#821

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 02.03.2010 20:48
von gudrun • Wasserträger | 73 Beiträge

Nun muß ich doch mal ganz blöd fragen
Meine Helleborus haben seit dem Herbst unverändert an mehreren Stängeln dicke Knubbel.
Werden das die Blüten?
Ich habe sie vor 2 Jahren abgeblüht gekauft, weiß also nicht, wie sie blühen

Angefügte Bilder:
Helleborus.jpg
Helleborus1.jpg

__________________
gruß gudrun
nach oben springen

#822

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 02.03.2010 20:54
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ja, das wird die Blüte. Du hast da eine stammbildende Helleborus.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#823

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 02.03.2010 21:19
von gudrun • Wasserträger | 73 Beiträge

Danke
Da bin ich ja mal gespannt, wann das soweit ist.


__________________
gruß gudrun
nach oben springen

#824

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 02.03.2010 22:31
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 674 Beiträge

Hallo Gudrun,

Deine Pflanze dürfte ein Helleborus argutifolius (Synonym H. corsicus) sein. Von dieser Art existieren Hybriden mit Helleborus lividus ( = H. X sternii) und Helleborus niger ( = H. x nigercors), welche in der Blattform und im Blütenaufbau/-Form zwischen den Ausgangsarten stehen. Alle Genannten brauchen einen schattigen Standort, da die bereits im Herbst angelegten Blütenknospen in den Frostperioden leicht geschädigt werden .


Viele Grüße Hortus

nach oben springen

#825

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 02.03.2010 22:57
von Nostalgie • Moderatorin | 5.484 Beiträge

Da bin ich auch mal gespannt, weil ich glaub, ich hab auch so eine mit den gezackten Blättern. Meine hat auch noch nicht geblüht und sieht jetzt auch so aus wie die auf Gudruns Foto.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#826

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 03.03.2010 06:44
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Bei mir blüht sie bis Juni und noch länger.


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#827

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 03.03.2010 10:34
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Helleborus argutifolius das war auch gleich mein Gedanke. Ich liebe die bläulich gezackten Blätter. Ich habe auch so eine im Garten stehen. Meine steht mehr oder minder sonnig. Bisher hat ihr das noch nichts geschadet. In diesem Jahr hat sie aber sehr unter den Bergen von Schnee gelitten. Sie sieht ganz shcön gerupft aus. Einige Blätter sind braun und die Knospen sehen auch mitgenommen aus.
Das trifft aber auch auf zwei andere Helleborus zu, die sich im Herbst shcon zu weit rausgewagt hatten.
Frost und Schneemassen mögen sie nicht wirklich.

Martina

nach oben springen

#828

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 03.03.2010 11:50
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Martina,
ich habe meine Helleborus argutifolius nach der Blüte immer komplett runtergeschnitten. So waren alle Winterschäden beseitigt. Die neuen Triebe wachsen sehr schnell nach.
LG
Katrin


nach oben springen

#829

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 03.03.2010 11:56
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Das mache ich auch, aber nun möchte ich noch die wenigen Blüten die noch kommen genießen.
Vielen Dank für deinen Rat. Mal sehen ob ein zwei Sämlinge von der Pflanze überlebt haben. Die pflanze ich dann schattiger.

Martina

nach oben springen

#830

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 03.03.2010 17:29
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 674 Beiträge

Meine Neuerwerbung aus Bayern :

Angefügte Bilder:
P1060040.JPG
P1060041.JPG

Viele Grüße Hortus

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6763 Themen und 183695 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: