#31

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 30.04.2011 22:38
von Rosalucia • Kompostverteiler | 343 Beiträge

Honey Glaced (Intermedia) blüht ab gestern auch bei mir mit vielen Stielen. Kann ich nur empfehlen gegenüber meinen blühfaulen Eliator. Diese blühen auch nach 2 Jahren noch nicht, und andere Horste bringen nur einen blühenden Stiel hervor, der auch noch gestäbt werden muß.

LG Rosalucia

nach oben springen

#32

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 30.04.2011 22:47
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Honey Glazed sehr ähnlich ist Golden Muffin. Die Sorte ist auch früh- und reichblühend und vermehrt sich kräftig.

Angefügte Bilder:
Iris Golden Muffin 2 7.5.08.jpg
nach oben springen

#33

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 01.05.2011 20:16
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Die erste des Jahres, eine kleine Zwergiris. Sie ist letztes Jahr zu mir gekommen. Green Spot

Angefügte Bilder:
k-Green Spot 01.05.2011.jpg
k-Green Spot    01.05.2011.jpg

LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#34

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 03.05.2011 19:42
von biene100 • Kompostverteiler | 313 Beiträge

Hübsche irisse seh ich da wieder...
Die Watercolor ist auch eine sehr nette.

Bei mir blühen schon 2 Intermedias.

lg Biene

Angefügte Bilder:
doengal 2.jpg
new idea.jpg

nach oben springen

#35

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 03.05.2011 19:59
von Chrissy • Kompostverteiler | 317 Beiträge

Die New Idea blüht bei dir schon. Meine braucht noch eine Weile. Die Donegal ist ja eine ganz Hübsche. Ich sehe schon, wir müssen mal wieder tauschen.

LG Chrissy

nach oben springen

#36

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 04.05.2011 19:34
von biene100 • Kompostverteiler | 313 Beiträge

Ja, sie geruht schon aufzublühen.....;-))
Mir gefällt sie sehr gut, mit den kleinen Blüten. Ist mal was Anderes, muss ja nicht immer so protzig sein... (Gell Fiffi...*gggg*)
Dafür hat sie viiiele Blütenstengel.
Ja, könnten wir schon wieder mal machen. Nur meine großen müssen sich erstmal von der Wühlmausattake erholen. GSD treiben alle wieder aus, es ist also keine ganz weggefressen worden.

lg Biene


nach oben springen

#37

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 04.05.2011 20:02
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.091 Beiträge

Ich besitze nur 3 Iris, die ich geschenkt bekam. Unbeeindruckt vom sich breit machenden Nachbarn Bambus zeigen sie Knospen. Ihre Blüten habe ich als 2-farbig blau in Erinnerung.
Wenn ich Eure Bilder sehe, sind drei eindeutig zu wenig.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#38

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 04.05.2011 22:00
von Chrissy • Kompostverteiler | 317 Beiträge

@ biene

Ich habe auch eine Wühlmausplage. Einige Taglilien haben sie mir schon weggefressen, aber bei den Iris sind immer noch einige Wurzeln dran und sie können sich wieder erholen.

LG Chrissy

nach oben springen

#39

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 06.05.2011 17:36
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.996 Beiträge

Jetzt blühen Mother Earth und Sweet Musette. Die beiden sind meine Lieblinge.

Angefügte Bilder:
CIMG1698.JPG
CIMG1704.JPG

Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7

nach oben springen

#40

RE: Die ersten Irisblüten

in Stauden 06.05.2011 20:19
von biene100 • Kompostverteiler | 313 Beiträge

Boah, die Mother Earth hat ein ordentliches Rüschenröckchen. Hübsch !!
Und die Sweet Musette ist ein schöner Horst. Lauch muss ich auch mal pflanzen im Herbst.....
Ich bin schon froh, daß meine Sweet Musette nicht tot ist, so wie die Wühlmäuse sie hergerichtet haben.
Das ist der letzte Iris barbata nana Sämling, ein Nachzügler, aber ein hübscher.

lg Biene

Angefügte Bilder:
sämling pause x selbst.jpg

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168709 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: