#121

RE: Heuchera und Co

in Stauden 08.09.2009 23:43
von calendula (gelöscht)
avatar

Ok, danke, Anja.


Liebe Grüße
calendula

nach oben springen

#122

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 07:39
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Ich war mal wieder in Gartenmarkt und konnte nicht nein sagen

LG
Bluebird

Angefügte Bilder:
Heucheras neu.jpg

zuletzt bearbeitet 21.09.2009 07:40 | nach oben springen

#123

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 08:59
von calendula (gelöscht)
avatar

Hübsche Schätzchen hast du dir ausgesucht! Ich konnte auch am Wochenende nicht widerstehen und habe ein paar Heucheras bestellt. Blöde Sammelleidenschaft...


Liebe Grüße
calendula

zuletzt bearbeitet 21.09.2009 08:59 | nach oben springen

#124

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 11:44
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Naja, Sammelleidenschaft ! Die Schätzchen hatte ich schon gehabt, jetzt hab ich sie doppelt und dreifach

Ich hätte gerne die Beauty Color, Midnight Rose, Obsidian, Persian Carpet und Sugar Frosting

LG
Bluebird


zuletzt bearbeitet 21.09.2009 11:44 | nach oben springen

#125

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 16:20
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.996 Beiträge

Bei mir haben Rüsselkäferlarven 2 tolle Heuchera die in einem grossen Kübel sassen abgefressen.
Diese Sch....biester.
Was kann man gegen die Larven tun ausser Nematoden giessen??


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#126

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 16:57
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.090 Beiträge

Rosenblüte, meine Schwester hatte das auch und besorgte sich im GC nach Beratung ein Mittel, was geholfen hat, wird auch gegossen. Ich versuche sie heute Abend anzurufen.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#127

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 18:10
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

das tut mir leid rosenblüte. das sind aber auch biester und man bekommt es erst mit, wenn es zu spät ist.

bayer kombilösung hilft gegen dickmaulrüsslerlarven. da gibt es eigentlich relativ viele kombi-sachen zum giessen die auch gegen die dickmaulrüssler helfen. hab damit schon gute erfahrungen in meinem topfgarten gemacht. sie in den töpfen zu erwischen und zu töten ist um einiges einfacher als im normalen gartenboden.


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

zuletzt bearbeitet 21.09.2009 18:11 | nach oben springen

#128

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 18:26
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.996 Beiträge

In den grossen Kübeln sitzen noch andere Pflanzen. Gefressen haben sie noch meine schönen Etagenprimeln und so ein kleiner Bodendecker. Dachwurz, Enzian, Glockenblume leben noch.

Oh ja Gretel schreib bitte den Namen des Mittels.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#129

RE: Heuchera und Co

in Stauden 21.09.2009 21:05
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Ja, deswegen werden die Heucheras in viele Baumschulen leider nicht angeboten! Anscheinend gehen sie gerner an die Kübelpflanzen als in Garten und die mögen Heucheras

LG
Bluebird

nach oben springen

#130

RE: Heuchera und Co

in Stauden 22.09.2009 05:40
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Zitat von gretel1
Rosenblüte, meine Schwester hatte das auch und besorgte sich im GC nach Beratung ein Mittel, was geholfen hat, wird auch gegossen. Ich versuche sie heute Abend anzurufen.



Das Mittel heißt Careo. In Österreich gibt es ein entsprechendes Mittel: Agritox.

Bei stärkerem Befall sollte man immer zwei verschiedene Mittel (unterschiedlicher Wirkstoff) zum Einsatz bringen, da die Rüsselkäferlarven bei immer gleichem Wirkstoff immun dagegen werden.
Ich habe fast drei Jahre hintereinander Hostatöpfe, Heuchera, Hosta, Paeonien, Hortensien, Sedum und verschiedene andere Stauden im Garten/in den Beeten während der Gartensaison mehrfach mit diesen beiden Mitteln gegossen, in diesem Jahr habe ich erstmals nirgendwo Larven entdecken können. Bei mir hat sich die Verlustliste in den letzten Jahren über die gesamte Stauden- und Gehölzpalette erstreckt ....


LG
Ingrid

zuletzt bearbeitet 22.09.2009 05:40 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168700 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: