#41

RE: Lavendel

in Stauden 07.04.2012 18:19
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Versand nach Deutschland kostet knapp 11 Euro. Dafür darfst du auch 31,5 kg in das Paket füllen oder bis zu 60 Pflanzen. Da bietet sich ja glatt eine Sammelbestellung an, Anke.

:)
Michael

nach oben springen

#42

RE: Lavendel

in Stauden 07.04.2012 18:23
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Oha, das lohnt sich dann für einen Lavendel leider wirklich nicht. Und mehr Platz habe ich nicht. Sammlung lohnt sich ja nur, wenn man nicht weiter schicken und wieder Porto zahlen muss...


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#43

RE: Lavendel

in Stauden 07.04.2012 18:29
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Klar, wenn es nur eine Pflanze sein soll, dann lohnt sich kein Versand. 'Hidcote' findet man aber bestimmt in jedem 3. Gartencenter/Baumarkt. Das ist wirklich eine der häufigsten Sorten. Oder jemand aus dem Forum bietet Risslinge an, sorry, ob wir noch einen haben, weiß ich gar nicht. Wir schmeißen gerade die alten holzigen Dinger raus, aber das waren mehr so Monsterpflanzen, kein Zwerg-Lavendel.

nach oben springen

#44

RE: Lavendel

in Stauden 07.04.2012 19:36
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Uiii, hübsche Teile auf der Seite! Da macht alleine schon das Stöbern einfach mal Spaß. Siesta sieht wirklich hübsch aus.
Auch andere - in helleren Tönen - sind schön anzusehen.
Ich habe den Lavendel schräg hinter einer weißen Rose im Beet stehen - der scheint aber evtl. den Geist aufgegeben zu haben. Vielleicht habe ich zu heftig geschnitten? Klappte bislang gut und er behielt dadurch eine schöne Form ohne stark zu verholzen und auseinander zu kippen. Noch warte ich, da an ein paar Stellen doch ein klitzekleiner Austrieb zu sehen ist. Hier macht sich der Lavendel gut, nicht so breit wachsend, aber mit den erhöhten Blütenständen, die den unteren Teil der Rose im Hintergrund umspielen. Ich liebe diesen "Klassiker" an dieser Stelle sehr. Daher werde ich hier auch def. Ersatz pflanzen, wenn der Lavendel nicht mehr richtig austreiben sollte.


Sonnigliebe Grüße
Anke

zuletzt bearbeitet 07.04.2012 19:37 | nach oben springen

#45

RE: Lavendel

in Stauden 07.04.2012 19:47
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Gerade mal gegockelt - Siesta gibt es an mehreren Stellen zu bestellen. Wird wohl aber tatsächlich zu groß. Aber falls jemand von euch ihn möchte, einfach "Lavendel Siesta" bei google
Diese Sorte soll auch sehr gut für rauhe Lagen und sehr schnittverträglich sein.


Sonnigliebe Grüße
Anke

zuletzt bearbeitet 07.04.2012 19:48 | nach oben springen

#46

RE: Lavendel

in Stauden 07.04.2012 21:07
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Mit 'Siesta' zur Nachpflanzung liebäugel ich auch noch. Bei Roger Bastin werden wir evtl. am 1. Mai vorbeikommen, wenn wir aus Bokrijk kommen. Irgendeine Pflanze passt immer noch rein.

Bastin ist übrigens nicht irgendeine Seite - er führt die nationale Lavendelsammlung neben anderen Mediterranen. Bei seinen Veranstaltungen gibt es ein richtiges Vielvölkergemisch. Meconopsis gab es eher zum Sommer hin, aber mir dem Scheinmohn haben die Grower in den letzten Jahren erhebliche Probleme mit "Missernten". Keine leichte Pflanze und absolut unpassend zu Lavendel (vom Standort her).
:)
Michael

nach oben springen

#47

RE: Lavendel

in Stauden 08.04.2012 12:12
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.073 Beiträge

Zitat von Micc
Meconopsis gab es eher zum Sommer hin, aber mir dem Scheinmohn haben die Grower in den letzten Jahren erhebliche Probleme mit "Missernten". Keine leichte Pflanze und absolut unpassend zu Lavendel (vom Standort her).
:)
Michael



Da sagst Du was !
Meine 3 Meconopsis Pflanzen haben ganz andere Ansprüche denen ich bisher scheinbar gerecht wurde, sie wachsen gut.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#48

RE: Lavendel

in Stauden 13.05.2012 19:13
von Claudia (gelöscht)
avatar

der Schopflavendel sieht schon hübsch aus


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#49

RE: Lavendel

in Stauden 13.05.2012 20:09
von Nostalgie • Moderatorin | 4.316 Beiträge

Das ist ja ein Prachtexemplar! Den hast du aber neu gekauft,oder?


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#50

RE: Lavendel

in Stauden 13.05.2012 22:04
von Claudia (gelöscht)
avatar

ja, Nostalgie, vor einigen Wochen habe ich 4 Pflanzen gekauft und eingepflanzt. Ich meine nur, sie haben sich schon ganz gut gemacht. Meine vom letzten Jahr habe ich im Keller überwintert, aber sie haben es trotz Pflege nicht geschafft.


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: einblatt12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 6403 Themen und 168299 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: