#211

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 09.05.2013 15:11
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Johannes, ich hatte die Augusta -Louise auch ein paar Jahre als Hochstämmchen.
Sie blühte wunderschön und der Duft war betörend.

Den Winter 2011/ 2012 hat sie nicht überlebt.
Ich hatte sie doppelt und dreifach verpackt....die Winter davor haben ihr nix ausgemacht.

Heute bin ich der Meinung, dass eine Rose gar nicht so arg dick eingepackt werden muss.
Ist es im Winter lange Zeit warm, dann treibt sie eben aus...und je dicker die Verpackung desto wärmer wird es der Rose in der Verpackung.
Meine Rose ist nicht durch den Winter an sich erfroren sondern weil das Klima eben so außergewöhnlich war.
Im Januar bis zu 12 Grad und mehr...und dann kam für 14 Tage der eisigste Februar den man sich "wünschen" kann.
Alles was bereits anfing Saft zu treiben platze dann weg = erfror.
Die Rose tat aber brav was man von ihr erwartet wenn es warm wird: Aus dem Winterschlaf erwachen und neues Leben zeigen. Wie konnte sie wissen, dass es ein paar Tage später bis zu -25 Grad kalt wurde?

Wichtig für Rosenstämmchen ist eine super gute Beschattung im Winter...also packe um dein Bäumchen noch eine Schilfmatte damit die Sonne nicht ran kann....und nimm weiße Winterhauben!

Ich habe dir zwei Bilder rausgesucht und du siehst, Du hast Dir eine schöne und dankbare Rose ausgesucht.
Viel Freude an den Farben und dem Duft...und gesund war sie bei mir immer!

LG Sonja

P.S. A.-L. steht rechts im Bild

Angefügte Bilder:
AL.JPG
AL1.JPG

__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

zuletzt bearbeitet 09.05.2013 15:12 | nach oben springen

#212

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 09.05.2013 18:20
von odier (gelöscht)
avatar

Hallo Sonja. Das mit dem Wärmestau leuchtet mir ein.
Die Wintersonne hat sie jeden Tag an ihrem neuen Standort. Also meinst Du ich sollte die ganze Rose mit einer Schilfrohrmatte umwickeln? Und was packe ich als Haube oben auf? Könnte ich das Vlies nehmen?

Die Methode Stammrosen mit der Schilfrohrmatte umwickeln würde mir eine Menge Arbeit abnehmen. Denn die herkömmliche Arbeit mit Tannenzweigen, Stroh und Vlies Stresst ganz schön.

Jetzt wo ich darüber nachdenke kommt mir der Spruch meines alten Rosenlieferanten wieder in den Kopf. Der sprach auch davon Stammrosen, Kletterrosen und ev. auch Strauchrosen mit Schilfrohrmatten einzuwickeln.


Liebe Grüße aus dem nordöstlichen Münsterland in NRW
- Johannes-

zuletzt bearbeitet 09.05.2013 18:21 | nach oben springen

#213

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 09.05.2013 21:09
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Hallo Johannes,

ich würde die A.-L. so einpacken, bzw. so mache ich es seit zwei Wintern:
1. die Veredlung mit Stroh ( statt Stroh geht auch ein kleiner Jutesack) und Juteband locker einpacken
2. über die Krone ziehe ich einen großen Thermowintersack in weiß .
Weiß deshalb weil er das Licht reflektiert .
Ein dunkler Sack heizt sich auf und treibt die Rose an!

Ich habe mir solche Säcke ( zum Teil noch größer weil die Kronen echt sperrig werden) zugelegt
http://www.winterschutz.de/Winterschutz-Thermomantel.html

Da Deine Rose im Winter voll sonnig steht würde ich auch den Stamm mit Juteband/ Kokusmatten von unten nach oben einwickeln,
und erst dann den Wintermantel überziehen.
Der Stamm erfriert nicht, aber über diesen beginnt nun mal der Saftfluss, also muss alles getan werden damit kein Saftfluss im Winter beginnen kann. = deshalb kalkt man z.B. Baumstämme.
Das Umwickeln geht schnell und macht Spaß.
Würde die Rose im Schatten stehen wärst du fertig.
Steht die Rose jedoch recht sonnig oder sehr windig ( oder ist eher eine empfindliche Sorte), dann einfach noch die Schilfmatten o.ä. umwickeln und festbinden.
Wichtig ist es, dass noch etwas Wind durch alles ziehen kann. So kann nach Regen alles abtrocknen, die Rose wird vor zu viel Wärme geschützt und der eisige Winterwind wird deutlich abgemildert. = sehr gute Überlebenschancen für jeden Rosenbaum.

Also, im Grund schütze ich nur das Herz = die Veredlung etwas mehr, der Rest wird nur durch die Haube geschützt.
Bitte packe auch nicht zu früh ein.
Die Rose muss schließlich zunächst einmal spüren und die Chance bekommen sich auf das Winterwetter einzustellen.
= sich schlafen zu legen.


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#214

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 10.05.2013 11:44
von odier (gelöscht)
avatar

Hallo Sonja.
Vielen, vielen Dank für deine ausführlichen Erläuterungen.
Ein Glück, dass ich nur zwei Rosenstämmchen haben die der Wintersonne ausgesetzt sind. Alle anderen stehen im Schatten. Das macht dann weniger Arbeit.


Liebe Grüße aus dem nordöstlichen Münsterland in NRW
- Johannes-
nach oben springen

#215

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 30.08.2013 11:41
von odier (gelöscht)
avatar

Heute habe ich ein Foto von meiner Kaskadenrose Belvedere gemacht.

Erst sah es aus, als ob letzte lange Winter ihr geschadet hat. Das war zum Glück nicht so. Jedoch der ganz fiese Rosentriebbohrer hat einen Leitast bis an die Veredelung zerstört. Beim zurückschneiden krabbelte das Viech aus der Schnittstelle und wurde sofort von mir gekillt. Ich hoffe Belvedere bekommt trotzdem noch eine schöne große Krone. Mit Bangen sehe ich dem nächsten Winter entgegen. Aber da werde ich Belvedere richtig einpacken.

Hier das Foto von heute:


Liebe Grüße aus dem nordöstlichen Münsterland in NRW
- Johannes-
nach oben springen

#216

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 31.08.2013 06:38
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Odier, das Stämmchen sieht toll aus Ich verzichte lieber auf Stammrosen, da die Rosen bei mir im Winter sehr runter frieren, man kann eben nicht alles haben.


LG Sonnenschirm
Klimazone 7a
nach oben springen

#217

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 31.08.2013 10:21
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.463 Beiträge

Schöne Rose, Odier.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#218

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 17.01.2014 10:52
von odier (gelöscht)
avatar

Gestern habe ich bei meinem Rosenfachhhändlicher die Halbstammrose Sangerhäuser Jubiläumsrose bestellt. Die Containerpflanze wird erst im Mai geliefert. Bis dahin muß sie noch Wurzel bilden.

Einen Hinweis an unsere Moderatoren:
Könnte man nicht eine eigene Rubrik mir dem Oberbegriff Hochstammrosen einrichten?
Genauso wie wir andere Rubriken haben z. B. für Englische Rosen, Wildrosen, Teehybriden und Floribundarosen usw..?

Wir haben ja nur den Unterbegriff "Zeigt her Eure Hochstammrosen". Diese Rubrik könnte man unter dem Oberbegriff Hochstammrosen einfügen. Genauso sollte man die Rubriken: Kaskadenrosenstämme, Halbstammrosen mit als einzelne Untergruppen hinzufügen.

Ich hoffe, ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt und ihr habt mich verstanden.


Liebe Grüße aus dem nordöstlichen Münsterland in NRW
- Johannes-

zuletzt bearbeitet 17.01.2014 11:02 | nach oben springen

#219

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 18.01.2014 00:09
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.548 Beiträge

Ich hab Dich schon verstanden, Johannes, aber die Rubriken, z.b. Historische Rosen oder Teehybriden und Floribundas usw. sind Einteilungen, wie sie neben der Klassifizierung von Rosen grundsätzlich vorgenommen werden.
Hoch- oder Halbstamm ist keine Einteilung oder Rosenklasse, sondern nur eine Veredelungsform und man kann im Prinzip jede Rosensorte auf Stamm veredeln.

Im bestehenden thread wurden Stammrosen jeder Höhe gezeigt, den möchte ich auch so lassen.
Wenn Du möchtest, können wir das zukünftig gerne aufteilen und 3 threads dafür einrichten.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#220

RE: Zeigt her Eure Hochstammrosen und Kaskaden

in Rosen allgemein 18.01.2014 11:31
von odier (gelöscht)
avatar

Liebe Gretel.
Dein Vorschlag ist sehr gut und wäre eine prima Lösung.

Mich würde interessieren ob das auch unserer anderen Forumsmitglieder wollen. Also ich bin dafür 3 thread einzurichten. So kann man die Stammrosen besser klassifizieren.


Liebe Grüße aus dem nordöstlichen Münsterland in NRW
- Johannes-
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 19 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6956 Themen und 194407 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: