#361

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 11:33
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.223 Beiträge
Eine schöne Weisse, Flora.

Aktuell: John Howard Wigell, Schwiemu's Ableger und eine Weisse meines Nachbarn

John Howard Wigell 1 2009 von geisha 13 - Album.de



Pfingstrose Schwiemu 2009 von geisha 13 - Album.de



Pfingstrose Nachbar von geisha 13 - Album.de

Für den Herbst habe ich einen Ableger dieser angeboten bekommen.

Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
zuletzt bearbeitet 31.05.2009 11:33 | nach oben springen

#362

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 17:39
von Judy • Kompostverteiler | 284 Beiträge


Tolle Bilder!
Die Schwiegermutter Pfingstrose ist schön strubblig, die vom Nachbarn sieht aus wie meine Weiße mit roten Fleckchen - habe als Arbeistitel Festiva Maxima genommen ....
In meinem Garten wuchsen bereits einige große Pfingstrosen, als ich ihn übernommen habe.
Aktuell blühen die drei "Alten" unten, weiß jemand wer die dritte sein könnte? Sie ist cremegelb innen und außen ganz leicht rosa - so eine Art Bowl of Beauty in zarter Farbausführung und duftet ganz lecker, leicht zitronig, nicht so schwül wie einige andere. Die zweite ist vermutlich auch Sarah Bernard, oder?
Und mir ist aufgefallen, dass mir noch ein Bild meiner grünlich weißen fehlt.
Danke für Identifizierungstipps und liebe Grüße

Judy

Angefügte Bilder:
verkleinert Pfingstrose weiß.jpg
nach oben springen

#363

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 19:46
von Flora (gelöscht)
avatar

Puh - Judy....schöne Fotos von Sorten, die nach meinem Wissensstand weiter unbekannt sein werden....
Bei mir hat heute
Festiva Maxima
geöffnet. Und hier kann man (neben Kriechgetier) auch die typischen roten Flecken sehen.
Da das Biest 110 cm hoch wird und auch gerne den Boden küsst, habe ich sie in den Trauf eines Baumes gesetzt. Gefält ihr nicht so gut, d.h. sie macht weniger Blüten. Wird aber daher auch nicht so voll/schwer und der Baum verhindert, dass sie zu doll beregnet wird. Ergo: Weniger Umfallen und ausgetrickst !
Liebe Grüße
Flora

Angefügte Bilder:
k-Festiva Maxima.jpg
nach oben springen

#364

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 20:33
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Endlich kann ich auch mit Bildern aufwarten, meine sind immer so pünktlich....










Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#365

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 22:01
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Nachschlag:






Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#366

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 22:07
von Griseldis (gelöscht)
avatar

wunderschön sind die Pfingstrosen


viele liebe Grüße

Maria
nach oben springen

#367

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 22:10
von minzkatz • Regenwurmbeschwörer | 547 Beiträge
Eure Pfingstrosen sind toll. Bei mir werden nur die Strauchpfingstrosen gut. An meinen drei Staudenpfingstrosen, von denen zwei schon vor über zehn Jahren von meinem Schwiegervater gesetzt wurden, hatte ich genau eine (ja 1) Blüte. Das ist noch nicht einmal der Negativrekord, es gab auch schon gar keine. Gedüngt werden sie wie die anderen Stauden und Rosen mit Rosendünger oder getrocknetem Rinderdung. Das Laub gedeiht wunderbar. Es kann doch nicht an zu tiefem Setzen liegen nach so langer Zeit? Die dritte ist nicht tief gesetzt, aber noch jung (2 Jahre).
zuletzt bearbeitet 31.05.2009 22:10 | nach oben springen

#368

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 22:19
von Flora (gelöscht)
avatar

Wenn sie tief gesetzt sind: Doch ! Dafür spricht auch, dass Du viel Laub hast.
Liebe Grüße
Flora

nach oben springen

#369

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 31.05.2009 22:41
von Peter100 • Gewächshausputzer | 246 Beiträge

Allerhöchstens 4-5 cm tief setzen,nicht mehr.Sonst gibt es keine Blüten.Die Pflanze wird dann auch nicht so hoch.
LG Peter

nach oben springen

#370

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 01.06.2009 14:41
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.223 Beiträge

Klasse Pfingstrosen.
Christine, von der 2. von oben, hast Du da zufällig einen Namen? Sieht aus wie meine Schwiemu-Pflanze.

Minzkatz,
die Pflanzen im Frühherbst ausgraben, an anderer Stelle neu pflanzen u. nicht mehr als 2-3 cm Erde über den dann zu sehenden Knospen. Da die Pflanze noch absinkt, bist Du dann in etwa auf der von Peter100 angegebenen Höhe.
Evtl. auch teilen - geht ganz einfach.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6763 Themen und 183677 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: