#11

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 18:00
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.783 Beiträge

Genau, zumal viele der ganz alten Sorten langsam wachsen, also eine ganze Weile um Kübel bleiben können.
Wenn ich mir meine winzige Cosimo Ridolfi, Gallica, ansehe, gehe ich von ca. 3 Jahren aus.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#12

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 18:04
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Stecklinge habe ich auch erstmal in Töpfen, so habe ich sie besser in Sichtweite.

Und man kann zur Blütezeit schauen, wo die Rose farblich am besten paßt, dann erspart man sich das Umpflanzen.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#13

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 18:07
von Nostalgie • Moderatorin | 5.701 Beiträge


Ich habe seit vielen Jahren die Luise Odier in einem hölzernen Pflanztrog mit Spalier. Sie blüht jedes Jahr sehr reichlich im Juni bringt anschließend immer wieder vereinzelte Blüten. Den SRT, den sie jedes Jahr bekommt, kaschiere ich mit einer blaublütigen Passiflora, die im Sommer neben dem Trog steht und immer sehr schnell das Spalier erobert. Die beiden ergänzen sich ganz gut. Die Luise Odier erhält zwar keine neue Erde, durch das Anhäufeln im Herbst kommt aber immer etwas hinzu. Teilweise verwende ich dafür die Auswürfe von Maulwürfen.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#14

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 18:25
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Gretel, ein sehr gute Info Wenn Ihr mir jetzt noch verratet, ob es für mich sinnvoll ist, mir Rosen in Kübeln anzuschaffen Ich bin über's Jahr nicht jeden Tag im Garten, manchmal nur am WE, schaffen die das da ohne Wasser, Sonne haben sie auch den ganzen Tag (wenn's denn so ist) oder wäre diese Art der Kultivierung eher nichts für mich?


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#15

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 19:18
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.783 Beiträge

Sonnenschirm, hm, 1 x die Woche gießen ist bei Hitze im Sommer zuwenig, da wären sie im Beet/Gartenboden besser aufgehoben, der trocknet nicht so schnell aus wie ein Kübel.
An heißen Sommertagen gieße ich die Rosenkübel täglich.
Wenn Du es einrichten kannst, daß Du jd. 2. Tag hinkommst, könnte es gehen, aber sonst würde ich eher abraten.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#16

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 20:03
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Ja, so in etwa habe ich mir das auch schon gedacht da sie ja auch noch den ganzen Tag in der Sonne stehen würden, wäre das schon eine Zumutung für die Rös'chen. Andernseits, vielleicht kann ich GG dafür gewinnen, er fährt fast jeden Tag in der Nähe vorbei Nur muß ich den erst mal mit meinen neuen Vorstellungen vertraut machen und dann überzeugen


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#17

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 20:06
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.783 Beiträge

*Daumendrück*


LG
gretel
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#18

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 20:26
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

ich halte meine rosen, notgedrungen, nur in kübeln. eine zwergrose und eine edelrose. sie entwickeln sich beide sehr gut. ich werde sie, nachdem sie jetzt das dritte jahr im topf sind, dieses jahr mal austopfen und frische erde einfüllen. aber in andere töpfe kommen sie nicht. meine töpfe sind doppelt so hoch wie die pflanzen selber. d.h. sie können schön tief wurzeln.
giessen muss ich sie im sommer auch mind. jeden zweiten tag, wenn nicht noch öfter.
ich bin in sachen topfhaltung bei rosen sehr zufrieden. einmal mit der gesundheit der rosen und auch mit der blühwilligkeit meiner kleinen.


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

nach oben springen

#19

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 21:51
von Nostalgie • Moderatorin | 5.701 Beiträge


Ich kann oft an den in Supermärkten angebotenen Zwergröschen nicht vorbeigehen. Sie duften zwar nicht, haben aber oft recht hübsche Farben. Ich habe sie teilweise in Terrakotta-Kästen gepflanzt und an sonnige Fenster gestellt mit Lavendel oder irgendwelchen Sommerblümchen dazwischen - eigentlich nur als einjährige Dekoration gedacht. Da sie bis zum Frost unentwegt blühten, habe ich Koniferenzweige als Winterdeko dazwischen gesteckt und die Rosen ihrem Schicksal überlassen. So haben sie jetzt schon 2 Winter überlebt und werden immer schöner. Zum Teil haben sich die Blüten komplett verändert (grösser und stärker gefüllt) und haben jetzt auch leichten Duft. Ich hab viel Freude an ihnen, weil sie nicht nur draussen blühen, sondern auch noch "zum Fenster hereinschauen". Gegossen und gedüngt werden sie wie Geranien.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#20

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 13.01.2010 22:28
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Das ist auch eine hübsche Idee. Vor allem, wenn die Bepflanzung länger als nur eine Saison hält.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6798 Themen und 186188 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: