#91

RE: Bartlose Iris

in Stauden 19.05.2019 20:14
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 730 Beiträge

Sie heißt auch Dachiris, weil sie in ihrer Heimat (China, Korea, Burma) auch auf (Stroh-)Hausdächern wächst. Die ist ein Sonderfall - braucht eher trockenen Schatten und wird nicht mal kniehoch. Die Blüten sind aber richtig groß:

Angefügte Bilder:
IMG_3032 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#92

RE: Bartlose Iris

in Stauden 19.05.2019 20:23
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.494 Beiträge

Sehr hübsch und ganz besonders, Glückwunsch!


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#93

RE: Bartlose Iris

in Stauden 19.05.2019 21:40
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Die Blüte ist wirklich besonders.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#94

RE: Bartlose Iris

in Stauden 20.05.2019 07:16
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.039 Beiträge

Toll sowas hab ich auch noch nie gesehen.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#95

RE: Bartlose Iris

in Stauden 20.05.2019 07:48
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 730 Beiträge

Sie ist übrigens ganz unkompliziert und anspruchslos, vermehrt sich gut. Ich hab immer wieder Zufalls-Sämlinge, säe sie aber auch gezielt aus, damit ich Tauschpflanzen habe. Wenn die blaue aufgeblüht ist, gibt es Vergleichsbilder (die hat aus der Nähe betrachtet eine spannende Blütenzeichnung).


Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#96

RE: Bartlose Iris

in Stauden 20.05.2019 13:19
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 730 Beiträge

Leider regnet es noch immer/schon wieder - aber die blaue I. tectorum hat trotzdem mit der Blüte begonnen. Vielleicht kann man das tolle Tigermuster auf den Blütenblättern trotz Regentropfen einigermaßen erkennen - meine Kamera gibt die Farbe nicht korrekt wieder, sie ist in natura intensiver und stärker lila, in etwa so: Farbmuster.

Angefügte Bilder:
IMG_0815 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#97

RE: Bartlose Iris

in Stauden 20.05.2019 13:25
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.554 Beiträge

Finde beide sehr schön, ich glaube, die blaue ein bißchen mehr.
Muß mal nach einem Anbieter schauen.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#98

RE: Bartlose Iris

in Stauden 01.06.2019 11:20
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 730 Beiträge

Iris fulva blüht wieder - wie voriges Jahr schon Anfang Juni, heuer hat sie aber viele Blütenstiele. Eine unkomplizierte Wildform mit ungewöhnlicher Farbe. Hier steht sie halbschattig (vormittagssonne) auf humosem Boden.

Angefügte Bilder:
IMG_0882 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#99

RE: Bartlose Iris

in Stauden 01.06.2019 21:54
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Tolle Blüte und Farbe.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#100

RE: Bartlose Iris

in Stauden 06.06.2019 14:34
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.554 Beiträge

Finde ich auch.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen





Besucher
3 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6760 Themen und 183522 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: