#201

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 25.04.2012 20:48
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Zitat von gretel1
Ich habe seit 2007 einen Jacques C. auf Hochstamm, der alle vergangenen Winter o h n e Schutzmaßnahme gut überstanden hat und auch dieses Frühjahr wieder austreibt, er war mein 1. Rosenhochstämmchen.



Echt? -Ohne jeden Schutz?
Hm....mein Strauch ( aus Lottum) friert mir jedes Jahr deutlich runter.
Ich hatte mich mal mit zwerg drache darüber unterhalten und sie meinte auch, dass das beim C. normal ist.

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#202

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 27.04.2012 19:16
von Rosenfee • Unkrautzupfer | 4 Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin gestern erst neu hier reingestolpert (siehe Vorstellungsthread) und meine Rosen-Inventur sieht nach diesem Winter auch gar nicht gut aus. Gerade vorhin habe ich meine ehemals wunderschöne Cinderella, die Hamburger Deern und ein paar alte Rosen, deren Namen ich nicht kannte, himmeln müssen. Die Westerland und ein paar andere sehen gar nicht gut aus, so als ob ihnen in Kürze das gleiche widerfahren muss.

Mein ehemals prächtiges Rosenbeet ist jetzt ein Tal des Jammers ............ aber ich habe viele neue Ideen.

Wie macht ihr das an den Stellen, wo ihr jetzt erfrorene Rosen ersetzt? Man sagt ja, man soll nicht wieder an dieselbe Stelle pflanzen, aber das ist eigentlich kaum machbar. Wie viel der Erde tauscht ihr aus? Reicht es, einfach nur ein ausreichend großes Pflanzloch zu machen und da neue Erde rein?

Ich bin auch noch unschlüssig, ob ich jetzt gleich neu pflanzen soll oder bis zum Herbst warte. Bisher hatte ich mit Container-Rosen nicht so viel Glück, die wurzelnackten sind bei mir besser angewachsen ... warum auch immer. Erst jetzt habe ich mir ein paar Austin-Rosen im Container gekauft, weil ich nicht widerstehen konnte, und eine davon hat schon eine Blattkrankheit vom Rosengärtner mitgebracht. Dem entgeht man natürlich mit Wurzelnackten ...


Viele Grüße
Carola

nach oben springen

#203

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.04.2012 09:46
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge

Hallo Rosenfee,

das mit dem Erdaustausch mache ich von der Standzeit abhängig. Je länger eine Rose an ihrem Platz stand, je mehr Erde nehme ich raus, bestenfalls soviel, bis ich wieder ein ca. 50 cm tiefes und schön breites Pflanzloch habe.
Den Aushub nehme ich für andere Pflanzen, die da nicht so wählerisch sind.
Zum auffüllen des neuen Pflanzlochs verwende ich eine Mischung aus Lehmerde, Kompost, Sand oder anderes Lockerungsmaterial und je nachdem etwas Blumenerde, ich hab schweren Lehmboden.

Was die Pflanzzeit angeht, überlege ich derzeit auch, wie ich mit meinen leeren Rosenplätzen verfahre.
Da 80 % meiner wurzelnackten Herbstbestellung allerdings nicht austreiben und tot aussehen, bin ich nicht mehr sicher, ob es wieder eine Herbstbestellung geben wird. Wenn die Winter unberechenbar sind, kann man sich auf nichts verlassen. Die Anbieter hatten auch viele Verluste und bestellte Containerware kann ebenso noch Spätschäden zeigen, ist mir letztes Jahr auch passiert.

Was die von Dir beschriebene Blattkrankheit angeht, so ist das nicht unbedingt der Rosengärtner Schuld, sondern es hängt von der Sorte ab. Viele englische von Austin bekommen bei uns SRT.

Die wurzelnackte Zeit ist aber jetzt fürs Frühjahr vorbei und, ehrlich gesagt, möchte ich auch jetzt keine Rosen mehr, die seit vergangenem Oktober im Einschlag liegen.
Ich habe in den letzten Jahren bei so vielen Rosenanbietern bestellt und weiß inzwischen, daß immer ein Risiko mitschwingt, die Qualitäten sind sehr unterschiedlich.
Die angeblich ultimative Regel, immer Herbstpflanzung von wurzelnackten, gilt für mich nicht...ausgenommen bestimmte Sorten, die nur dann zu bekommen sind.

Ist schwierig, eine Empfehlung zu geben, aber mir werden über den Sommer, wer weiß, wo man überall hinkommt, sicher die eine oder andere Schönheit über den Weg laufen.

.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#204

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.04.2012 14:36
von Rosenfee • Unkrautzupfer | 4 Beiträge

Gretel, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Ja, so ganz genau weiß ich auch noch nicht, wie ich mit den freien Plätzen verfahren werde. Angeregt durch das Forum hier (Suchtgefahr!!) habe ich jetzt allerdings gerade noch schnell zum Saisonende drei wurzelnackte Rosen bestellt. Ansonsten mache ich es wie Du und warte ab, was mir den Sommer über so begegnet.


Viele Grüße
Carola

Wohnorte: bei Heilbronn/Baden-Württemberg und St. Dié des Vosges/Frankreich
Klimazone: 7a und 7b

zuletzt bearbeitet 29.04.2012 14:36 | nach oben springen

#205

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.04.2012 14:47
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Noch kein Lebenszeichen gibt es bei Caramella, Ina An Mona, Madame Figaro und den drei Citron Fraise (Delbard). Ebenso eine unbekannte weiße Bodendeckerrose. Äußerst spärlich ist der Austrieb bei Charles Austin und Wife Of Bath.
Und da man ja nach vorne schauen muss, habe ich mir heute eine neue Rose geleistet. Ich freu mich total! Es ist die weiß blühende ungefüllte Kew Gardens von Austin. Ich habe im Englische Rosen - Thread nichts gefunden Kennt sie jemand?


Blumige Grüße
Peggy

zuletzt bearbeitet 29.04.2012 14:48 | nach oben springen

#206

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.04.2012 15:10
von Claudia (gelöscht)
avatar

Eine hübsche Sorte, Peggy und wie sie mit den Wimpern klimpert, das können nur die Ungefüllten
Meine Rosen verändern sich fast noch täglich und ich finde man kann immer noch nicht genau sagen, wer es nun letztendlich gepackt hat, oder eben nicht. Leider.


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#207

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.04.2012 15:39
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Danke, Claudia! Ja, die zarten Blüten haben es mir angetan. Sie ist Balsam auf die geschundene Rosenseele! Nun freu ich mich doch auf die Rosensaison!
Die Mickerkandidaten und auch die (Schein?) Toten stehen noch alle im Beet. Ich warte noch ab, ob sich was tut.


Blumige Grüße
Peggy

nach oben springen

#208

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.04.2012 16:29
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge

Kew Garden habe ich lange gesucht, auch deshalb, weil sie so gut wie stachellos ist.
Wo hast Du sie her ?
Und mach ja Bilder ...


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#209

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 29.04.2012 22:11
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Gretel, ich hab sie aus dem Gartencenter hier vor Ort. Ich weiß zwar, dass sie das Sortiment von Rosen- Ta...au führen, aber ob die Engländer auch von da stammen, kann ich nicht sagen.
Und Bilder gibts natürlich auf jeden Fall! (Werd sonst wohl nicht allzu viele Rosen zeigen können!)


Blumige Grüße
Peggy

nach oben springen

#210

RE: Winter 2010/2011 // 2011/2012- Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 30.04.2012 06:51
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.337 Beiträge

Kew Garden habe ich letztes Jahr blühen sehen. Wirklich hübsche weiße Blüten. Ich hatte sie mir nicht gekauft, da ich zu dem Zeitpunkt keinen Rosenplatz frei hatte.
Hier verändern sich auch noch einige Rosen ins negative. Es sind doch mehr Schäden an Rosen als anfänglich geglaubt.
LG
Katrin

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6948 Themen und 194154 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online: