#231

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 15.05.2012 21:43
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Danke, Matthias! Dann bekommen sie noch eine Galgenfrist!


Blumige Grüße
Peggy

nach oben springen

#232

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.05.2012 18:22
von Meikel • Unkrautzupfer | 11 Beiträge

Bei mir hat es die Golden Celebration und Graham Thomas erwischt, dazu eine Hochstammrose. Die Nostalgie ist stark angeschlagen, mal sehen. Und ich hatte mich schon so gefreut, alle Rosen (in Kübeln) auch im 3. Jahr gut über den Winter bekommen zu haben. Überwinterung war in einer Garage auf 40mm Styroporplatten. Alle Rosen haben Ende März/April zunächst stark ausgetrieben. Dann sind plötzlich die Triebe verwelkt und vertrocknet. Unmittelbar über dem Boden wechselte die Farbe auf Dunkelbraun. Bitter..
Andere Austin Rosen, in gleichen Kübeln und gleichem Standort haben den Winter völlig unbeschadet überstanden.

Wird mir jedoch eine Lehre sein. Hatte in den Jahren davor alle Rosen aus den Kübeln genommen, die Wurzelballen in Jutesäcke gepackt und tief im Garten vergraben. Im Frühjahr gings dann zurück in die Kübel. Das hat besser funktioniert, war aber eine echte Plackerei. Letzten Herbst ging das wg. einer Erkrankung nicht.

Hab von den letzten grünen Abschnitten der Celebrations Stecklinge geschnitten und in Töpfe mit Plastikhaube gesetzt. Denke mal nicht, dass das klappt, weil gar keine Blätter dran sind (aber noch "grüne" Augen). Waren alles Triebe, bei denen der untere Abschnitt schon braun/tot ist. Aber zuschauen, bis auch die komplett braun werden, wollte ich nicht.. Mal sehen, ob sich in den nächsten Monaten was tut.

Bei den für tot befundenen Rosen sind bisher Austriebe aus der Erde nicht zu erkennen und nachpulen mag ich nicht. Hab die Kübel schattig gestellt und warte noch mal ab. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gruß

Meikel


zuletzt bearbeitet 29.05.2012 18:25 | nach oben springen

#233

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.09.2012 08:31
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Wenn sie auch für "Rosenspezialisten" sicher keine besondere Rose ist, so bereitet sie mir momentan doch große Sorgen. Dazu sollte ich vielleicht erwähnen, dass sie meine erste gekaufte Rose für den neuen Garten war (damals wollte ich unbedingt eine orangefarbene Rose und verließ mich noch einfach auf die Abbildungen auf den Verkaufsschildern ). Sie bedankte sich schließlich aber mit ausdauernder Blüte und Gesundheit.
Jetzt sieht sie gar nicht gut aus. Nachdem sie auch nach dem harten Winter im Sommer ganz normal blühte und gut dastand, begann sie Ende August nur sehr wenige Blüten zu zeigen. Im September waren es schließlich plötzlich nur noch vereinzelte und winzige Blüten. Schließlich stellte sie die Blüte Mitte September ganz ein und die Austriebe an den Zweigen waren im Gegensatz zu sonst ganz kurz und hatten winzige Blätter. Das andere ältere Laub der Rose wirkt blass und schlaff - und zwar leider an allen Zweigen. Sie sieht wirklich gar nicht gut aus. Könnte das noch ein später Winterschaden sein? Am Boden oder Dünger dürfte es eigentlich nicht liegen. Die Rosen wurden gedüngt und den anderen Rosen im selben Beet geht es ausgesprochen gut.
Ich frage, da ich aktuell überlege, wo ich einen baldigen Neuzugang pflanzen werde und es da eine Rolle spielt, ob die Aprikola überlebt oder ob ich sie leider doch noch als "Winteropfer" abhaken muss. Was meint ihr? Kann das noch was werden?


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#234

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.09.2012 15:55
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.560 Beiträge

Hm, schwer zu sagen, aber es kann schon sein, daß die Rose doch stärker frostgeschädigt war, als zuerst ersichtlich und jetzt erst mit "schlapp werden" anfängt. Dünger würde ich ihr um diese Jahreseit keinen mehr geben und erstmal abwarten....auch wenn Du den Platz gut brauchen könntest...Sollten die Triebe welk werden und vertrocknen, ist die Sache klar.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#235

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 30.09.2012 13:57
von Claudia (gelöscht)
avatar

Anke, von welcher Rose redest du finde keinen Namen ?


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#236

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 30.09.2012 14:53
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Ach je, total vergessen - und dabei habe ich ja fast einen Roman geschrieben - es geht um eine Aprikola

Ne, doch nicht vergessen - jetzt habe ich selbst noch einmal genau nachgelesen und im letzten Absatz steht ja Aprikola drin


Sonnigliebe Grüße
Anke

zuletzt bearbeitet 30.09.2012 14:55 | nach oben springen

#237

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 30.09.2012 15:12
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

du hast uns lange auf die folter gspannt,bis man weis,um welche rose es sich handelt,ggg

nach oben springen

#238

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 30.09.2012 15:15
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Ich wollte oben nur testen, ob ihr auch alle schön bis zum Ende lest
Aber zum Glück hatte ich doch nix vergessen - nix Altersheimer lässt grüßen - oder wie das Ding heißt


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#239

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 30.09.2012 15:30
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

das ding klopft bei mir schon an

nach oben springen

#240

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 30.09.2012 15:42
von Claudia (gelöscht)
avatar

stand der Name da eben auch schon
Schade um die Schöne, aber bei mir gabs auch schon so viele Winteropfer in den letzten Jahren. Meine Rosenfaszination ist stark abgekühlt, im Moment.
So, nun muss ich ein wenig raus, bevor die Sonne weg ist.


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6957 Themen und 194472 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: