#31

RE: Rittersporn

in Stauden 29.08.2008 12:29
von Matthias (gelöscht)
avatar

Wir haben uns im OBI untenstehenden Rittersporn gekauft, er wird nur 80 cm hoch und hat fast 6 Wochen geblüht.

Die Sorte ist mir nicht bekannt?

Angefügte Bilder:
rittersporn.jpg

LG
Matthias
nach oben springen

#32

RE: Rittersporn

in Stauden 14.10.2008 21:26
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Die stolzen Ritter blühen immer noch. Besonders gut gefällt mir dieser.

liebe Grüße
Martina

Angefügte Bilder:
Rittersporn weiß.JPG
nach oben springen

#33

RE: Rittersporn

in Stauden 30.01.2009 09:10
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.565 Beiträge

Es dauert noch ein bißchen...bis wir wieder Blüten haben



lg
gretel
Klimazone 8a
nach oben springen

#34

RE: Rittersporn

in Stauden 30.01.2009 21:16
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Rittersporn ist eine meiner Lieblingspflanzen und ich bin immer auf der Suche nach neuen Sorten.
Im Frühjahr werde ich auf jeden Fall noch welche nachpflanzen.
Wenn es nur endlich so weit wäre.

liebe Grüße

Martina

nach oben springen

#35

RE: Rittersporn

in Stauden 30.01.2009 22:12
von Fönigin (gelöscht)
avatar

Oh, Rittersporn

Ich habe einige neu gepflanzt im letztem Jahr, mal schauen was wieder austreibt und wer schneller ist. Die Schnecken oder ich!
Hab leider nur ein Bild:


Ein Riese, kurz nach einem Gewitterregen!

LG
Geli

nach oben springen

#36

RE: Rittersporn

in Stauden 30.01.2009 22:59
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Die Farben eurer Rittersporne finde ich sehr schön. Bislang habe ich viele verschiedene Blautöne und Weiß. Diese Rosafliederlavendeltöne sind schick.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#37

RE: Rittersporn

in Stauden 01.02.2009 00:11
von Claudia (gelöscht)
avatar

mit Rittersporn hatte ich leider noch nie viel Glück, sie überleben wenn überhaupt nur 1-2 Jahre...es gibt da ja verschiedene Hybriden, ich glaub Elatum leben länger wie Delphinium, aber letztere werden natürlich immer in den Gartencentern angeboten, klar aber die Elatum sind natürlich auch teuerer...meine Mutter hatte damals über Jahre einen wunderschönen Rittersporn im Beet, aber da wußte ich das noch nicht so zu würdigen
niedlich find ich auch die kleinen wilden Ritter...


Liebe Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)
nach oben springen

#38

RE: Rittersporn

in Stauden 01.02.2009 23:29
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Claudia, ich glaube du meinst die Pacificum-Hybriden. Delphinum sind es ja alle.
Bislang kann ich mich über meine Rittersporne nicht beschweren.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#39

RE: Rittersporn

in Stauden 02.02.2009 07:03
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.597 Beiträge

Anja,Du hast ja auch Sandboden. Wir haben auch zum Teil Probleme mit der Ansiedlung von Ritterspornen. Sie mögen meistens den ersten nassen Winter nicht. Ein hellblauer Rittersporn mag uns bis jetzt.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#40

RE: Rittersporn

in Stauden 02.02.2009 11:15
von Claudia (gelöscht)
avatar

Anja, du hast natürlich recht mit Pacific-Hybriden, in welchem Film war ich denn, tststs...


Liebe Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JudithG
Forum Statistiken
Das Forum hat 6527 Themen und 173225 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online: