#1831

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 24.08.2013 18:51
von Goldsturm • Regenwurmbeschwörer | 809 Beiträge

schöne Sämlinge zeigt Ihr da,da muss ich ja glatt mal bei meinen schauen ob sich da vielleicht auch was tut.

Meine "Alten" haben unter der extremen Trockenheit leider sehr gelitten.Hoffe die erholen sich jetzt.

Grüssle Goldsturm

nach oben springen

#1832

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 15.09.2013 17:34
von claudialinke • Kompostverteiler | 306 Beiträge

Hier die gefüllte Helli, die sich in der Jahreszeit geirrt hat und die seit August blüht:

Angefügte Bilder:
helleborus gefüllt.jpg
nach oben springen

#1833

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 15.09.2013 17:35
von claudialinke • Kompostverteiler | 306 Beiträge

Seit Juli sogar!

nach oben springen

#1834

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 15.09.2013 17:53
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.590 Beiträge

Welch ein schönes Teil


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#1835

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 15.09.2013 19:30
von claudialinke • Kompostverteiler | 306 Beiträge

Wenn sie Samen ansetzt, kann ich welche abgeben :-).

nach oben springen

#1836

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 15.09.2013 20:48
von Goldsturm • Regenwurmbeschwörer | 809 Beiträge

wunderschön die Blüte.Leider hatte ich bislang mit der Aussaat kein Glück,schade.

Grüssle Goldsturm

nach oben springen

#1837

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 16.09.2013 16:04
von claudialinke • Kompostverteiler | 306 Beiträge

Die Aussaat klappt am besten im Freien: einfach versamen lassen >>> im nächsten Frühjahr sprießen die Sämlinge dann.


zuletzt bearbeitet 16.09.2013 16:04 | nach oben springen

#1838

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 17.09.2013 10:55
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Bei den gefüllten ist auch meißt weniger Saat dran als bei den ungefüllten.
Ich habe auch est 4 Sämlinge unter den Gefüllten gefunden, im gegensatzt zu den hunderten der einfachen Blüten.
Wenn du gezielt aussähen möchtest achte auf die kältephase das brauchen Christrosen.


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#1839

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 17.09.2013 11:15
von Maila • Rabattenstylist | 1.979 Beiträge

Ganz optimistisch habe ich im letzten Herbst (da fallen einem solche Dinge ein) eine Helleborus-Samen-Packung erstanden. Allerdings würde ich das nicht noch einmal machen. Diese Anzucht übersteigt meine Geduld um einiges.

Die Samen in Anzuchttöpfe gebracht, sollen drei Monate im Kühlschrank verbringen und danach drei Monate auf der Fensterbank. Wieder von vorn beginnen, wenn das nicht funktioniert. Ich habe die 10 Samen in zwei Schalen verteilt. Die erste Schale ungeduldig nach zwei Monaten aus dem Kühlschrank entnommen. Daraus hat sich nichts entwickelt. Nach drei Monaten haben zwei Körnchen in dem anderen Behälter gekeimt. Vermutlich habe ich sie zu früh aus dem Kühlschrank genommen. Jedenfalls hat sich das eine gleich verabschiedet.

Der Topf darf weder austrocknen noch überschwemmen. Und schaut euch das Ergebnis an. Sie wächst in Zeitlupe. Ist gerade mal 1 cm "groß".

Wenn ich sie auspflanze, geht sie verloren, aber wie bringe ich sie durch den Winter? Habt ihr einen Tipp?

Angefügte Bilder:
Anzucht.jpg

Liebe Grüße
Maila

Klimazone 7b Nds.

zuletzt bearbeitet 17.09.2013 11:18 | nach oben springen

#1840

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 17.09.2013 17:33
von Goldsturm • Regenwurmbeschwörer | 809 Beiträge

danke für Eure Tipps,aber trotz Kältephase (habe sie wie Kaltkeimer behandelt) sie waren den ganzen Winter im Saatkistchen eingegraben im Garten,hat sich leider im Frühjahr nix getan.Ich werde meine sich jetzt aussäen lassen.

Fiffi deine Sämlinge werden klasse,vielen Dank.

Grüssle Goldsturm

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6763 Themen und 183703 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: