#341

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 27.05.2009 18:13
von Paloma (gelöscht)
avatar

Peter 100

Danke Dir. Das ist ein riesen Busch und sie steht schon seit Jahren im Garten.
Wußte nie wer sie ist.


Dies Jahr freue ich mich, 2 Babys sind endlich aufgegangen........stehen seit 2 Jahren.

die rosa will mal eine Sorbet werden
und die Shirley Temple hat auch ein paar, aber noch kleine Blüten............ich denk die brauchen
paar Jahre.
Ich seh mir weiter Eure schönen Pfingstrosen an.
Ein paar stehen bei mir im Halbschatten und blühen immer später..

LG Paloma

Angefügte Bilder:
P1060749.JPG
P1060713.JPG
nach oben springen

#342

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 27.05.2009 20:10
von Kris • Kompostverteiler | 294 Beiträge

Flora.....deine noch no name gefällt mir seeehhr
interessanter Farbverlauf.......


LG Kris



nach oben springen

#343

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 27.05.2009 20:44
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.080 Beiträge

Meine waren bei der Hitze in 2-3 Tagen verblüht.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#344

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 27.05.2009 22:41
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Meine Pfingstrosen kommn auch so langsam in die Gänge.

Festiva Maxima


DSCN1518 von butterfly - Album.de


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#345

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 28.05.2009 11:29
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.228 Beiträge

Anja, schau mal ....
Mein Erbstück von Oma könnte fast die gleiche sein.

Pfingstrose weiss von geisha 13 - Album.de


Und diese hier wurde glaube ich schon gezeigt:

Pfingstrose rosa gesamt von geisha 13 - Album.de


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#346

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 28.05.2009 17:48
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Die sehen sich wirklich sehr ähnlich, da es eine alte Sorte ist, könnte das wirklich gut sein.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#347

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 28.05.2009 18:18
von Flora (gelöscht)
avatar

Festiva Maxima hat öfter kleine rote Einsprengsel - bildet also selten reinweiße Blüten. Vielleicht ein Kriterium zur Sortenbestimmung ?
Anbei
Dr. Alexander Fleming
vor einer WEISSEN Weigelie (Fund vom Baumarkt !)
Die Paeonie wird ca. 100 cm hoch, leichter Duft. Höhe, Wüchsigkeit und gefüllte Blüte bewirken bei Regen ein völliges Zusammenbrechen der Staude - Stützen bzw. Stäben in allen Varianten hilft nur begrenzt. Daher bei mir ein sicherer Kandidat für schöne Blumensträuße.
Liebe Grüße
Flora

Angefügte Bilder:
k-Paeonie.jpg
nach oben springen

#348

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 28.05.2009 20:16
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ich habe davon gelesen, daß Festiva Maxima diese roten Sprenkel öfter haben soll. Sie blüht jetzt zum ersten Mal bei mir, bislang ohne Sprenkel. Es sind aber noch nicht alle Knospen aufgeblüht - also abwarten.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#349

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 28.05.2009 23:03
von Paloma (gelöscht)
avatar
Hallöchen

war das heute en blödes Wetter, aber gut um Bilder zu machen...........

Die Maxima hat mal Sprenkel,mal nicht...........ist aber herrlich groß

Die 4.,Shirley Temple hat unheimlich zugelegt und nach der ungefüllten ersten Blüte kamen ganz
dicke Blüten und sie duftet

die andere st die Sarah B., die wird immer Topfdeckel groß

Lg Paloma
Angefügte Bilder:
P1060849.JPG
P1060863.JPG
P1060850.JPG
P1060855.JPG
zuletzt bearbeitet 28.05.2009 23:04 | nach oben springen

#350

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 28.05.2009 23:16
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Wow, so groß werden die Blüten. Liegen die Blüten dann bei Regen am Boden?


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6768 Themen und 184063 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: