#11

RE: Knöterich - Polygonum

in Stauden 12.10.2011 19:06
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.073 Beiträge

Habe mal nach dem schönen Knöterich, den ich auf dem Bauernmarkt sah, gegoogelt. Dieser wars :
http://www.stauden-stade.de/shop-einzelartikel.cfm?id=2101

Gefällt mir ausgesprochen gut, würde ihn zur Pimpinelle setzen, wuchern soll er nicht - hat ihn jemand im Garten ?


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#12

RE: Knöterich - Polygonum

in Stauden 13.10.2011 17:38
von mädesüß • Gewächshausputzer | 215 Beiträge

hab ganz viel davon!!!! Und er breitet sich aus wie wild!!! Wuchert also. Möchte ihn aber nicht vermissen, er blüht unentwegt von Juni/juli bis zum Frost und erfreut Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Passt wunderbar zu Herbsteisenhut, Staudensonnenblume, Rosen, Silberkerze .... und und...
Man muss ihn nur überwachen!
Grüße mädesüß

P.S.: Wenn jemand etwas haben möchte: gerne


zuletzt bearbeitet 13.10.2011 17:39 | nach oben springen

#13

RE: Knöterich - Polygonum

in Stauden 13.10.2011 17:59
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.073 Beiträge

Hätte ich das mal früher gewußt, daß Du viel davon hast.....ich hab heute 2 Töpfe gekauft, auch wenn ich eigentlich jetzt keine Stauden mehr pflanzen wollte .....

1 x Persicaria amplexiculis Blackfield
1 x dto. Orangefield

Angefügte Bilder:
GEDC2913 - Kopie.JPG
GEDC2914 - Kopie.JPG

LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#14

Persicaria Red Dragon

in Stauden 21.04.2012 12:34
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Ich möchte mir gerne eine Persicaria Red Dragon kaufen.
http://www.google.de/search?q=persicaria...PKvHa4QTniPnQDw

Wer hat diese Blattschmuckstaude bereits im Garten stehen und kann mir darüber etwas mehr erzählen?

Im Netz finde ich ( natürlich) sehr widersprüchliche Angaben.
Soll sie nun sonnig oder eher schattig stehen?
Mal heißt es volle Sonne, damit sich die Farben besser entwickeln können,
dann heißt es eher schattig bis maximal halbschattig.

Wuchert sie schnell ...oder gar nicht?
Mit welchen anderen Pflanzen kombiniert ihr sie?
Könne man diese Staude als kleine Hecke wachsen lassen? ( z.B. als Buchsersatz?)

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#15

RE: Persicaria Red Dragon

in Stauden 16.02.2013 13:59
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.073 Beiträge

Sonja, ich mag die Persicarias auch sehr und habe einige Sorten gepflanzt. Ich hoffe auf gute Ausbreitung und vor allem darauf, daß sie im Frühjahr alle wieder auftauchen und die Wühlmäuse sie verschmäht haben. Meine Sorten in verschiedenen Rottönen stehen vollsonnig, die einzige in rosa halbschattig, weil deren Laub schnell in voller Sonne schlappte.

Hast Du Dir Red Dragon zugelegt ? Der fehlt mir noch.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#16

RE: Persicaria Red Dragon

in Stauden 16.02.2013 14:52
von Miss Piggi • Unkrautzupfer | 48 Beiträge

Leider habe ich Red Dragon nicht mehr, da der letzte Winter ihm den Garaus gemacht hat. Bei mir stand er an verschiedenen Plätzen, also sowohl sonnig als auch halbschattig. Schattenplätze haben ihm nicht behagt, ebensowenig wie zu trockene Füße. Als Buchsbaumersatz halte ich ihn für nicht geeignet, da er schon eine Höhe von ca. 80 cm erreichen kann und auch entsprechend breit wird. Aufgrund seiner Mächtigkeit hatte ich ihn in die hinteren Reihen meiner Beete "verbannt".

nach oben springen

#17

RE: Persicaria Red Dragon

in Stauden 16.02.2013 18:05
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

...ich habe ihn mir im letzten Sommer gekauft und einen mittleren Kübel gepflanzt.
Diesen Kübel habe ich dann immer dort ins Beet gestellt, wo eine Größere Lücke entstand....z.B. nachdem ein großer Strauß Tulpen einzog o.ä.
Er mochte die volle Sonne und Halbschatten, soff aber wie ein Loch!!!! Also den Kübel lieber nicht nach ganz hinten in eine tieferes Beet stellen.

Anbei drei Fotos...und suche den red Dragon. ...er passt sich wirklich sehr gut an, trotz der auffälligen Verfärbung.

Angefügte Bilder:
Persica.jpg
Persica.JPG
Persica1.jpg

__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#18

RE: Persicaria Red Dragon

in Stauden 04.06.2013 20:55
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.073 Beiträge

Meine rotblühenden Sorten haben die Wühlmäuse leider schwer dezimiert, habe die Reste nur noch topfen können. Der Versuch ist also mißglückt.
Diese rosa Sorte, Polygonum roseum ? ist aber herrlich üppig und wächst an anderer Stelle :


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#19

RE: Persicaria Red Dragon

in Stauden 04.06.2013 21:18
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

also wirklich
...du sollst nicht immer solche Verführungen zeigen...

Wie schaut es hier mit Ausläufern aus?
Wuchert er wirklich nicht?

Ich möchte so gerne, - traue mich jedoch nicht.


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#20

RE: Persicaria Red Dragon

in Stauden 04.06.2013 21:51
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

tolles bild

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: einblatt12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 6404 Themen und 168312 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online: