4.352 Beiträge

Zitat von marry im Beitrag #2
Wir haben mit den Top-cat Fallen nie solches Glück. Du bist ein besserer Jäger!

Das ist nicht gesagt, Marry. Die letzen Monate lag die Falle wegen "Erfolglosigkeit" in der Schublade. Die Viecher lernten schnell, dass an geöffneten Gängen tödl. Gefahr lauerte. Öffnungen wurden nur noch versteckt und ohne jegliche Erdaufwerfungen angelegt. Geöffnete Gänge im Rückraum geschlossen.
Die Heute Erlegte muß eine Zugewanderte gewesen sein.

VG
Wolfgang


zuletzt bearbeitet 23.05.2013 21:42 | nach oben springen

#4

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 10.08.2014 10:25
von acanthus • Grüner Däumling | 4.352 Beiträge

.............................die Anfrage aus dem Gartencafe hier wiederholt:
hat jemand Erfahrung mit Buttersäure oder kennt jemand, der sie eingesetzt hat?

nach oben springen

#5

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 10.08.2014 12:13
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.515 Beiträge

acanthus, bitte sei so gut und stelle Deine Bilder verkleinert ein.....die übergroßen muß ich leider löschen.


Ich habe in den vergangenen 3 Tagen jeweils eine Wühlmaus mit der Super Cat/Top Cat gefangen, Hallali !
Die Fallen sind weiterhin gestellt, da verstehe ich keinen Spaß


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#6

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 10.08.2014 12:30
von acanthus • Grüner Däumling | 4.352 Beiträge

Der Erfolg mit Fallen ist bei mir im Verhältnis wie der besagte Tropfen....................................

Die Bilder stelle ich seit Jahresanfang nur noch mit 640 zu sonstwas ein;
das müssen alte Bilder sein, Gretel.

nach oben springen

#7

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 15.08.2014 07:09
von Goldsturm • Regenwurmbeschwörer | 809 Beiträge

oh,das tut mir leid für dich Wolfgang.
Ich hab meine Spindelbüsche am Spalier gleich zur Pflanzung in Drahtkörbe verpackt,da kommt keine Wühlmaus mehr dran,
auch nicht von oben.Und wachsen können die trotzdem noch.

Grüssle Goldsturm

nach oben springen

#8

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 23.08.2014 15:57
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.515 Beiträge

Leute, gibt's das, Wühlmäuse im Gemüsehochbeet
Ich wollte eben frische Kräuter abschneiden, da sehe ich Löcher und einen frischen Aufwurf !
Das Beet ist ca. 90 cm hoch...scheinbar können sie auch klettern.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#9

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 23.08.2014 16:28
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.515 Beiträge

Ich hab jetzt auch mal nach dieser Buttersäure gegoogelt und die Bewertungen gelesen:
https://www.buttersaeure24.de/buttersaeure-kaufen.html

Ob ich mit 500 ml genug Lappen getränkt kriege ? Ist ja auch ein Unterschied, ob ich die Teile tränken oder nur benetzen muß.

Wer hats inzwischen ausprobiert ?

Ich habe 2 dieser TopCat Fallen, aber ich könnte locker noch eine brauchen, habe wieder ein neues Loch in der Staudenrabatte entdeckt, in der ich in den letzten 14 Tagen bereits 4 Viecher gefangen habe.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#10

RE: Wühlmaus-Schäden

in Pflanzengesundheit 23.08.2014 16:58
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.834 Beiträge

Gretel, ich hatte es schon im GartenCafe geschrieben:
Bei meinem Nachbarn haben vor 2 Jahren die Wühlmäuse die mit Buttersäure getränkte Wellpappe rausgeworfen. Der Nachbar hatte 500 ml Buttersäure benutzt.

Zumindest hast Du mit den Fallen teilweise Erfolg, hier werden sie immer zugeschoben.

Nachdem ich in den letzten Tagen massiv Gift eingesetzt habe, gräbt jetzt ein Tier die Gänge mit Gift von außen auf, schiebt sogar die schweren Steine, die ich auf die Löcher getan habe, zur Seite. Egal ob Fuchs oder Katze, mein Garten besteht nur noch aus Löchern u. Trichtern. Anscheinend hat er/es kein Gift bekommen, denn heute morgen waren 2 neue Wühlstellen da.

So langsam weiß ich mir keinen Rat mehr.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland

zuletzt bearbeitet 23.08.2014 16:59 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Me la
Forum Statistiken
Das Forum hat 6513 Themen und 172661 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online: