#21

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 01:09
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Ooooohhh!!!
So ein tolles Thema und erst so spät entdeckt. Das nutzt alles nix da gehe ich mir noch
rasch ´nen Nachtkaffee machen!

So,
Mensch das ist genau das Thema was mir hier seit Tagen durch den Kopf schwirrt.
So toll informativ, Gretel danke, danke, danke!
Ich habe gestern sooo tolle Meilland Rosen entdeckt, so auf Anhieb könnte ich mich nicht
entscheiden. Nach dem Rausfall-Prinzip wären anfangs bestimmt so 30 Stk. über.
Rein nach Schönheit! (-Mein "wenig-Sonne-Garten" wird da noch ordentlich dezimieren!)

Die Idee kam mir, da ich nächsten Sommer ja erst mal schauen muß, wie die
im Herbst gesetzten so aussehen. Platz könnte ich noch gut schaffen, aber zu
bunt soll es auch nicht werden.
So hatte ich z.b die Schloss Ippenburg(habe ich auch neu und soll weiss,rosa blühen)
neben Eine in weiß, lachs gehalten(Bilder aus dem Net), das sieht ja ganz grausig aus!

Anderseits so lange warten?
Und da kam mir halt die Idee mit den Kübeln... ist ja erst mal theoretisch!

Die Miss Alice und die Tour de Malakoff sehen auch so toll aus!!!
Das muss Sucht sein, ich kriege hier schon schwitzige Hände bei den tollen
Beiträgen.
Und dann erzählt Nostalgie auch noch von so tollen Ideen!
(Zu spät, jetzt fang ich an zu sabbern!)

Aber nun wieder Ernst:
"Anja, unter den Begriff "enthüllte Rosen" kann ich mir nichts
vorstellen, würdest du mir bitte sagen was das ist?

gruß Anke

nach oben springen

#22

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 07:44
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ja, natürlich. Rosen, die stark vom Sternrußtau befallen sind, verlieren ihr Laub -> lassen ihre Hüllen fallen.
e
Wie lese, bist ja nun völlig dem Rosenvirus verfallen. Aber die Idee mit den Balkonkästen schwirrt mir auch noch durch den Hinterkopf.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#23

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 11:48
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Ja das hört sich gut an!
Da ich aber nur einen kleinen Balkon besitze
und demnach nur kleine Kästen, wird das wohl
nicht gehen.
Aber was anderes müsste ich mir da auch mal
einfallen lassen.
Letztes Jahr hatte ich da nicht so den Spaß
dran.Weil ich so viel im Garten umgebuddelt habe,
ist der Balkon ein bißchen 0815 geworden-
das MUSS sich diese Saison ändern!!!

Wäre auch bald mal ein Thema wert!

gruß Anke

nach oben springen

#24

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 13:49
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.745 Beiträge

So, dann halten wir mal alle schön die Augen auf, wenn es denn bald wieder Gartenzubehör bei den Discountern gibt, wo wir ja sowieso einkaufen. Einige meiner Kübel stammen von Lid* und sehen den Terracottas gut ähnlich.
Worauf ich in letzter Zeit bei Kübeln verstärkt achte, ist der Rand, genauer gesagt, der Innenrand. Wenn der nämlich nicht vorhanden ist, also sich da keine Ritze befindet sondern das Teil innen ganz glatt ist, ist es viel einfacher, die Rose auszutopfen, d.h. den kompletten Inhalt am Stück heraus zu nehmen. Sehr praktisch, wenn sie z.B. ins Beet gepflanzt werden soll.

Zuerst läßt man die Rose im Kübel trocken werden, dann nimmt man ein langes Messer, zieht selbiges rund herum am Innenrand entlang so tief wie möglich, raggelt vorsichtig hin und her, legt den Kübel schief und schwupps kommt der gesamte Inhalt heraus und die Rose merkt überhaupt nicht, daß sie umgezogen wird
Bei eckigen Kübeln ist es schwieriger und erfordert etw. mehr Feingefühl.

Wenn man nun diese am Stück ausgetopfte Rose in der Schubkarre liegen hat und ihr lediglich neue Erde geben will, löst man ganz vorsichtig etwas vom Ballen rundherum ab, aber nicht alles, sie soll ja eben nicht wurzelnackt werden. Etwas frische Erde unten in den Topf geben, Rose am Stück ganz vorsichtig einsetzen, festhalten und frische Erde rundherum anfüllen, dann vorsichtig sachte gießen.


Anke, meinst Du Rosen für Balkonkästen ?
Oder allgemeine Ideen für Balkonkästenbepflanzung ?


LG
gretel
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#25

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 15:33
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Bei so guten Tipps kommt man ja nicht mehr
drum herum, es mal auszuprobieren
Ich hätte jetzt gedacht das beim umtopfen auch
die Wurzeln beschnitten werden müssten
(Ähnlich wie beim Bonsai)?
Und ob wohl auch zwei in einen Kübel passen?
Ich hatte nämlich mehr an eine Kombi´ gedacht

Bei den Balkonkästen meinte ich es eher allgemein.

gruß Anke

nach oben springen

#26

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 16:48
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.745 Beiträge

Wenn die Wurzeln schon unübersehbar heraus ragen, also am Kübelboden angekommen sind, können sie um ein gutes Stück gekürzt werden. Das wird teilweise auch so gehandhabt, wenn Container-Rosen umgetopft werden, d.h. frische Erde erhalten. Mir wurde das so erklärt, daß man dann die untere Scheibe abnimmt.
Bei entspr. Düngung kann man Rosen über Jahre sogar im Container halten. Sog. Container sind je nichts anderes als kleine Kübel.
In Lottum konnte ich schonmal dabei zusehen, wie übrig gebliebene und über den Winter gekommene Containerrrosen aus- und in frisches Substrat wieder eingetopft wurden.

Von einer hiesigen Baumschule (und einer renomierten, I-Net) weiß ich, daß dort nicht so verfahren wird, einmal eingetopft in Container, bleiben die Rosen dort drin, egal wie lange. Sie bekommen lediglich Dünger und Wasser. Erwischt man dort ein älteres Exemplar, tut sich nach der Pflanzung in Gartenboden oberirdisch erstmal nichts mehr und erst im Folgejahr zeigt die Rose Zuwachs. Solange hat sie gebraucht, um sich wurzelmäßig zu aklimatisieren.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#27

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 17:32
von Nostalgie • Moderatorin | 5.660 Beiträge


Hallo Anke,
ich pflanze in Kästen nur preiswerte Topfröschen aus dem Supermarkt - das geht auch in ganz normalen Balkonkästen.
Schlimmstenfalls hast Du halt eine Bepflanzung für nur eine Saison. Aber diese Röschen kosten auch nicht mehr als andere Balkonblumen, könnten Dich aber überraschen.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#28

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 20:32
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

nostalgie und trollbraut, zu diesem thema haben sich auch schon einige süchtlinge beraten
schaut mal hier: Zeigt her eure Minis

auch das thema aus den kleinen miniröschen können große brummer werden
ich übernehme aber keine verantwortung für nichts.


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

zuletzt bearbeitet 14.01.2010 20:33 | nach oben springen

#29

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 14.01.2010 22:25
von Nostalgie • Moderatorin | 5.660 Beiträge


Mal wieder weg von den Minis zu einer Großen!
Mir gefällt Mutabilis ausgesprochen gut; ist aber wohl in meiner Klimazone 6a frei ausgepflanzt nicht ausreichend winterhart. Würde sie als Kübelpflanze gehen, die ich in einer hellen, beinahe frostfreien Garage überwintern könnte?


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#30

RE: Rosen in Kübeln

in Rosen allgemein 15.01.2010 12:14
von Claudia (gelöscht)
avatar

Ich hatte mir schon im Herbst die PURPLE LODGE (2x) bestellt, sie soll auch in einen Kübel. Leider ist sie erst im Frühjahr wieder zu haben, aber ich freu mich schon drauf ich hoffe sie sieht Heidi Klum und Old Port nicht zu ähnlich


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6793 Themen und 185749 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: