#51

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 16.06.2013 12:40
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.969 Beiträge

Zitat von Claudia im Beitrag #50
schön. Den Hirschzungenfarn hatte ich auch mal, oder habe ich den noch irgendwo

Claudia, an Altersschwäche kann er nicht eingegangen sein, wie mein Hinweis auf das Jahr 1985 zeigt.

nach oben springen

#52

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 16.06.2013 15:26
von Claudia (gelöscht)
avatar

ja, ich überlege grade, wo ich den hingepflanzt haben könnte, oder...


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)
nach oben springen

#53

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 17.06.2013 23:35
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

pflanzgemeinschaften hab ich eigentlich fast überall

Angefügte Bilder:
k-060.JPG
k-064.JPG

zuletzt bearbeitet 17.06.2013 23:43 | nach oben springen

#54

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 07.04.2014 22:48
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.969 Beiträge

Die staudigen Wolfsmilcharten bieten mit ihrem Artenspektrum eine rel. lange Blütezeit.
Seit Anfang März blüht Euphorbia myrsinites



das zusammen mit Arabis procera reizvolle Gemeinschaften bildet.
Gefolgt von der Mandelblättrigen, hier ein auffällig grünblühendes Exemplar:



nach oben springen

#55

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 21.04.2014 10:50
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.969 Beiträge

Vier Wolfsmilch-Arten setzen zur Zeit im Trockenbereich Akzente;



wobei E.cyparisias rubra es gerade noch durch den dichte Thymianteppich schafft.

nach oben springen

#56

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 21.04.2014 11:49
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Apropos Pflanzengemeinschaft und Thymusteppich.
Ich habe Thymus longicaulis im Beet mit Stauden und Rosen. Er wächst wie der Phlox wundervoll als Bodendecker dazwischen und blüht sehr schön. Nebenbei hält er die Bereiche unkrautfrei.
Muss ich hier Bedenken wegen der Rosen oder anderer Stauden haben oder kann ich die Bodendecker munter wachsen lassen, da sie ohnehin nur flach wurzeln?


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#57

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 21.04.2014 13:13
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.969 Beiträge

Anke, du gibst die Antwort selbst: Thymus macht größer werdenden Stauden, die noch dazu tief wurzeln, keine Konkurrenz
Mein aus SO-Europa stammender Thymian thracicus bildet mittlerweile einen mehreren Quadratmeter großen Teppich.
Alle anderen Stauden wachsen bis jetzt problemlos, und der als Begleitpflanzen angedachte Thymian unterdrückt jegliches einjähriges Kraut. Jede Bodenbearbeitung erübrigt sich.
Ich bin gespannt, wie sich Thymus polyrtrichus ssp. britannicus bewähren wird.

nach oben springen

#58

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 21.04.2014 14:01
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Lieben Dank! Dann habe ich da offenbar richtig geplant


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#59

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 21.04.2014 15:11
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.969 Beiträge

Auf dem Bild ist zu sehen, wie problemlos die Iris durch die Pflanzendecke stoßen.



Der Byzantinische Ziest will sich nicht mit dem Thymian auseinander setzen und weicht auf den Kalkschotterweg aus. Dieser ist innerhalb von 3 Jahren von zwei auf einem Meter Breite geschrumpft.

nach oben springen

#60

RE: Pflanzengemeinschaften

in Stauden 14.05.2014 09:42
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.969 Beiträge

Iris reichenbachii im Trockenbereich



Aufgenommen in der ersten Maiwoche.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moi
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168928 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: