#21

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 04.10.2008 18:43
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Grüß dich Reinhold,

ich habe jetzt kurzen Prozess gemacht mir gerade im Gartencenter eine frische und super gut gebaute 'William Shakespeare' auf einem 120cm langen Hochstamm gekauft.

Die Rose habe ich im Sommer schon bei einer Freundin in Natura gesehen und gerochen.

Zu deiner Frage, ob die Engländer bei uns mehr mickern als auf der Insel.
Nein, warum auch?

Ich wohne in Bayern. Die Sommer sind hier schön warm, wir haben Lehmboden (den mögen die Engländer angeblich besonders gerne!),- man muss der Rose nur Zeit zur Entwicklung geben. Nach dem 3. Geburtstag sind sie dann erwachsen und strahlen in voller Schönheit.

Schaue mal, was der gute Herr Austin zu micker Rosen sagt:
(Zitat Austin)
Antwort: Alle Rosen brauchen einige Jahre, um in Form und Größe auszureifen. Besonders großblumige Arten erstarken in den ersten zwei bis drei Jahren beträchtlich, wenn die Triebe dicker werden und ihren schweren Blüten einen besseren Halt geben. Sie sollten sie im Herbst nur auf die Hälfte zurückschneiden, das ist wichtig für die Bildung dickerer Triebe.

Und dann werde ich ab sofort den Kaffeeprütt sammeln. DAS soll DER Dünger schlechthin für alle Rosen sein. Regenwürmer mögen diesen auch super gerne. Egal wie, eines von beiden wird die Angelegenheit: Dünger, schon richten!

Ich brauche jetzt nur noch eine weitere Stammrose
Welche Farbe soll es neben der William S. denn nun sein??????
Hilf mir mal weiter ...Im Notfall geht weiß immer!

lass mich/ uns von deinen Fortschritten wissen.

LG
Sonja

P:S: ich wollte mit dem Rosenkauf eigentlich auch noch etwas warten. Dann sah ich die schöne neue Ware und da ging mir ein Licht auf! Alles, was im Herbst nicht verkauft wird, steht im Frühling wieder zum Kauf bereit....denn im Winter kann niemand Rosen veredeln oder sonst wie nachzüchten....Ich habe aber keinen Bock auf Reste, die im Herbst schon keiner wollte...Oder ist da etwas falsch an einer Logik?

nach oben springen

#22

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 12:36
von oyo48 • Gewächshausputzer | 162 Beiträge

Hallo Sonja,
herzlichen Glückwunsch zum Willi (hoffentlich der 2000er). Ich schrieb ja schon, dass er - letztes Jahr als Strauch gepflanzt - in diesem Jahr schon recht ordentlich geblüht hat. Im Vergleich zu meinen anderen hatte er deutlich weniger SRT Befall. Er duftet auch für meinen Geschmack sehr gut. Das englische Rosen mehr mit der Blattgesundheit zu kämpfen haben als andere, habe ich an der ein oder anderen Stelle gelesen. Eglantyne ist wie gesagt in diesem Jahr ein Graus. Vielleicht steht sie auch nur falsch und mag die Nähe zum Willi nicht . Wenn Austin sagt, dass sie alle 3 Jahre brauchen, dann geben wir ihnen die Zeit. Sollten sie dann weiter verweigern, dann .

Jetzt bist Du natürlich schon einen Schritt weiter als ich . Ich warte noch auf Antworten auf meine Fragen weiter oben. Anscheinend hat hier niemand Erfahrungen mit Kronendurchmessern bei Kaskaden oder von Lagune und Parole von Kordes.

Weiterhelfen kann ich Dir leider nicht, ich weiß ja selbst nicht, was ich tun soll.

Deine Einkaufslogik ist schon grundsätzlich richtig, finde ich. Trotzdem habe ich vor einer Woche zwei "Restposten" im GC gekauft, weil sie so gut aussahen. Eine Leonardo da Vinci und eine Mariatheresia für 3,99 € im Container. Eigentlich habe ich im Garten gar keinen Platz mehr, aber kommt Rose, kommt Platz.

Jetzt warte ich noch ein Weilchen auf die Beantwortung meiner Fragen und dann .


Viele Grüße
Reinhold
Klimazone 8 a
nach oben springen

#23

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 15:10
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

...kommt Frage, kommt Antwort !!!

Aber klar, dir kann gehofen werden.

man wähle: Nicht die 11880

DAFÜR die 04122-7084

Dann hast du das Team von Tantau Rosen in der Leitung und kannst alle deine Fragen stellen, die dir auf der Zunge brennen.

Ich weiß, Männer fragen nicht gerne, aber manchmal hilft's!

Sonja

nach oben springen

#24

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 17:16
von oyo48 • Gewächshausputzer | 162 Beiträge

gibt Tantau auch Auskunft über Kordesrosen oder sollte ich da besser in Norddeutschland anrufen .


Viele Grüße
Reinhold
Klimazone 8 a
nach oben springen

#25

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 18:24
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

weiß nicht...aber wenn du einen auf ganz doof machst, dann wird dir vielleicht überall geholfen.

nach oben springen

#26

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 18:27
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Hallo Reinhold,
da ich Deine Fragen interessant finde,habe ich befragt. Es gibt auch Bodendeckerrosen auf 1,4m Stämmen. Die haben eine nicht so mächtige Krone. Der dicke Nachteil:sie duften nicht. Wir haben eine Alcantara
auf dieser Stammhöhe und sind sehr zufrieden. Da wir sehr viele duftende Rosen haben,stört es uns nicht.
Wir haben 3 Kletterrosen auf Stamm. Die Shogun wächst nur nach oben und hält nichts vom fallen.
New Dawn haben wir erst im letzten Jahr gepflanzt und sieht noch sehr ungleichmäßig aus. Ich hoffe,die Triebe werden noch mehr,weil so, sieht es nicht schön aus.
Und That's Jazz will auch erst mal nur in die Höhe.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#27

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 18:41
von oyo48 • Gewächshausputzer | 162 Beiträge

Hallo zwerg drache,

genau das ist ja das Problem > der fehlende Duft. Ich habe White Meidiland auf einem 90 Stamm, sie blüht fast dauernd, hat aber keinen Duft und den will ich jetzt unbedingt haben.

Weil ich New Dawn und That's Jazz (Naheglut)bereits als Kletterrose habe, kommen beide als Hoch- oder Kaskadenstämme nicht in Frage.

Shogun duftet ja auch nicht - oder?

Mich wundert, dass es hier im Forum niemanden gibt, der Erfahrungen mit Laguna oder Parole hat .


Viele Grüße
Reinhold
Klimazone 8 a
nach oben springen

#28

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 18:51
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Hallo Reinhold,
es ist der Platz.Wir würden so gern mehr Rosensorten haben,aber...
Shogun duftet nicht. Sie ist sehr blüfreudig,aber verkahlt von unten sehr stark,wenn sie als Kletterrose gepflanzt wurde. Shogun bildet große Hagebutten.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#29

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 05.10.2008 19:18
von oyo48 • Gewächshausputzer | 162 Beiträge

Zitat von zwerg drache
es ist der Platz.


so ist es .


Viele Grüße
Reinhold
Klimazone 8 a
nach oben springen

#30

RE: Kaskadenstämme gesucht

in Rosen allgemein 09.10.2008 15:19
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Ich habe mir gerade die Apfelblüte als Kaskadenstamm bei Noack bestellt.

Dann noch die Herzogin Frederike als Hochstamm
und die Calapuno, ebenfalls als Hochstamm.

Calapuno muss mein Geranium abstützen. Das Geranium phaeum (Lisa und golden spring) sollen mit ihren Blüten den Hofstaat machen. Falls das nicht so wird, wie ich es mir vorstelle...dann wird wieder gebuddelt und umgesetzt. Schließlich habe ich noch ein paar weitere Geranium Sorten im Angebot.

Ich freue mich ....JETZT kann der Frühling kommen...bitte etwas schneller!!!!

einen fröhlichen Gruß
Sonja

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6762 Themen und 183650 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: