#201

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 18.08.2011 15:33
von Claudia (gelöscht)
avatar

Blue Girl hatte ich ja auch schon mal ins Auge gefasst, aber das ist mir im Moment alles zu heikel...
Diese Rugosa in lilarot spricht mich an, weil diese Rosen einigermaßen verlässlich sind, wie war nochmal der Name, Wild Eagle ?


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#202

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 18.08.2011 15:38
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge

Ja, genau so heißt sie, stammt von Ruf. Wohnt erstmal im Kübel, weil ich es nicht fertigbringe, gekaufte Rosen in sooo kleinen Töpfen zu lassen.
Bei Rugosas finde ich es immer schwierig einzuplanen/einzuschätzen, wie breit sie werden.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#203

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 23.10.2011 16:59
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Nun habe ich diesen Thread "ausgebuddelt" und deine Frage erst entdeckt.
Mich haben dieses Jahr "die Blauen" voll erwischt, dabei konnte ich Sie erst
gar nicht so gut leiden.
Tja, so ändert sich der Geschmack.
Nun soll eine ganze Beetseite in violett- malve umgestaltet werden, abgesetzt mit weißen
Pflanzen!
In Bestellung sind;

- Novalis
- blue for you
- Shocking blue
- Old Port
- und die Heidi ...

dazu gibt es die
- Winchester Cathedral und die
- Princess of Wales


gruß Anke

nach oben springen

#204

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 23.10.2011 19:04
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Muss doch am Namen liegen! Ich habe ja auch, wie an anderer Stelle schon geschrieben, ein Beet gerade erweitert und bleibe dort bei den violett-flieder-mauve Tönen und weiß.

Mit der Novalis wirst du viel Freude haben - wüchsig, blühfreudig und gesund!


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#205

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 24.10.2011 15:59
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge

Die "blauen" finde ich mittlerweile auch sehr reizvoll, aber es sind viele Zicken darunter.....oder mein 8a stimmt nicht.
Nach dem Winter wuchsen hier Lavender Pinocchio, Blue Lagoon und Magenta nur noch eintriebig, um sich im Sommer nach wenigen Blüten ganz zu verabschieden. Florence Delattre hat sich ein wenig berappelt und scheint bleiben zu wollen. Blöderweise hatte ich sie nur im ersten Winter (2009/2010) mit Vlies geschützt und die Prozedur im vergangenen Winter nicht rechtzeitig wiederholt.

Ich hab auch ein Beet in diesen Farben Allerdings nicht mit weiß kombiniert, sondern eher mit dunklen Begleitern, wie die letzt gezeigten Scabiosen, Schokoladenblume, niedriges Sedum mit dunkelrotem Laub, dunkelrote Margeriten, dunkle Echinaceen und Hems usw.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#206

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 24.10.2011 16:06
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Dann hoffe ich mal, dass mein Lavender Pinocchio hier in der Vorderpfalz weniger rumzicken wird. Er darf demnächst einziehen.
Weiß ist bei mir durch die große Margaret Merrill vorhanden, ansonsten eben "blau-violett-mauve...". Dann noch dunkles Laub bei Heuchera und "silbriges" Laub durch entsprechenden Ehrenpreis und Lavendel. Und natürlich jede Menge grün

Vielleicht können wir in den kommenden Jahren mal schöne Komplettbeetfotos sammeln...


Sonnigliebe Grüße
Anke

zuletzt bearbeitet 24.10.2011 16:08 | nach oben springen

#207

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 24.10.2011 20:19
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.665 Beiträge

Ich hatte mal die Mamy Blue, nach 3 Jahren, kaum Wuchs hat sie sich im letzten Jahr verabschiedet
aber ihr Duft hat mir sehr gut gefallen.
Vielleicht sollte ich es an einer anderen Stelle noch mal mit ihr probieren


Liebe GartengrüsseSylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#208

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 25.10.2011 01:09
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Angefangen hatte ich ja mit der Rhapsodie in blue.
- da Sie wohl oft lang und schmal wachsen steht im Hinterkopf noch zwei dazu zusetzen.

Gleich mickern tat die "du Roi a fleurs pourpre" (wenn sie´s den ist)
- die kann ich über Winter fast komplett zuschütten so klein ist Sie
und wenn Sie nicht will kommt Sie weg, basta.

Überzeugt hat mich "mein kleiner Prinz" (la rose du petit prince) einer meiner Top Favoriten
dieses Jahr! Mußte schon aufpassen das die anderen Rosen nicht neidisch wurden,
so oft wie ich mit einem "mmmhh" meine Nase in Ihn reingehalten habe!

Allgemein werden es die Rosen auf diesem Beet auch nicht so einfach haben.
Wie ja schon oft erwähnt ist mein Garten nicht gerade sonnenverwöhnt.

Anderseits habe ich mittlerweile so oft gelesen das gerade die Blauen gar nicht so gern
vollsonnig stehen und...
auf dieser Beetseite gedeiht der Wollziest wie Unkraut (angeblich muss der ja auch vollsonnig).
Man wird´s sehen, und wenn es nicht klappt werden Alternativen gesucht.


gruß Anke

nach oben springen

#209

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 06.01.2012 20:02
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge
zuletzt bearbeitet 06.01.2012 20:07 | nach oben springen

#210

RE: Blaue Rosen

in Rosen allgemein 06.01.2012 20:23
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

"Night owl" ist ein Traum!

Die könnte ich mir super in Kombination mit meiner Mme Alfred Carriere vorstellen.




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

zuletzt bearbeitet 06.01.2012 20:27 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6948 Themen und 194154 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online: