#21

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 23.01.2008 16:49
von Candyhunter (gelöscht)
avatar

Also ich habe meinen ziemlich großen Horst im Herbst ausgegraben, geteilt und neu gepflanzt, alles ohne Schutzmaßnahmen, hatte aber keinerlei (Haut-)Probleme. Um ganz ehrlich zu sein, habe ich mir da auch gar keine Gedanken drüber gemacht, obwohl mir sehr wohl bekannt war, das Eisenhut giftig sein soll...

Was mich interessieren würde, wo Glockenblume es anspricht, wie lange dauert es denn eigentlich, bis aus einem Eisenhut-Samen eine blühfähige Pflanze geworden ist? Weiß das jemand?

nach oben springen

#22

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 24.01.2008 14:04
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Ich schätze zwei Jahre. Bei meinem Dickicht merke ich das meist erst wenn die neue Pflanze blüht, das ein Sämling es geschafft hat.
Ich schneide meine Stauden erst im Frühjahr zurück, so können sich die Samen überall hin verteilen.
Ausgesät wird nicht extra.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#23

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 08.02.2008 21:59
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Mein Eisenhut treibt auch munter vor sich hin. Das Foto habe ich heute nachmittag gemacht.


DSCN3372 von butterfly - Album.de


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#24

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 09.02.2008 00:22
von Matthias (gelöscht)
avatar

Wow! So groß ist mein Eisenhut noch nicht, muß er aber auch noch nicht sein. Wird bestimmt noch mal kälter.


Liebe Grüße

Matthias

Klimazone 7a bis 7b

nach oben springen

#25

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 09.02.2008 19:03
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Die im Herbst ausgesäten Aconitum Samen von der rosa Sorte keimen. Hab ich heute gesehen.


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen

#26

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 09.02.2008 19:06
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Das sind doch gute Nachrichten. Für den Fall, daß du zuviele hast, reserviere mal einen. Ich weiß gar nicht, ob meiner noch da ist. Da muß ich doch morgen mal nachschauen.


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#27

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 09.02.2008 19:30
von Matthias (gelöscht)
avatar

Zitat von Christine
Die im Herbst ausgesäten Aconitum Samen von der rosa Sorte keimen.


Christine, dann pfleg sie mal gut, wenn du im Herbst dann nicht weißt wohin damit, kann ich gern 1-2 Pflänzchen abnehmen. Meine Tauschobjekte werden sich bis dahin sicher gut entwickelt haben.


Liebe Grüße

Matthias

Klimazone 7a bis 7b

nach oben springen

#28

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 09.02.2008 21:02
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Ja, ich werde die Winzlinge päppeln!


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen

#29

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 10.02.2008 20:44
von manfredm • Moderator | 861 Beiträge

Ich habe zwei - als "napellus" gekauft, aber das Laub ist weniger gefiedert und die Blüte sehr spät, ist also wohl der "Herbst-Eisenhut". Ein echter Napellus ist mir eingegangen, obwohl er bei meinem Vater "wuchert"
Manfred

nach oben springen

#30

RE: Eisenhut - Aconitum

in Stauden 12.02.2008 21:29
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Mein rosa Eisenhut lebt! Auch er treibt schon aus. Darüber freue ich mich besonders, das war ein richtig kleines Pflänzchen im letzten Jahr.


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver.hildner
Forum Statistiken
Das Forum hat 6400 Themen und 168200 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online: