#51

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 14.04.2022 07:12
von Birke • Hängemattentester | 2.060 Beiträge

Wir begnügen uns derzeit noch mit Löwenzahnsalat.


Klimazone 7a
nach oben springen

#52

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 14.04.2022 22:13
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.196 Beiträge

Da ich dies Jahr keine Exoten anbauen werde, nutze ich den Platz anders. Habe 4 verschiedene Kartoffelsorten in die Erde gebracht, normalen Knobi gesteckt und Schlangenknobi, Zuckerschoten fangen an zu spitzen. Salat und Petersilie wachsen gut, hab schon welchen nachgesät.
Paprika, Snackgurken und die vielen Tomaten sind schon stabiler geworden, seit ich sie täglich Raus- und Rein schleppe.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#53

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 01.05.2022 13:06
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.196 Beiträge

Die Kartoffeln sind alle draußen, habe 4 verschiedene Sorten gelegt und der Laubaustrieb war sehr unterschiedlich. Manche haben schon große Blätterbüschel, andere spitzen grad erst.

Salat aus dem Frühbeet kann ich seit letzter Woche schon ernten, Petersilie schon länger und an den Paprikas lassen sich kleine Knospen erkennen.
Bin mit den Tomaten und Gurken sehr zufrieden, auch mit den Knobis und dem nachgesäten Salat, nur die Zuckerschoten sind schlecht gekeimt.
Bunte Buschbohnen lege ich erst, wenn die Kartoffeln raus sind, das hat letztes Jahr gut geklappt.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#54

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 01.05.2022 13:11
von Nostalgie • Moderatorin | 6.100 Beiträge

Ich hab heute Feuerbohnen gesteckt - rund ums Haus; überall wo was zum Klettern in der Nähe ist (auch im Zierbereich). Es ist zwar noch ein bisserl früh - aber die Wettervorhersagen haben mich motiviert
Hoffentlich stimmen sie dann auch!


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie

nach oben springen

#55

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 11.05.2022 14:27
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.196 Beiträge

Irmi, ist von denen schon was zu sehen ?

Vorige Woche hatten wir 3 Nächte um 5 Grad, was den Gurken im Freiland nicht gepaßt hat, sie zicken seitdem und in der Sonne, wovon es ja reichlich gibt, schlappen sie und sehen welk aus.....sollen doch so wärmeliebend sein.
Hab ihnen eben einen Sonnenschirm drüber gespannt.
Letztes Jahr lief es mit ihnen problemlos, da war es wesentlich kühler und öfter naß.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#56

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 11.05.2022 17:54
von Nostalgie • Moderatorin | 6.100 Beiträge

ja, die ersten Feuerbohnen beginnen hier grad zu keimen.
Ich hab Gurken draußen in einen großen Topf gesät - die lassen sich noch nicht blicken; werd ich vielleicht doch ein paar vorgezogene Pflanzen kaufen müssen.


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#57

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 11.05.2022 22:08
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.578 Beiträge

Ich habe 3 mal Gurken gesät aus frisch gekauften Samen. Keine sind aufgegangen.
Nun hab ich zwei Pflanzen kaufen müssen.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#58

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 11.05.2022 22:23
von Nostalgie • Moderatorin | 6.100 Beiträge

aha - meine Samen sind auch frisch gekauft


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#59

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 12.05.2022 18:03
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.196 Beiträge

Seltsam, die sollten doch keimen.

Ich hatte auch frisch gekauften Samen, diesmal von Bobby Seeds, wo schön viele Körnchen drin waren, nicht nur 5 abgezählte. Gekeimt, gewachsen und jetzt zicken die Pflanzen, hab sie heute schon wieder beschattet.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#60

RE: Gemüseanbau

in Gemüse- und Obstgarten 13.05.2022 10:12
von acanthus • Gartengeneral | 5.678 Beiträge

Mit der Keimfähigkeit von Gurkensamen hatte ich bis jetzt noch keine Probleme.
In der Regel kaufe ich 2 Sorten, eine GH-Gurke und eine Freiland-taugliche Salatgurke.
Dieses Mal die EUPHYRA und die Salatgurke PRINTO, je 4 Korn. Ein, bzw. 2 Korn bleiben als Reserve.
Die meisten keimen nach 5 Tagen, nach 7 sind alle gekeimt. Die 9er Töpfe stehen auf einem Heizkabel in einer,
zu einem Mini-GH umgebauten Wasserstauden-Kiste bei 20 bis 24 Grad.
Zum Aussaat-Zeitpunkt 16.04. war das GH noch mit Noppenfolie eingedeckt. Zusammen mit der Folie des Minigewächshaus ergibt das diffuses und doch ausreichendes Licht für die Gurken-Jungpflanzen.
Je nach Entwicklung wird mehr Luft und etwas weniger Wärme gegeben. Unter 15 Grad sollten sie im Jugendstadium nicht stehen. Als das Vlies einmal am Morgen bei 12 Grad Innentemperatur entfernt wurde,
waren alle großen Blätter welk. Gießt man dann die vermeindlich welken Pflanzen, kann dies zur nachhaltigen Schädigung der Wurzeln führen.
Mittlerweile sind auch die 12er Töpfe durchwurzelt und die Gurken stehen kurz vor dem Auspflanzen.


zuletzt bearbeitet 13.05.2022 10:13 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6864 Themen und 190577 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online: